Hautkrebsvorsorge

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bei einem begündeten Krankheitsverdacht werden die Koszten unabhäbngig vom Alter mit der Krankenkasse abgerechnet. Der Arzt entscheidet, ob ein Krankheitsverdacht vorliegt.

Wenn man beim Arzt etwas unterschreibt, sollte man sich das genau durchlesen (ggf. ist es die Vereinbarung einer Privatbehandlung).

Einige Krankenkassen bezahlen bereits vor dem 35. Geburtstag die Hautkrebsvorsorge. Nachfragen kann sich lohnen.

http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/meldung/Gesetzliche-Krankenversicherung-Hautkrebsvorsorge-1815070-2815070/

gesundheits-lexikon.com/Krebs/Hautkrebsvorsorge/

Gruß

RHW

Hey =) gehe einfach zum Hautarzt und ganz normal und sage du hast da ein Paar Leberflecken die dich aufmerksam gemacht haben und dann schaut der Automatisch alle durch! Da musst du nicht extra Hautkrebsvorsorge machen dann bezahlt das die Krankenkasse, habe ich auch so gemacht!

Lg Sarah

hallo!

wenn du gezielt einige "hautveränderungen" anschauen lassen willst dann ist das keine krebsvorsorge! lass dir eine überweisung vom hausarzt geben, dann kostet es noch nicht mal die 10,-- gebühr!! übrigens: auch ein guter hausarzt kann durchaus erkennen ob es sich um etwas "schlimmes" handelt oder harmlose leberflecken oder ähnliches!!

birdsfly 30.06.2011, 20:57

danke! an die überweisung hätte ich gar nicht gedacht, werd ich so machen :)

0

Was möchtest Du wissen?