Hautkrebsvorsorge

3 Antworten

hallo!

wenn du gezielt einige "hautveränderungen" anschauen lassen willst dann ist das keine krebsvorsorge! lass dir eine überweisung vom hausarzt geben, dann kostet es noch nicht mal die 10,-- gebühr!! übrigens: auch ein guter hausarzt kann durchaus erkennen ob es sich um etwas "schlimmes" handelt oder harmlose leberflecken oder ähnliches!!

danke! an die überweisung hätte ich gar nicht gedacht, werd ich so machen :)

0

Hallo,

bei einem begündeten Krankheitsverdacht werden die Koszten unabhäbngig vom Alter mit der Krankenkasse abgerechnet. Der Arzt entscheidet, ob ein Krankheitsverdacht vorliegt.

Wenn man beim Arzt etwas unterschreibt, sollte man sich das genau durchlesen (ggf. ist es die Vereinbarung einer Privatbehandlung).

Einige Krankenkassen bezahlen bereits vor dem 35. Geburtstag die Hautkrebsvorsorge. Nachfragen kann sich lohnen.

http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/meldung/Gesetzliche-Krankenversicherung-Hautkrebsvorsorge-1815070-2815070/

gesundheits-lexikon.com/Krebs/Hautkrebsvorsorge/

Gruß

RHW

Hey =) gehe einfach zum Hautarzt und ganz normal und sage du hast da ein Paar Leberflecken die dich aufmerksam gemacht haben und dann schaut der Automatisch alle durch! Da musst du nicht extra Hautkrebsvorsorge machen dann bezahlt das die Krankenkasse, habe ich auch so gemacht!

Lg Sarah

Kosten Hautkrebsvorsorge

Hallo :)

Ich habe bald einen Termin beim Hautarzt für ein Hautkrebsscreeing. Meine Krankenkasse übernimmt die Kosten der Untersuchung nicht (AOK Niedersachsen), da ich erst 21 bin. Hat jemand Erfahrungen was für Kosten auf mich zukommen? Und muss ich direkt in der Praxis zahlen oder bekomme ich eine Rechnung?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Krebsvorsorge im jungen Alter? Bei welchem Arzt??

Hallo! Ich bin 18 Jahre alt und in meiner ganzen Familie besteht ein hoches Krebs-Risiko. Alle sterben bei uns an Krebs, mein Vater ist der erste der ihn "besiegt" hat. (So wie es zur Zeit aussieht) . Ich bin ein körperlich gesunder Mensch, treibe Sport und versuche mich so gut wie es geht zu meinem Körper zu verhalten. Ich rauche nicht, trinke kaum und esse sehr bunt. Trotzdem habe ich Angst das ich Krebs bekomme. Ich würde gerne verschiedene Krebsvorsorgen(kann man das so sagen? idk ^^) bei einem Hausarzt/Urologen machen . Zu welchem Arzt müsste ich dann? Übernimmt das die Krankenkasse in meinem Alter auch? Würde die das bei meinem Grund überhaupt veranlassen?

...zur Frage

Zahlt die Krankenkassen eine mrt ganzkörper?

Hallo ich habe Beschwerden und wollte wissen ob ich eine ganzkörper mrt von der Krankenkasse bezahlt bekomme

...zur Frage

OP Kosten Privatklinik durch Krankenkasse?

Ich möchte mich in einer Privatklinik, aufgrund der Bewertung und Qualifikation eines Arztes, operieren lassen. Die medizinische Notwendigkeit ist durch den medizinischen Dienst der Krankenkasse bestätigt wurden. Diese zahlt nach eigenen Angaben nur für Operationen in zugelassenen Krankenhäusern. Oftmals habe ich gelesen, dass Krankenkassen die entstehen würdenden Kosten einer OP in Kassenzugelassenen Krankenhäusern, bei Operationen in Privatkliniken, erstattet haben...

Wie ist dabei die Vorgehensweise und rechtliche Grundlage?

...zur Frage

Darmkrebsvorsorge (Koloskopie) - Kostenübernahme?

Welche Krankenkasse übernimmt die Kosten für eine Darmkrebsvorsorge (Koloskopie) bereits mit 50 bzw. unter 50 Jahren?
Es geht um eine reine VORSORGE - ohne Diagnose oder Verdacht.
Lediglich Vorbelastung durch Eltern. Doch TKK übernimmt Kosten für Koloskopie trotzdem erst ab 55 Jahren.

...zur Frage

Zahnarzt: Zahlt die Krankenkasse bleaching?

Hi,

zahlt die Gesetzliche Krankenkasse bleaching? Also Kosemtische behandlugn? Bin 14 und hatte oft Kosemtische (unnötige) OP's und die wurden auch von der Krankenkasse übernommen, aber auch das bleaching??

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?