Hautkrebs,Entzündung...?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Rötung  ist immer ein Zeichen  für eine Entzündung.

  Hat das Muttermal vielleicht gejuckt und Du hast etwas gekratzt?  Du solltest meiner Meinung nach , einen Hautarzt aufsuchen. Die Woche, dass man da drauf schaut, vielleicht bekommst Du ihn rausgeschnitten, wenn das Muttermal Ärger/ Entzündung macht .

 Raus mit , und dann hast Du damit Deine Ruhe und keine Bedenken mehr 

liebe Grüße Dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teddybaergirl
21.11.2016, 22:02

nein ich habe nie daran gekratzt... danke für die Antwort ich gehe morgen direkt hin:)

1

Das mit der blassen Haut und den vielen Muttermalen haben wir wohl gemeinsam, auch ich habe einige größere und ein sehr großes (am Bauch). Es gilt daher auch für dich, dass du eigentlich regelmäßig beim Hautarzt (in engeren Abständen) zur kompletten Muttermaluntersuchung von Kopf bis Fuß gehen solltest, und bei jeder Veränderung (dazu gehört auch eine Rötung, die nicht weg geht!) sofort! So etwas ist immer verdächtig, MUSS NICHT aber KANN eine krebsige Entartung wie auch harmlos sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Ich sag es einfach mal so: Wenn die Rötung länger als 14 Tage bestehen bleibt, zeige sie Deinem Dermatologen. geht sie hingegen vorher von selbst weg, ist zu 99,9% alles gut.

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?