Hauterkrankung am Finger

Finger - (Medizin, Hautkrankheit)

5 Antworten

Was es sein KÖNNTE? Vieles. Definitiv lässt es sich aber nur über einen Abstrich festlegen.

Ich würde deinem mann empfehlen, mehr auf die Handhygiene zu achten, den Dreck unter den Nägeln komplett rauszuwaschen, sich die Flossen zwischenzeitlich mal zu desinfizieren usw. Es bringt nichts, den Erreger abzutöten und ihn gleichzeitig unter dem Nagel "nebenan" schön wachsen zu lassen.

Gleichzeitig würde ich, bis zum Klären, um welchen Erreger es sich handelt, auf Berührungen im Intimbereich verzichten, wenn die Patschehände in so einem Zustand sind.

Ergo: Die verschriebene Salbe weiter nutzen und dazwischen immer und immer wieder an die Handhygiene denken!

Er ist Handwerker, da nehmen sie es sowieso nicht so genau mit dem Händewaschen, ich bin froh, dass ich es einigermaßen in ihn reinbekommen habe, dass er sich die Hände wäscht, wenn er nachhause gekommen ist.

0
@sandraw70

Hmm - dann bleibt halt nur die Hygiene in der Freizeit.

Sollte er Handschuhe auf dem Bau anziehen müssen, so sollte er zusehen, dass die Feichtigkeit in ihnen nicht zu hoch wird und die Hände immer lüften.

0

Gegen was sollte die Salbe denn sein, die er bekommen hat?

Durfte er die direkt nach dem Abheilen absetzen, oder hätte er sie noch länger nehmen sollen?

Er soll halt zum Hautarzt gehen und sich dort erklären lassen, wie die Diagnose lautet - und wie lange er die Salbe nehmen muß!

Wir wissen nicht, welchen Wirkstoff die Salbe hat, auf dem Döschen steht nichts drauf! sehr suspekt, was beim Arzt so abläuft. Der Arzt hat noch nicht mal gesagt, wielange er die Salbe anwenden soll. Er hat nach dem Abheilen nach weiter gesalbt.

0

Man wird ja bei den Ärzten nur noch abgefertig, Diagnose hat er ihm gar nicht gesagt.

0
@sandraw70

Meine bisherigen Ärzte haben mir immer gesagt, was sie vermuten (wenn sie es schon nicht genau wissen), und welche Medikamente sie mir gaben.

Einfoch so abfertigen lasse ich mich eben nicht.

Man darf beim Arzt ruhig fragen. Das gehört zum Geschäft des Artzes dazu, daß er Fragen beantwortet.

0

Das könnte eine Nagelpilzinfektion sein, die muss sehr lange behandelt werden. Unbedingt nochmal zum Hautarzt und die Medikamente nicht absetzen wenn es scheinbar besser geworden ist, das ist nur scheinbar und oberflächlich so.

Der Hautarzt hat gar nicht gesagt, er hat nur eine Salbe mitgegeben. Wir haben nur gefragt, ob es der MRSA Keim könnte, der Arzt meinte nein, dass sieht anders aus. Naja, komisch ist nur, dass es so hartnäckig ist, er hat sowas nie nie gehabt, erst seit der Reha, deshalb dachten wir ja an den MRSA Keim.

0

Harte Beule nach Tetanus Impfung (Erwachsene)?

Hallo! Ich bekam letzte Woche Mittwoch aufgrund einer unschönen Begegnung meines Finger mit einem Messer in der Notaufnahme eine Tetanus Auffrischung. Dabei wurde mir aber nicht wie üblich in den Arm, sondern in den Bauch in Höhe der Hüfte gespritzt. Ca. 1 Tag nach der Impfung tat die Stelle ziemlich weh und es bildete sich auch eine Beule. Die Schmerzen sind bis heute fast wieder weg, jedoch habe ich da nun unter der Einstichstelle eine ziemliche Beule. Ist das normal? Vor allem auch das das ganze so lange zu dauern scheint? Liebe Grüße!

...zur Frage

Acne-inversa heilbar?

Hallo, ich bin eine männliche Person, 22 Jahre jung und leide seit Jahren an acne. Da ich ziemlich spät zum Arzt gegangen bin, sind viele teils größere Narben Hinterbliebenen welche ich aber bereits akzeptiert habe. Ich war ca 15 Monate auf 20 mg isotretenin, was mir sehr geholfen hat. Darauf habe ich diese Tabletten abgesetzt aufgrund der Nebenwirkungen. Nun, mit 22 Jahren, scheint meine akne noch viel schlimmer zurückgekehrt zu sein. Habe oft im intim Bereich, leisten, Achseln nun sehr schmerzhafte und zerstörte Haut. Von Narben bishin zu "Löcher" im durchmesser von einem cm. Ich weiß nicht weiter. Ich nehme Zink separat zu mir, achte sehr auf meine Ernährung. Nichts hilft wirklich. Gerade intim Bereich bzw Achsel Bereich zerstören mir meine psyche, da diese verdammten Entzündungen nicht verschwinden. Es ist ein Kreislauf der mal sind wieder Achseln Entzündet, mal intim Bereich, dann wieder meine leiste. Ab und zu außerhalb meines analen Bereiches... Ich war beim Hautarzt, sehr oft. Keine Salbe schlägt. Nun die Frage kann man irgendwie doch noch mit der Krankheit klär kommen. Ich habe alles versucht. Gute Ernährung, Stress Minderung, Hygiene, atmungsaktive Kleidung, Tabletten, Salben... Ich kann langsam nichtmehr weiter. Kann seit Jahren nichtmehr schwimmen gehen. Mich im Spiegel angucken. Schlecht schlafen. Ekel mich sehr vor mir selbst... Und kann seit Jahren nie was festes mit einer Frau eingehen. Kurz bevor es intim wird beende ich meine Beziehungen. Kann manchmal nicht richtig sitzen aufgrund der Entzündungen.. Manchmal möchte ich einfach auch nichtmal mehr in diesem Körper aufwachen.. Bitte keine Vorschläge ala "Besuch andere bzw mehrere Hautärzte" war bei sehr vielen. Alles was mir verschrieben wurde hat nicht geholfen oder sehr reduziert . Die Krankheit zerstört meine Jugend. Meine psyche. Meine Optik. Und zu guter letzt mein Selbstbewusstsein gerade da es eine leichte acne sondern Stärkere akne inversa ist..

...zur Frage

Liegt hier eine Fehlerhafte Berechnung des Jobcenters vor bzw. eine doppelte Anrechnung der Steuererstattung?

Ich brauche dringwnd Hilfe für einen Freund bin für antworten dankbar.

Mein Freund bekam bis 15.3. Alg1 und die Steuererstattung vom Finanzamt auch im März. Er lebte im März von 15 Tagen Alg1+der Erstattung vom Finanzamt. Die Summe war aber trotzdem unter seinem Leistungsbedarf für März und er bekam vom Jobcenter nichts für März.

Das Komische: Er bekam einen Änderungsbescheid wo er ab April die Steuererstattung in Raten verteilt auf 6 Monate zurückbezahlen soll also es wird auf das Alg2 angerechnet in Raten.

Ist das so richtig oder liegt hier ein Fehler vor denn im März bekam er ja nichts zusätzlich sondern hat ja von der Steuererstattung gelebt??

...zur Frage

Nagelbettentzündung - ist die Vorgehensweise normal?

Seit Donnerstag Abend schmerzt mein Daumennagel sehr stark. Der Finger ist rot, angeschwollen und heiß. Freitag hab ich es leider nicht zum Arzt geschafft, habe mir alledings eine Jodsalbe aus der Apotheke geholt und damit übers Wochenende Salbenverbände gemacht. Zusätzlich hab ich 1x täglich ein Kamillenbad gemacht. Heute war ich beim Arzt und bekam nur als Aussage ja machen wir Salbe drauf und dann mal gucken. Das ich genau das schon seit drei Tagen - ohne Besserung der Symptome tue - wurde ignoriert. Ich soll halt warten und zack war der Arzt auch wieder weg. Aber wie lange wartet man denn bei sowas? Sollten die Schmerzen nicht wenigstens ein bisschen besser werden? Oder die Schwellung zurück gehen? Ist das so normal oder sollte ich vielleicht sicherheitshalber zu einem anderen Arzt gehen?

...zur Frage

Regelmäßige Regel. Kann man auf Wasserutschen schwanger werden?

Hallo, im Feber war ich mit Jungs auf der Wasserrutsche und wir sind halb ineinander liegend gerutscht. Da hatte ich angst, dass ich schwanger wurde. Dannach bekam ich aber paar wochen später meine periode (meine zweite). Dannach blieb sie nie aus, so bekam ich sie im märz, april und im mai. Im märz war sie schwächer, aber da hatte ich sie 2 monate davor nicht, und war wie gesagt meine 2. Die im april war normal stark, für meine verhältnise etwad stark, aber naja. Und nun im mai bekam ich sie wieder und die stärke war so, dass ich mit 4-5 ob minis täglich ausgekommen bin. Am kommenden montag hatte ich aber zwischenblutungen bekommen, die bis heute andauerten. Eig war die sache für mich abgehackt, bis ich vorhin im fernseher sah, dass eine schwanger war und 6 monate nix gemerkt hatte, und ihre tage bekam

Bitte um Hilfe

...zur Frage

Hartz4 Überzahlung bei Arbeitsaufnahme zum 15. des Monats

Hallo,

ich brauch dringend jemanden der sich in dieser Situation auskennt. Also am 15. April habe ich wieder zu Arbeiten begonnen und hatte aber zuvor am 1. April noch den kompletten ALG2 Satz bekommen. Am 1. Mai bekam ich dann wieder das komplette Geld von der Arge und mein Gehalt wird immer am 15. des Monats ausgezahlt, also am 15. Mai. ( Habe der Arge schon vor Arbeisbeginn im März von der Arbeitsaufnahme berichtet.)

Jetzt fordert die Arge Monat Mai zurück (verstendlicherweise), aber auch den kompletten April. Ist das so richtig? Eigentlich müsste doch vom 15. April die Rede sein, weil ich ab da mein Gehalt bekommen habe und somit einen Monat leben muss. Die Arge ist doch bis zum 14. April für mich zuständig gewesen.

Ich müsste doch nur die hälfte April zurück zahlen oder nicht?

wer kann mir helfen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?