Hautcreme: Inhaltstoffe? Wirkung und Langzeitwirkung? Sinn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine sehr komplexe Frage. Zum einen gibt es unterschiedliche Wirkstoffe, die auf die unterschiedlichsten Bereiche der Haut Einfluß nehmen. Anti-Aging heißt nicht nur Anti-Falten, sondern der Haut den Wirkstoff zu geben, an dem er ein Defizit hat. Auch Produkte für die junge Haut, die noch keine Alterungserscheinungen zeigt, sind in gewisser Weise, Anti-Aging Produkte, da sie die Hautoberfläche mit Schutz- und Feuchtigkeits-Wirkstoffen versorgen. Ab ca. 30 Jahren läßt die hauteigene Collagen- und Elastinversorgung nach, dann führt man dies zu, um die Haut zu unterstützen. So geht es mit allen Wirkstoffen. Aber man kann keine Falten weg bekommen, man kann nur den Alterungsprozeß hinauszögern und versuchen, der Haut soviel an Wirkstoffen zu geben, daß das Defizit nicht zur Erkrankung führt. Das ist die Aufgabe der Kosmetik. Hauttypentsprechende Gesichts- und Körperpflege ist auch Gesundheitsvorsorge. Um genau zu sagen, was Deine Haut braucht, bzw. wo sie einen Mangel hat, muß die Haut analysiert werden. Das machen Kosmetikerinnen. Der Besuch lohnt sich, denn dort erfährst Du alles, was Deine Haut heute und bei regelmäßigen Besuchen auch morgen und übermorgen braucht. Wenn Du Dich an diese Beratungen und an eine tägliche konsequente Pflege gewöhnst, wirst auch Du in 10-20 Jahren sagen, es hat sich gelohnt. Was die Konservierungsmittel angeht, so muß lt. deutschem Lebensmittelgesetz ein Kosmetikprodukt ungeöffnet 3 Jahre haltbar sein. Dies geht nur, indem man Konservierer einsetzt. Hautzutage wird häufig mit natürlichen oder naturidentischen Konservierern gearbeitet. Die eingesetzten Wirkstoffe sind an Studien getestet. Aber eins solltest Du noch wissen. Hochwertige Wirkstoffe sind extrem teuer, d.h. Billigprodukte haben entweder einen viel zu geringen Anteil oder minderwertige Wirkstoffe drin, sonst könnten diese Produkte nicht für 5€ +/- angeboten werden. LG

Hey, um mal kurz auf deine Frage zu antworten: Inhaltsstoffe und deren Wirkungen kannst du alle googlen. Das hier für dich zu tun wäre zu umfangreich! Cremes sind unabhängig vom Alter immer wichtig! Die Haut unserer Kinder schützen wir ja auch von Anfang an, und das deine Haut auch gepflegt werden möchte, merkst du spätestens wenn deine Haut spannt! Gepflegte Haut bleibt länger schön. In jungen Jahren sollten Cremes pflegen und schützen, mit ordentlicher Pflege kann die Jugendlichkeit der Haut länger bewahrt werden. Wer gute Anti-Aging Pflege benutzt, kann mit einer reduzierung der Faltentiefe rechnen, das Hautbild verfeinern und die Konturen festigen. Das kann aber keine 3,95Euro-Pflege!!!LG ;-) PS:Koffein wirkt abschwellend und außer in Augencremes nicht in Gesichtscreme enthalten, es gehört eher in Cellulitecreme!

Die Haut ist doch ein notwendiger und guter mechanischer, chemischer, thermischer, biologischer Schutz des Innenkörpers gegen aussen. Wäre dem nicht so, hätten wir ständig Infektionen etc. Deshalb ist daran zu zweifeln, ob überhaupt etwas von den bio-aktiven oder chemischen Substanzen in der Haut aufgenommen werden kann.

Es ist bezeichnend, dass das wirksamste Mittel gegen Falten, Botox, hineingespritzt werden muss.

Der beste Schutz gegen Falten ist wenig Sonnenbestrahlung (die Wirkung vieler Crèmes beruht darauf), gute Gesundheit und Fitness, wenig Mimik. Andererseits haben die meisten Menschen einen Vitamin-D3-Mangel im Winter, was zu vielerlei Krankheiten führen kann. Deshalb Sonnenbaden im Winter (Gesicht auslassen), aber nicht im Sommer.

in dem Blog: wissen-wirkung-wahrheit.blogspot.com kannst du über diese Dinge lesen. Versuch mal das....

Alle deine Fragen hier zu beantworten würde wirklich zu weit führen, aber ich habe vielleicht einen Tipp für dich, wo du Antworten auf deine Fragen finden kannst:

http://www.hautschutzengel.de/

Was möchtest Du wissen?