Hautausschlag/Geht nicht weg

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich hast Du Dir die Antwort bereits gegeben.

Von Desinfektionsmittel reagieren sehr viele Leute allergisch!

Heute ist Samstag, da haben die Apotheken noch auf, geh mal hin, die können es anschauen und Dir erst mal eine Creme geben, die Dir wenigstens mis Dienstag etwas erleichterung verschafft!

Oder hast Du Essigsaure Tonerde salbe zu Hause, dann kannst Du auch damit einreiben oder Umschläge machen!

Oder googel mal nach Hausmittel bei Hautausschlag!

Da findest Du bestimmt auch etwas, womit Du bis Dienstag durch kommst, ansonsten, sollte es schlimmer werden , solltest Du zum Notarzt, eine Allergie kann auch Auswirkungen haben!

Gute Besserung & schöne Ostertage! L.G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Ich würde die einen Hautarzt empfehlen, denn wenn du allergische Reaktionen auf Desinfektionsmittel zeigst, wird er das mittels eines Allergietests feststellen können. Wichtig ist nach dem Händewaschen und desinfizieren natürlich auch gleich eincremen, aber eine Allergie wirst du so nicht bekämpfen können. Warte nicht zu lange mit dem Arztbesuch, denn wenn die Haut rissig und wund ist, ist sie auch anfälliger für Infektionen durch Bakterien. Am besten erstmal Vinyl Handschuhe bei der Arbeit anziehen. Wobei bei manchen Menschen eben auch diese Handschuhe Allergien auslösen können.

Tolle Antwort, genau meine Meinung. :)

1

Könnte was sein. Achtung! Vielleicht hast Du Dich mit irgendwas von einem Alten angesteckt. Trägst Du immer Handschuhe, wenn Du sieh berührst?

Die Krätze wird es wohl nicht sein!

0
@Nunuhueper

Wieso bist Du Dir da so sicher? Ich würde zum Arzt gehen, wenn es nicht besser wird.

0

Wie Ausschlag am Gesäß was kann das sein . Kein Eiter oder Jucken ?

Habe seit Ca . 8 Tagen erst eine kleine pickelähnliche Rötung am Gesäß ist jetzt mehr geworden und habe seit 2 Tagen Halsschmerzen . Was kann das sein ?

...zur Frage

roter Hautauschlag auf beiden Wangen! Was tun?

Ich habe seit eingen Tagen einen hässlichen roten Ausschlag auf beiden Wangen, der warscheinlich durch eine allergische Reaktion ausgelöst wurde Wovon weiss ich aber nicht, da ich in den letzten Tage nichts besonderes gegesen oder an Kosmetik benutzt habe. Hautausschläge habe ich manchmal, aber noch nie im Gesicht. Und meine Creme die ich immer dagegen nehme hilft irgendwie nicht mehr. In den nächsten Tagen gehe ich warsch. zum Hautartzt. Kennt ihr irgendwas was man dagegen machen kann, was man im Hashalt hat?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Hautausschlag / Rote Punkte / Juckreiz

Hallo, Ich bin Felix, 16 Jahre alt und habe seit 3 Tagen Hautauschlag. Ich war gestern damit beim Hausarzt und dieser meinte es wäre eine allergische Reaktion. Er sagte mir ich solle einen Termin beim Hautarzt machen. habe ich natürlich auch gemacht. Jedoch komme ich erst Ende November dran... Habe keine Medikamente. Nur ein AntiAllegikum von meiner Mutter. Wie kann ich meinen Hautauschlag selber behandeln. Darf ich damit Sport machen? Mit freundlichen Grüßen Felix

...zur Frage

Warum geht mein Hauttauschlag mit einer Cortison Creme nicht weg? Ich habe an Cortison geglaubt.

Die obige Frage ist nur ein Beispiel und laedt zum Nachdenken ein. Oft wird ueber das Glauben und Wirkung der Homoeopathie gesprochen. Lass uns das Gegenteil betrachten: z.B. jemand hat Neurodermitis oder Ekzema, was auch immer / ein Hautausschlag. Wenn er zum Arzt geht, glaubt er an diesen Arzt und dass er ihm hilft. Der Arzt verschreibt ihm eine Cortison Creme. Wenn der Patient seinen Hautausschlag eincremt glaubt er und hofft dass seine Beschwerden weggehen, weil die Medizin auch dazu dienen sollte. Der Hautausschlag geht weg, aber nur fuer eine Weile und kommt in meisten Faellen zurueck. Wieso hat ihn sein Glauben und Hoffnung in diesem Fall nicht VOELLIG geheilt?

So glauben auch viele Eltern an die alte gute Medizin und dass ihren Kindern geholfen werden kann. Der Hautauschlag kommt aber wieder, meistens in noch aggressiver Form.

Wieso hilft in diesem Fall das Glauben an Cortison nicht ?

...zur Frage

Ausschlag unter den Armen (Achseln) seit zwei Wochen. Bepanthen und Zinksalbe sind nicht hilfreich. Was kann ich noch tun?

Hallo zusammen !

Ich habe seit zwei Wochen einen Ausschlag unter den Armen (Achseln). Bepanthen und Zinksalbe haben nicht angeschlagen.
Vor vier Wochen hatte ich mir meine Achselhaare mit einem Nassrasierer entfernt (mit Schaum und  Aftershave-Balsam). Ich schwitze unter den Armen immer sehr viel, dies allerdings schon seit meiner Kindheit  - und hatte bisher keine Hautprobleme. Es wäre nett von euch, wenn jemand anhand der angefügten Bilder eine Idee hätte, wie man das Problem in den Griff bekommt. Ein Arztbesuch ist derzeit nur schwer möglich, da ich meinen 92-jährigen Opa zu pflegen habe.

Lieben Gruß und schon einmal danke im Voraus, Stefan

...zur Frage

hautausschlag an der hand vom desinfektionsmittel. was tun?

ich arbeite in der altenpflege und mache zur zeit in einer kurzzeitpflege ein praktikum.nun hatte ich die woche nachtschicht und da ist es vorgekommen,dass ich mir oft die hände desinfizieren musste,wegen keime und so.geht ja überall das zeug rum.die haben dort normales sterilium desinfektionsmittel,wie wir es auch bei uns in der firma haben.aber die haben dort auch hautfreundiches desinfektionsmittel,weil das normale schon sehr die haut reizt. nun ja um mal zum eigentlichen zu kommen. ich hatte mir halt die hände desinfiziert un merkte auf einmal das meine handoberfläche auf beiden seiten ganz doll brennen tat. habe sofort kaltes wasser drüber laufen lassen(schmerzen waren kaum auszuhalten). danach waren die hände feuerrot, aber wenigstens brannten sie nicht mehr. als ich paar minuten später wieder desinf. brauchte, dachte ich an vorhin und nahm diesmal das hautfreundliche. aber wieder waren es höllische schmerzen. habe dann versucht in derr nacht nur seife und wasser zu nehmen(tötet ja nicht alle bakterien). nun ist es so, dass ich immer handcreme jetzt drauf schmiere, auf die immer noch roten handflächen.aber auch das hilft ne.die haut ist jetzt richtig schuppig und trocken und total rot.vielleicht Allergie,die sich erst jetzt entwickelt hat,oder ausschlag??es tut auch ganz doll krabbeln.soll ich mal zum hautarzt gehen?in meinem beruf ist das desinfektionsmittel wichtig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?