Hautausschlag nach Grippe?

2 Antworten

So ein Fieberexanthem ist ziemlich häufig und meistens nicht weiter dramatisch.

Wenn du nicht ausschließen kannst, dass das Medikament dies verursacht hat, würde ich es erstmal weglassen. Darüber hinaus würde ich abwarten, wenn der Ausschlag nicht größer wird.

Vielleicht ne Unverträglichkeit gegen einen Inhalststoff der eingenommenen Medikamente.

Wenn er nach eins, zwei Tagen nicht weggeht, ärztlich abklären lassen.

Hautausschlag bei Grippe

Bei jeder Grippe oder Infektionskrankheit bekomme ich über den ganzen Körper einen roten Ausschlag. Er beginnt meist mit kleineren roten Punkten in den Armbeugen und Oberschenkel-Innenseiten, um sich dann am zweiten und dritten Tag grossflächig über Brust und den ganzen Oberkörper bis zum Haaransatz zu verbreiten. Schmerzen oder Jucken treten keine auf. Nach vier Tagen ist der Spuk meist vorbei. Kann mir jemand sagen, was das sein soll?

...zur Frage

Ausschlag von Tabletten - Körperstellen

Hallo, ich habe jetzt seit einer Woche durchfall, wahrscheinlich durch meinen Urlaub in Ägypten. Da ich am Freitag erst wieder kam habe ich am Samstag mir Tablette in der Apotheke geholt: Vaprino. Habe danach im Internet gelesen das sie schnell helfen sollten. Nun ja, habe an dem Tag 3 Stück genommen und heute bin ich mit Hautausschlag aufgewacht. Das sind so dicke "Flatschen", es sieht aus wie eine 2. Hautschicht. Mich würde jetzt mal interessieren wieso manche dieser Flecken an einigen Hautstellen verschwinden und nach. Ein paar Minuten bis Stunden an anderen Körper ecken wieder neu ausbrechen, momentan hab ich alles im Gesicht und an den Beinen ist es weg.

...zur Frage

Stechende kopfschmerzen, was ist los?

Heyyy, also ich bin krank und habe eine Grippe. Ich konnte heute Nacht kaum schlafen, weil ich unerträgliche Kopfschmerzen habe.

Desweiteren bin ich einfach K.O.

Wenn ich liege, sind die Schmerzen noch erträglich aber wenn ich aufstehe ,,explodiert“ mein Kopf, dass ist wie ein Stechen hinter der Stirn.

Ich wollte in 2 Tagen in den Urlaub, was kann ich tun?

Vielen Dank

--> so werde ich ganz sicher nicht mit in den Urlaub gehen

--> Hat jemand Hausmittel?

...zur Frage

Zahn verloren bei Grippe ?

Hallo

meine Mutter hat eine starke Grippe die ja im Moment sowieso rumgeht (1.3.18) und gestern hat sie einfach so einen Zahn verloren. Dazu muss ich sagen es ist ein völlig gesunder Zahn der nicht ein Loch oder sonst was hatte äußerdem ist meine Mutter erst 43. wir können noch nicht zum Zahnarzt weil sie ja noch krank ist und im Internet steht auch nichts gescheites .

Meine Frage ist: hängt das mit der Grippe zusammen und wenn nein womit dann?

danke schonmal

...zur Frage

bei angst-reaktionen im körper werden da die imunabwer-funktionen erhöht?

und wenn ja dann würde man ja nicht krank werden (infekt) wenn man im altag ängste hat?

oder wenn sich eine grippe anbahnt kann man dann nicht einfach sich in angsterregende situationen begeben (zb. bangeesprung) um nicht zu erkranken?

oder warum nicht? versteh ich nicht.

...zur Frage

Blut im Hustenschleim nach stärker Grippe?

Hallo , ich bin vor ca 8 Tagen stark Krank geworden. Es fing an mit einer starken Erkältung , dann Husten , Kopfschmerzen etc. Ich habe Grippostad genommen und mittlerweile geht es mir schon besser. Leider hatte ich vor 2 Tagen das erste Mal Blut im Hustenschleim. Verhältnis 50 % Schleim 50%blut. Dann kam egal wie oft ich noch gehustet habe , kein Blut mehr , sondern nur gelber oder grüner Schleim. Am nächsten Morgen hatte ich dann wieder etwas Blut im Schleim und den Rest des Tages keinen . Ich bin leider Raucher seit 4 Jahren und man macht sich schon Sorgen wegen krebs oder Tumore.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?