Hautausschlag beim Hund

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Puh aus der Ferne ist das schwierig zu beurteilen. Vielleicht ist sie gegen irgendwas im Gras oder so allergisch? Wann ist der Ausschlag letztes Mal aufgetreten, war das um die gleiche Zeit? Ich denke Futtermittelallergie kannst du ausschließen. aber ich würde vielleicht mal auf Grasmilben etc testen lassen. Vielleicht auch von einem anderen Tierarzt, der letzte scheint das ja nicht so wirklich ernst genommen zu haben. Hat sie auch Ausschlag an anderen Stellen?? Manchmal treten auch Allergien gegen Waschmittel oder Weichspüler auf, könnte das sein?

Gute Besserung für deine Maus

Ich habe meine Hündin im Herbst 2011 aus dem Tierheim geholt. Kurz danach war es das erste mal mit dem Ausschlag (Hab auch noch im Tierheim nachgefragt und da hat es geheißen, dass sie sowas bisher NIE hatte... wenn das auch stimmen mag....) Also wie gesagt, das erste mal war der Ausschlag dann so Ende Oktober. Das ging dann ca. 2 Wochen so und dann war wieder schluss. Im Winter hatte sie keine Beschwerden. Und jetzt seit 2 Wochen etwa ging es wieder los - aber noch viel viel schlimmer als im Herbst =( Ich bin ja gott froh, dass das Aloe-Vera Zeug wenigstens ein bissl hilft. Der Ausschlag selbst ist nur am Bauch und an den Achseln... hab schon überlegt ob das vllt irgendwas mit der Sonne zu tun hat - dass es sich durch die Wärme deshlab irgendwie entzündet. (Ich muss dazu sagen, dass mein Hundi sehr große Zitzen hat, da man sie als "Geburtenmaschine" missbraucht hat.... und da gibt es dann schon gewaltig Fläche, wo sich Wärme stauen kann. Aber eig. heißt´s doch immer Hunde können nur durch die Zunge schwitzen?!?

0
@Flower1337

Ja das kann natürlich auch sein. Prinzipiell sagt man, dass Hunde über Zunge und Pfoten schwitzen, aber meine Ridgeback Hündin ist auch manchmal am Bauch oder so verschwitzt, wenn sie lange in der Sonne röstet. Aber das war doch dann sicher nicht der Grund im Oktober oder war es da auch noch so heiß?

0

Hallo Flower 1337,

ich hatte auch mal eine Hündin, bei der ungefähr im gleichen Alter von jetzt auf gleich so ein Ausschlag aufgetreten ist.

Sie hatte keine Parasiten und keinen Hautpilz, letztendlich wurde festgestellt, dass sie eine Allergie auf Getreide entwickelt hat.

Übrigens entwickeln fast 90% aller Hunde im Laufe ihres Lebens solch eine Getreide-Allergie (wusste ich vorher auch nicht).

Da ich aber keine Tierärztin bin, ist das nur eine Vermutung und keinesfalls eine Diagnose, ok?

Ich würde nach getreidefreiem Futter suchen und evtl. vorübergehend gekochtes Hähnchenfleisch mit Hüttenkäse füttern, das hat bei meiner Hündin damals funktioniert.

Liebe Grüße und gute Besserung für Deinen Hund!

DjangoFrauchen

Vielleicht ist sie allergisch. Meine Hündin hatte auch schon öfter Ausschlag, weil sie eine Grasmilbenallergie hat. Vielleicht stecken da Milben hinter? Hausmilben z.B. lösen recht oft Allergien aus. Ein Allergietest würde sicher helfen. Am Besten dazu zu einem TA gehen, der darauf spezialisiert ist, wenn du hinkommst.

Komischer ausschlag am bauch :O

Hallo liebe Community :) Ich habe ein kleines problem ... nämlich habe ich seit heute einen komischen Ausschlag am bauch .... er fühlt sich rau an und hat kleine rote punkte und er juckt :O ..... weiß einer woher das kommen kann .... Ich habe in den letzten tagen nicht gegessen was ich nicht schon tausenmal gegesehen habe ... ABER ic h war gestern bei meiner freundin und die hatte einen Hund ... kann das davon kommen ...

...zur Frage

Hautausschlag, Allergie etc.?

Habe seit ca. 1 1/2 Wochen einen Hautausschlag an beiden Händen. War bereits bei einem Hautarzt und meiner Hausärztin.

Der Hautarzt teilte mir mit, das es sich um kleine Bläschen handelte, zu diesem Zeitpunkt war der Hautausschlag auch nur am Daumen, Er gab mir eine Cortisonsalbe mit, um die betroffene Stelle zu behandeln.

Nach einer Woche hatte sich der Ausschlag jedoch verschlechtert und ich suchte meine Hausärztin auf. Diese war der Überzeugung, dass es sich um eine allergische Reaktion handelt. Mir wurde ein Cortison gemisch verschrieben, jedoch hat sich der Ausschlag nicht gebessert, er breitet sich weiter aus.

Ich bemerkte den Ausschlag vor 1 1/2 Wochen. Zuerst waren ein paar "Pusteln" am Daumen, danach entstanden mehr. Er breitete sich weiter am Daumenrand, bis ungefähr zur Pulsader aus. Danach entstanden auch Pusteln an den Fingern, auch diese breiteten sich weiter aus. Zuletzt ist auch die Handfläche vom Ausschlag betroffen.

Der Ausschlag juckt nur geringfügig, d. h. er juckt höchstens morgens oder abends, ansonsten juckt er nicht.

Habt Ihr irgendeine Idee, worum es sich hier handeln könnte?

...zur Frage

Pusteln durch zu viel Hände waschen?

Vor ungefähr 3 Wochen habe ich Pusteln/eine Art Ausschlag an meinem rechten Handrücken entdeckt. Der ist zwar mittlerweile schon weg, trotzdem interessiert es mich immer noch, was es nun war.

Kann es sein, dass es durch zu viel Hände waschen kam? Meine Hände sind allgemein im Winter immer sehr rissig und trocken, nicht nur wegen der kälte. Manchmal wasche ich mir bis zu 20 mal am Tag die Hände.

Kann es sein, dass sich dadurch eine Art Hautausschlag entwickelt hat? Der von selber wieder weg ging?

...zur Frage

Ausschlag und schuppiger Haarausfall bei meinem Hund?

Mein Hund hat ne Art Ausschlag / Pusteln im Bauchraum und extrem schuppiger Haarausfall. Hab erst auf Grasmilbe getippt aber das er sich kratzt hab ich nicht beobachtet. Weiß jemand was es sein könnte? Würde auch gerne ein Bild anhängen weiß aber nicht wie

...zur Frage

Was ist das unter meiner Brust?

Hey, Ich hab seit ca. einer Woche einen Ausschlag? Keine Ahnung was das ist, tut nicht weh, juckt nicht, ist halt nur optisch sichtbar. Ist es wohl ein Pilz? Kommt bestimmt vom Schwitzen. Die Frage ist wie bekomme ich das weg?

...zur Frage

Hautausschlag nach Schwimmen in der Ostsee!

Hey, ich brauch' ganz dringend eure Hilfe!! Ich war heute in der Ostsee lange (ca. 2 Stunden) schwimmen und hab nun am ganzen Körper (!!!) einen richtig heftigen Hautausschlag.... Überall kleine rote Pusteln!

Dinge, die man noch erwähnen sollte sind, dass ich einen ungewaschenen Bikini anhatte (den habe ich aber auch schon nur zum Sonnen getragen, bin damit das erste Mal schwimmen gewesen) und die ganze Zeit einen Gummireifen bei mir hatte. Nach dem Schwimmen bin ich sofort auf dem Campingplatz duschen gegangen (da tauchte er auf!) und habe mich wegen dem Ausschlag sofort eingecremt. Könnte etwas im Duschwasser gewesen sein oder auch im Meer, was ich aber nicht glaube? Eine Sonnenallergie schließe ich auch aus, da kaum Sonne zu sehen war.

Meine Frage: Was denkt ihr, was es war??? Bikini auswaschen und morgen nochmal schwimmen?

DANKE!!! ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?