Hautausschlag bei innerer und äußerlicher Wärme?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diese Optik ist mir nicht unbekannt.

Im Anschluss habe ich unsere Küche gestrichen und gemerkt, dass mein
Körper juckt/piekt. (Das pieken begann aber schon ein paar Tage vorher,
ganz leicht.)

Abgesehen davon, dass ich seit Babytagen Neurodermitiker bin (das hiess damals, das Kind hat was am Öhrchen) trat im April 2012 bei mir ein Ganzkörperbefall nach der Renovierung meiner gesamten Wohnung auf.

Es wurde eine allergische Reaktion auf, Auslöser: Methyl- und Benzisothiazolinon sowie (Chlor)Methylisothiazolin= Konservierungsstoffe, die in der Wandfarbe aber auch in Silikon und fast 4.000 anderen Produkten des täglichen Lebens vorhanden sind, auch im Klarspüler der Spülmaschine.

Suche bitte eine guten Allergologen, der Dich ausführlich testet.

Eventuell ist auch ein Termin in einer Hautklinik notwendig.

Trotz Umstellung aller Produkte auf konservierungststofffrei, kämpfe ich auch heute noch mit leichten Überresten.

Dein Immunsystem war natürlich angeschlagen "

Ende Januar hatte ich eine Kehlkopfentzündung,

" und könnte dafür ausschlaggebend gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cap021
29.03.2016, 15:06

Hallo Haikoko, vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe da einige wichtige Hinweise entnehmen können. Ebenso hatte ich heute einen Termin bei meiner Heilpraktikerin, wo ich auch einige Infos erhalten habe. Sollte sich durch irgendetwas nun auch etwas verändern, werde ich das hier kommunizieren. Herzlichen Dank und alles Gute!

0
und auch die Ärzte nicht wirklich erklären können

wenn die schon ratlos sind, was erwartest du von einem Laienforum? eine Ferndiagnose?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?