Hautauschlag nach starkem Regen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch den Regen wurden die Substanzen freigesetzt, die eigentlich durch eine Wäsche vor dem erstmaligen Tragen ausgespült werden sollten.

Auch wenn Du Schwabe bist, spare nicht an der falschen Stelle!

Erstmal baden und dann eincremen. Wenn es nicht besser wird und sogar schmerzt würde ich lieber dem Arzt einen Besuch abstatten.

Gute Besserung!

ungewaschen ? neue kleidungstücke werden vor dem transport oder der lagerung oft mit motten - / insektenschutzmitteln behandelt , um diese zu schützen. kann sein, das daß wasser diese rückstände wieder aufgefrischt hat und dies zu hautirritationen führt .

geh duschen und creme die stellen gut mit zb bepanthene ein und wirf die klamotten in die waschmaschine ! -lg.

"Stiche" verteilt am Körper, die sich vergrößern und vermehren?

Also laut meiner Mutter sind es Bremsenstiche, was ich aber nicht glaube. Ich habe gerade an den verschiedensten Stellen am Körper kleine juckende "Beulen", die, sobald ich jucke größer werden. Verschiedene Stellen heißt zB meine Fußsohle, Hinter und vorderbein, am Amrn, and der Hand, im Nacken, an der Schulter usw. Zudem habe ich das Gefühl, als würden immer mehr kommen. Zwar nur sehr langsam aber am Anfang fühlt es sich an als würd etwas an der Stelle krabbeln und etwas später habe ich auch dort so einen Punkt. Typische Stiche sind es nicht, denn sie werden ja wie gesagt größer und vermehren sich, aber ein typischer Ausschlag ist es auch nicht, dafür liegen die Punkte zu weit auseinander. Kann mir jemand sagen, was das ist? Morgend ist bei mir nämlich wieder Schule und ich hab wenig Lust mit Roten Flecken übersäht zu sein...

...zur Frage

Ältere Schwester hat panisch angst vor Zecken. Normal?

Hallo. Ich bin 17 und wohne in Süddeutschland. Heute haben wir einen Ausflug in den bayrischen Wald gemacht. Meine ältere Schwester (21) hat allerdings permanent darüber gejammert dass es hier viele Zecken gäbe und, dass sie Angst hätte gebissen zu werden und krank zu werden. Sie hat uns allen erzählt, dass der Vater von einer Freundin von ihr nach einem Zeckenbiss Borreliose hatte und seitdem gehbehindert ist. Sie hat auch schon seit ein paar Wochen erzählt, dass sie nicht in den Wald gehen will wegen den Zecken. Als wir dann tiefer in den Wald gegangen sind hat sie sich geweigert mitzukommen. Wir haben den Ausflug schließlich abgebrochen und sind nach Hause gefahren. Unterwegs hat sie sich aber weiterhin über Zecken beschwert und Angst gehabt, dass eine sie gebissen haben könnte. Kurz nach dem wir dann zuhause waren ist sie tatsächlich zu mir gekommen und hat mich gebeten ob ich an ihrem Körper nachschauen könnte ob sie eine Zecke hat. Ich hab erstmal nein gesagt. Sie hat mich dann weiter damit genervt und mir sogar Geld angeboten. Als sie schließlich fast angefangen hat zu heulen habe ich schließlich zugestimmt unter der Bedingung, dass sie mich nie wieder nach Zecke. fragt. Sie ist dann in ihr Zimmer gegangen und hat eine Tüte geholt. Dann sind wir in mein Zimmer gegangen. Vor meiner Zimmertür hat sie ihre Kleidung ausgezogen. Erst Schuhe, T-shirt und Hose und dann die Klamotten in die Tüte getan weil sie Angst hatte, dass Zecken in den Klamotten wären. Sie hat aber noch BH, Unterhose und Socken angelassen. Die Tüte hat sie auf dem Flur gelassen. Wir sind dann in mein Zimmer gegangen und haben die Tür geschlossen. Dort hat sie dann auch ihre restlichen Klamotten ausgezogen (Socken, Unterhose, BH) . Sie war dann komplett nackt. Dann sollte ich nach den Zecken gucken. Sie wollte, dass ich sie in den Haaren, in den Achselhöhlen, und sogar zwischen den Zehenspiten, an der Fußsohle, zwischen den Beinen, an ihrem Geschlechtsteil und an ihrem Hintern nach gucke. Als ich fertig war hat sie sich mindestens zehnmal erkundigt ob ich nichts übersehen habe. Dann hat sie ihre Unterwäsche wieder angezogen und ist in ihr Zimmer gerannt, um sich umzuziehen. Ich fand das richtig unnormal. Es war auch das erste mal, dass ich meine Schwester nackt sehe (außer vielleicht als kleine Kinder). Findet ihr das Verhalten meiner Schwester normal? Ich meine ich weiß, dass viele Leute Angst vor Zecken haben aber so wie bei meiner Schwester wirkt das schon zwanghaft. Was meint ihr?

...zur Frage

"Freundin“ beklaut mich, wie Sachen wieder bekommen und Kontakt verringern?

Hallo Leute.
Es geht sich um folgendes: Ich bin seit ca 2 Jahren sehr gut mit einem Mädchen aus meiner Klasse befreundet. Sie hat nicht so viel Geld und kann sich deshalb nicht so viele Klamotten usw. leisten. Ich hingegen habe etwas mehr Geld, und habe auch relativ viele Markenklamotten. Ich leihe ihr häufig Sachen aus, schenke ihr auch Sachen die ich nicht mehr trage und gebe ihr generell auch manchmal was aus, wenn wir z.B in der Stadt oder in der Schule sind und uns Essen kaufen möchten. Letztens erst habe ich zusammen mit meiner Mutter ihr ein paar Schuhe gekauft, die fast 100€ gekostet haben, weil sie nur ein paar hatte was schon total kaputt war. Sie ist überhaupt nicht richtig dankbar für das, was ihr ihr alles gebe sondern wenn eine Person sagt dass etwas nicht gut aussieht, sagt sie schon direkt wieder so Sachen wie : Die Schuhe stehen mir gar nicht oder so. Ich hab sie da auch schon drauf angesprochen aber irgendwie interessiert sie das nicht richtig. Jetzt geht es sich aber um eine weitere Sache. Vor ungefähr einem Jahr war plötzlich mein T Shirt weg, und hat „rein zufällig“ genau das gleiche bekommen. Und jetzt seid kurzem fehlen mir immer mal wieder Sachen. Zb meine Hose ist weg, und noch ein T Shirt. Zufälligerweise genau dann als sie bei mir war. Ich habe sie gefragt aber sie meint, dass sie die Sachen nicht hätte. Und es gab noch eine Situation. Ich hatte ein paar Unterhosen 2 mal. ( ich verstehe bis heute nicht warum man so etwas tut) und auf jeden Fall war auf einmal eine weg, das ist mir allerdings erst aufgefallen, wo ich meine in ihrem Schrank liegen sehen habe. Ich habe sie auch da gefragt, aber „die hat sie von ihrer Schwester“. Ich möchte meine Sachen wieder, und weniger Kontakt mit ihr aber ich weiß nicht wie ich das anstellen soll, weil sie niemals im Leben zugeben wird, dass sie mich beklaut hat. Hat jemand einen Rat für mich? Sorry für den langen Text.

...zur Frage

Hat jemand einen solchen Ausschlag schon mal gesehen?

Liebe Leute, der Weg zum Hausarzt bleibt mir vermutlich nicht erspart. Trotzdem die Frage, hat jemand bereits mal einen solchen Ausschlag gesehen? Finde nirgends Bilder, welche dem ähneln. Kam über Nacht und befindet sich ausschliesslich seitlich beim Bauch auf Nabelhöhe, juckt extrem und ist gleichbleibend, wurde in den letzten 3 Tagen weder sichtbar besser noch schlechter. Danke für Eure Eindrücke!

...zur Frage

Schwanger durch einen runterholen?

Ich hab meinem freund einen runtergeholt und hatte selber noch alle klamotten an!!!! Er ist dann gekoommen, aber da ich das mit dem runterholen durch seine unterhose gem. hab habe ich eig. nichts von seinem spermien gespürt! Als ich dann ca. 5 minuten später zuhause war hab ich mir (beim anziehn einer bequemen hose) kurz an die scheide gefasset! Wie groß ist die warscheinlichkeit schwanger zu sein??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?