Hautarzt Untersuchung Ablauf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt ein wenig auf deine Muttermale und deinen Hautbefund an. Aber es kann schon sein dass der Hautarzt alle Muttermale sehen will und auch überall nach ihnen schaut. Das Ausziehen ist auch von Arzt zu Arzt unterschiedlich, ich musste bei den Untersuchungen bisher immer von Anfang an alles ausziehen, weil ich überall so extrem viele und auffällige (Dysplastisches Nävi Syndrom) habe. Wenn es bei dir nicht so viele sind kannst du evt. auch die Unterwäsche anlassen oder erst das eine aus, dann wieder an und dann das andere ausziehen?!

Wie lange die Untersuchung dauert hängt erst recht davon ab wie viele Muttermalen Du hast und wie viele auffällig sind, d.h. ob sie gemessen und abgetastet werden, nur mit der Lupe angeschaut oder auch mit dem Auflichtmikrsokop untersucht werden und ob ggf. eine Foto-Dokumentation gemacht wird (wie bei mir regelmäßig). Bei mir dauerte das meist mit Wartezeiten vorher und zwischendurch oft einen ganzen Vormittag oder Nachmittag (in der Hautklinik teilweise noch länger).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du mußt Dich selbstverständlich ausziehen - bis auf die Unterhose. Sonst kann der Arzt ja nichts sehen. Beim ersten mal wird Dein Körper gründlich überprüft. Alle auffälligen Stellen werden besondern kontrolliert. Diese werden in Deiner Akte vermerkt. Die Erstuntersuchung kann schon so 20 Minuten dauern. Wenn Du viele Muttermale und Leberflecken hast, ist es eben aufwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Arzt keinen Röntgenblick hat musst du schon die die Stellen frei machen wo die Muttermale sind. Aber ein Arzt sieht das jeden Tag. Der denkt da nur an die Muttermale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?