Hautarzt - Kontrolle -Kosten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Haarausfall kann viele Gründe haben, deswegen solltest du zum Arzt gehen, das kostet nichts.

Je nach Ursache kostet dann die weitere Behandlung etwas. Zum Beispiel die Medikamente. Aber nur der Arzt kann eine ordentliche Diagnose stellen. Vielleicht Hormone, Eisenmangel, Stress, etc.

Die Untersuchung bezahlt die Krankenkasse. Ein Mittel gegen Haarausfall kann Dir der Hautarzt verschreiben, aber das wird er auf Privatrezept machen, sprich: das musst Du dann selber bezahlen. Bei mir sagte dann die Apothekerin, dass das Zeug (was mir meine Hautärztin aufgeschrieben hatte) nichts bewirkt und empfahl mir ein anderes, wesentlich teureres. Ich habe dann im Internet nachgesehen und das hatte wiederum so viele Nebenwirkungen, dass ich am Ende gar nichts unternommen habe, und der Haarausfall hat von ganz alleine wieder aufgehört.

Geh doch einfach zu deinem Hausarzt und lass dir eine Überweisung zum Hautarzt geben. Sag, dass du Kopfjucken hast oder so. Dann kostet die erste Untersuchung beim Hautarzt erstmal gar nichts.

Was möchtest Du wissen?