Hautärzte = immer unfreundlich oder Gerücht?

5 Antworten

Also ich habe einen sehr netten Hautarzt... man muss zwar immer sehr lange warten bis man drankommt. Aber dann fängt er mit einem alle möglichen GEspräche an. (Vielleicht muss man auch deshalb immer warten.)

Nee also unser Hautarzt ist immer nett und hat manchmal sogar nen flachen Witz auf lager :D Ist nur ein Cliché... :))

Best regards, Nacrotikz

Zugegeben:

Meiner ist auch sehr unfreundlich :DD

Hautarzt für Skin Picking?

Suche dringend einen Hautarzt in Linz, Wels oder dessen Nähe.

Ich schäme mich ziemlich für mein skin Picking Problem. Ich habe es auf eigene Faust probiert es zu unterlassen, klappt aber nicht. Nach so vielen etlichen Jahren sind nun schon viele Narben entstanden, einfach eine unschöne Haut. Ich vermeide es immer mit anderen nach dem Sport in der Dusche zu stehen bzw.mich mittlerweile sogar vor meinem Freund auszuziehen, weil ich Angst habe was sie von mir denken.

Auch hab ich Angst das sich das Hautbild nicht mehr retten lässt. 

Irgend ein Problem steckt bestimmt dahinter ich weis. Anspannung, Stressabbau, Nervösität, Wut die ich nicht nach aussen tragen kann ...  Bin aber ohnehin in Psychotherapie, dass ist nicht wirklich das Problem warum ich hier schreibe.

Ich würde gerne zum Hautarzt. Ich weiß nicht zu welchem. Aber ich möchte, dass es endlich mal "raus kann" das Problem. Angesprochen wird und die bereits beschädigt Haut behandelt wird. Aber ich wünsche mir einen einfühlsamen,verständnisvollen Hautarzt , der mich nicht gleich verurteilt und mir lediglich eine Standpauke hält. Leider kenne ich kaum Hautärzte (hab ich natürlich vermieden wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt).

Vielleicht könnt ihr mir da einen empfehlen (Nähe Linz oder Wels wäre gut - und mit Krankenkasse)  :-(

Danke!

...zur Frage

Ekzem? Kopfhaut?

Hey ihr lieben :-) Mitte Mai hatte ich so paar Krusten auf der Kopfhaut, die ich abgeknubbelt hatte und dabei fielen auch Haare raus. Jetzt habe ich zwar nicht mehr ' Krusten' , aber wenn ich zB mit meinem Zeigefinger meine hinterer Kopfhaut fühle, fühlt es sich so an, als ob sich die Kopfhaut löse. Danach Kämme ich mir die Haare und es fallen dann öfters so Sandkörner raus mit kleinen feinen Haaren. Ich weiß, dass ich am besten zum Hautarzt gehen sollte, aber ich habe noch die Hoffnung, dass es von alleine besser wird. Außerdem sind die Hautärzte ziemlich unfreundlich. Ach und wenn ich jetzt zum Hautarzt gehen sollte, wie werden die die Kopfhaut untersuchen ? Werden die mir dafür Haare rausreißen ? Gibt es auch eine andere Methode? Ich hab komplexe, dass ich zu wenig Haare usw habe und deshalb fürchte ich mich vor solchen Methoden. Vielen Dank für die Antworten jetzt schon mal :)

...zur Frage

An alle Hautärzte: Gibt es den Säureschutzmantel oder nicht?

Hi! Da es mir meine Biolehrer alle aus dem Brustton der Überzeugung gesagt haben, habe ich den Säureschutzmantel unserer Haut für bare Münze genommen. Jetzt habe ich aber diesen Artikel gefunden:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/basische-koerperpflege-pi.html

Jetzt seid ihr Dermatologen dran: stimmt es, dass ein basischer Mantel für die Haut viel besser wäre und die Tatsache, dass unsere Haut einen sauren Mantel zum Schutz besitzt, falsch ist?

Vielen Dank, Redoxkobold

...zur Frage

Starke Akne nach Freundin

Guten Tag! Mir ist aufgefallen, dass ich immer mehr und mehr Pickel bekomme aber sie schnell wieder verschwinden, da ich auch Pflegeprodukte verwende. Ich habe mich gewundert, warum sie immer wieder auftauchen und verschwinden, deshalb habe ich genauer drauf geachtet und gemerkt, dass immer wenn ich bei meiner Freundin war, ich am nächsten Tag starke Akne habe (sie hat keine Pickel). Undzwar habe ich am meisten Eiterpickel die sich um die Nase und mein Mund verteilen, ich habe nie Pickel an der Wange oder sonst wo. Ich habe schon einen Termin beim Hautarzt, aber leider ist das ein "professioneller" Hautarzt und ich habe erst in einem Monat diesen Termin. Und da ich keinen Ansatz habe wie es zu dieser Akne nach meiner Freundin kommt und ich nicht 1 Monat warten kann versuche ich mein Glück hier.

MfG neoaqua

...zur Frage

Hautärzte kann man doch heutzutage echt vergessen...

Ich frage mich schon seit längerer Zeit, warum Hautärzte einem nie weiterhelfen können... Ich habe nun seit knapp 8 Monaten mit einem Ausschlag im Gesicht zu kämpfen gehabt. Ich litt und leider immernoch an "periorale Dermatitis".... Als ich diesen Ausschlag bemerkte, bin ich sofort zum HA gegangen, der hat mir dann, nach 30 sek abchecken, eine Salbe (Cortison) gegeben und mich wieder nach Haus geschickt. Der Ausschlag ging etwas weg, doch nach 2 Tagen war es doppelt so schlimm wie zuvor....Im Internet recherchierte ich dann ein wenig und habe festgestellt, dass Cortison genau das falsche ist gegen PD.....Wieso verschreibt er mir dann sowas??? Dann hab ich sofort den Hautarzt gewechselt, der gab mir eine andere Salbe, der Ausschlag ist weg, nur hab ich noch extreme Rötungen im Gesicht, die einfach nicht weggehen wollen....das ist jetzt schon 8 Monate her, könnte fast heulen, weils einfach nicht weggeht....irgendwie hab ich mich damit abgefunden, weil ich es einigermaßen abdecken kann, trotzdem leidet mein Selbstvertrauen auch enorm darunter...

Jetzt hab ich auf einmal ganz viele kleine Pickel aufm Rücken bekommen, bin nochmal zu einem Hautarzt, der hat sich das angeschaut, mir eine Salbe verschrieben......und wer hätte es gedacht, sie bringt nichts, im Gegenteil, es wurde wieder schlimmer!!!!!

Ich habe einfach mittlerweile gar kein Vertrauen mehr in Hautärzten. Bis jetzt konnte mir noch nie ein Arzt bei meinen Problemen weiterhelfen, ich hab immer alles selber recherchieren müssen.... Ich frage mich halt, wieso können sie absolut nie bei Problemen weiterhelfen??? Die haben doch studiert und sollten sich doch auskennen?? Ich versuche mein Glück jetzt mal mit Einläufen + Grapefruitkernextrakt, soll angebelich sehr viel bringen.

Wisst ihr was gegen diese fiesen kleinen Pickelnchen auf dem Rücken, Schultern und Brust hilft? Ich bin total frustriet und bin über jeden ernstgemeinten Tipp dankbar!

...zur Frage

warum sind Mitarbeiter unfreundlich zu mir?

Ich arbeite als Minijob im Catering Bereich mit vielen jungen, gleichaltrigen Leuten. Ich weiß nicht, was ich falsch mache, aber die Frauen dort sind so unfreundlich zu mir, obwohl ich denen nichts angetan habe. Also ich versuch da nett mit ihnen zu reden, aber die scheinen extra nicht besonders freundlich zu mir sein zu wollen.

Woran kann das liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?