Haut zwischen Zehen reißt immer, wie kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Ich vermute mal dass es sich um einen Fußpilz handelt. 

Bekommt man in der Regel binnen 1 Woche weg. Befallene Stellen  2 x am Tag mit Clotrimazol AL 1% einreiben. Bekommst Du in jeder Apotheke. Wer - wie ich - oft ins Schwimmbad geht ist besonders gefährdet. Optimal wäre es natürlich zunächst den Arzt zu fragen, immerhin kann es auch andere Ursachen geben und da ist eine fachliche Diagnose immer besser.

Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Woche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vermuten, dass Du Fusspilz hast. Kauf Dir in der Apotheke eine Salbe dagegen und reibe Deine Zehen damit regelmäßig ein. Aber wirklich regelmäßig, Fusspilz ist sehr hartnäckig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Fußcreme für strapazierte Haut solltest Du die Risse zwischen denn Zehen los werden. Es gibt da gute Produkte mit Bienenwachs die haben mir sehr geholfen. Zuvor jedoch unbedingt erst mal mit einem Mittel gegen Fußpilz behandeln, weil der auch die Haut schwächen und austrocknen kann sodaß beim laufen durch Sand besonders zwischen den kleinen Zehen die Haut aufreißen kann und das ist sehr schmerzhaft. 

Gute Besserung Gruß Lorbass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Duschen solltest du deine Zehenzwischenräume gut abtrocknen, sonst führt das zu Fußpilz & schnellem austrocknen & dann etwas Creme benutzen & vielleicht darauf achten aus was für einen Stoff deine Socken bestehen ob es bei reiner Baumwolle zB besser ist oder schlechter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xwuerfelx
15.04.2016, 00:08

Hast du eine Creme-Empfehlung? Kann ich dafür die Bepanthen Heilsalbe verwenden?
Und noch eine Frage ist, wieso ich dann schon seit Jahren keinen Fußpilz habe? Schließlich habe ich das schon sooo lange mit den Rissen....

0

Was möchtest Du wissen?