Haut schält sich an der Ferse Fußpilz?

5 Antworten

Hallo! Eher kein Fußpilz - aber sicher kann da nur der Arzt beurteilen.

 Der klassische  Fußpilz ist eine Pilzinfektion der Füße durch Fadenpilze (Dermatophyten) und tritt meistens oder besonders zwischen den Zehen auf - kann sich aber auch oft fast unsichtbar über den ganzen Fuß ausbreiten.

Fußpilz bekommt man in der Regel binnen 1 Woche weg. Befallene Stellen  2 x am Tag mit Clotrimazol AL 1% einreiben. Bekommst Du in jeder Apotheke. Wer - wie ich - oft ins Schwimmbad geht ist besonders gefährdet. Optimal wäre es natürlich zunächst den Arzt zu fragen, immerhin kann es auch andere Ursachen geben und da ist eine fachliche Diagnose immer besser.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Könnte das nicht eher Hornhaut sein? An der Ferse ist eigentlich nicht die typische Stelle für Fußpilz. Der hat es gerne warm und feucht. Viel besser gefällt es ihm zwischen den Zehen.

Hornhaut bildet sich gerne dort, wo es Druckstellen in Schuhen gibt.

https://www.ciclopoli.de/fusspilz/

Im Laufe ihres Lebens bekommen es die meisten Menschen einmal mit Fußpilz zu tun. Aktuell hat nach Schätzungen von Experten mindestens jeder sechste Deutsche mit Fußpilz zu kämpfen – entsprechend hoch ist die Gefahr, sich mit Fußpilz anzustecken.

Was möchtest Du wissen?