Haut pellt sich am Tattoo?!

6 Antworten

Hallo,

ich habe mir vor 2 Jahren 2 Tattoos auf den Schulterblättern stechen lassen und es hat sich nichts gepellt.

Womit cremest Du die Tattoos ein?

Ich habe Bepanthen Wund- und Heilsalbe verwendet und es hat super gewirkt.

Hallo madeline123, dass sich die Haut "abpellt" bei einem frisch gestochenen Tattoo ist völlig normal. Ein Tattoo ist eine Verletzung und die Haut die dabei durchstochen wird stirbt nach einigen Tagen ab. Bei mir hat das ca. 5 Tage gedauert bis es angefangen hat. Allerdings solltest du nicht versuchen diese Haut mit Gewalt abzuziehen oder zu kratzen, da du das Tattoo sonst beschädigen könntest. Warte einfach ab bis sie von alleine abfällt und lass das Tattoo gut heilen. :) Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Wie oft schmierst du es denn ein? Zwischen 5-8x am Tag wären optimal, wenn es zu jucken beginnt.

Ich benutze immer Bepanthen, dauert ca 1-2 Wochen bis es verheilt ist...ist aber von Mensch zu Mensch verschieden.

5 bis 8 mal ? ich mach das vielleicht 2 oder 3 mal am Tag weil ich durch diese Salbe total die Pickel bekommen habe an der Stelle. Ich benutze Panthenol von Lichtenstein wurde mir empfohlen..

0
@madeline123

ich schmier jedesmal wenn der juckreiz kommt...lass es für ca eine halbe stunde einwirken und wasch es dann mit kalten wasser ab.

hat immer wunderbar funktioniert und alle tattoos sind problemlos verheilt.

ich würde bepanthen nehmen...also ich kanns nur empfehlen weil bei mir alles wunderbar verheitl ist, oder versuch einen oktiseptspray der lindert den juckreiz aber die heilungszeit dauert etwas länger.

0

Was möchtest Du wissen?