Haut nach Urlaub wieder extrem trocken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Meeresluft und das Meer darfst du nicht unterschätzen! Sie haben eine heilende Wirkung! Aber gehe mal wirklich zum Arzt, so kann es auch nicht mehr weiter gehen! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Du hast ja schon mehrmals und v.a. seit längerer Zeit gefragt und hast sie auch schon als schuppig beschrieben - von daher würde ich Dir empfehlen einen Dermatologen aufzusuchen.

Salzbäder könnten durchaus helfen:

Im Gegensatz zu einem normalen Bad bei dem der Haut Feuchtigkeit entzogen wird, lagert sich beim Salzbad das Salz in der äußeren Hornschicht der Haut ein und bindet dort die Feuchtigkeit. Dadurch bleibt die natürliche Schutzschicht der Haut erhalten und die Haut trocknet nicht aus.

http://www.dr-barbara-hendel.de/ganzheitliche-medizin/spezielle-therapien/salzanwendungen/salzbad/

Für ein hautreinigendes, -pflegendes und -straffendes Vollbad löst man 400 Gramm Meersalz im Wasser auf. Wer zu sehr trockener Haut neigt, kann wenig Pflanzenöl oder etwas Sahne mit ins Wasser geben.

http://www.avogel.ch/de/ihre-ernaehrung/salz/salzbad.php

Hier einige Antworten ebenfalls Betroffener - http://www.gesundheitsfrage.net/frage/welches-bad-ist-am-besten-fuer-eine-trockene-haut-geeignet-milchbad-oelbad-oder-salzbad

Man kann die Haut auch überpflegen und damit das Gegenteil erreichen ...

Trockene Haut entsteht aus einer Unterfunktion der Talgdrüsen: Diese produzieren zu wenig Talg und emulgieren nicht genügend Feuchtigkeit. Trockener Haut fehlen auch genügend körpereigene Lipide, die für die Bindung von Feuchtigkeit zuständig sind. Auch psychische Ursachen wie Stress, äussere Einflüsse, der Hautalterungsprozess und übertriebene Pflege strapazieren unsere Haut zusätzlich. Und nicht zuletzt kann trockene Haut auch vererbt werden.

Hier findest Du gute Tips - http://blog.tagesanzeiger.ch/vonkopfbisfuss/index.php/66495/10-tipps-gegen-trockene-haut/

Auch einen Endokrinologen aufzusuchen (wegen Männerbrust) würde ich Dir raten - könnten allenfalls zusammenhängen resp. beides hormonell bedingt sein - oder wurde das schon abgeklärt?

  • Talgproduktion wird durch die Androgene (zB Testosteron) und Gestagene (zB Progesteron) angeregt und die Östrogene gehemmt.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
04.09.2016, 12:41

Allenfalls findest Du ein Excipial Produkt, dass Deiner Haut gut tut - https://www.excipial.de/ - kann übrigens auch vom Dermatologen verschrieben werden :)

0

Was möchtest Du wissen?