Haut auf Grüntee?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habt ihr kalkhaltiges Wasser? Das könnten auch Kalkablagerungen sein. Mach deinen Tee einfach mal mit stillem Mineralwasser. Wenn es da keine Ablagerungen gibt, dann liegt es an eurem Trinkwasser. Etwas Kalk im Wasser ist gesundheitlich unbedenklich (wenn es nicht zu viel wird), beeinträchtigt aber den Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Teehaut entsteht, wenn zu hartes Wasser für die Teezubereitung verwendet wird. Schau mal hier: http://www.tschaje.de/teewasser/ Dort steht etwas zu der Teehaut und wie man diese vermeiden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist Kalk!

Bei kalkhaltigem, also harten Wasser lagert sich der Kalk an den Seiten ab. Ist zwar völlig ungefährlich, aber verändert den Geschmack meiner Meinung nach ein bisschen.

Leg dir ein Filtersystem von Britta zu, das filtert alles heraus.

5min sind aber auf jeden Fall zu viel für grünen Tee. Alles zwischen 1 und 3 min sind besser (je nachdem, welche Sorte grünen Tee du trinkst). Noch ein Tipp: Meinst du mit heißem Wasser, kochendes Wasser? Grünentee darf man niemals mit 100 Grad heißen Wasser aufgegossen werden, 60 bis 90 Grad ist viel besser, je nach Sorte.

Glaub mir, wenn du diese drei Tipps beherzigst, schmeckts gleich viel besser! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiamondOfDeath
09.07.2013, 12:50

Asso ja hab ich auch bemerkt das mit dem Geschmack aber lag wohl daran das ich Stilles Wasser aus der Flasche genommen habe

0

Was möchtest Du wissen?