Meine Haut am Fuss pellt sich. Was kann ich tun?

14 Antworten

Die Haut kann sich aus verschiedenen Gründen 'pellen'. Wenn sie zwischen den Zehen flockig abfällt, dann ist das am ehesten ein Zeichen für Fusspilz und sollte mit einer Salbe behandelt werden, z.B. irgendwas mit Nystatin.

Wenn sie dagegen flächig abgeht (wie eine Schlangenhäutung), vor allem an den Zehen, dann kann das zum Beispiel nach einer Infektion (vor allem durch Streptokokken, also Erreger von Scharlach und Angina, aber auch andere) auftreten und ist meistens harmlos, sollte aber beobachtet werden.

Falls andere Teile als die Zehen betroffen sind (wie z.B. die Fußsohle), dann können die Verbindungen innerhalb der Hautschichten gestört sein. Am einfachsten passiert sowas natürlich als Scherverletzung, dann aber meist mit Blasenbildung. Verschieden Autoimmunerkrankungen erzeugen aber auch diesen Effekt (was dann dazu führen kann, daß die gesamte Fußhaut sich wie ein Strumpf löst). Das ist aber ziemlich selten ...

der vergleich mit der häutung gefällt mir da meine schlange sich grad gestern gehäutet hat und die noch hier ist. so im vergleich xD

0

vielleicht duscht und badest du zu heiß? hab ich manchmal nachm duschen dass die hat sich leicht pellt auch auf den armen ;) creme die viel ein. kanna uch sein, dass du einen prozess durchmachst, dass dein körper die alten hautschichten abstreift und neue produziert . wie bei den zähnen

Meistens ist das ein Zusammenspiel, aus falschen Schuhwerk (nicht atmungsaktiv), zu wenig Trinken, Hornhaut und zu wenig Fußpflege. Ich empfehle für „pellenden“ Füße die Gehwol Soft Feet Creme. Keine andere Fußpfelge Creme hat bei mir so gut gewirkt.

Gehwol Soft Feet Creme: https://goo.gl/7chRml

Einfach mal die vielen guten Bewertungen angucken.

Was möchtest Du wissen?