Hausverwaltung Kündigen oder wechseln plus Beschwerde Versicherung HILFE!

7 Antworten

Die Hausverwaltung braucht man für ein EFH nicht. Wenn Du der Eigentümer bist und im Grundbuch stehst. Ich habe auch ein Haus, keine HV, sondern nur eine Gebäudeversicherung. Dennoch weiß ich, daß Du die HV kündigen kannst. Du müßtest einen Vertrag mit der Hausverwaltung haben, in dem die Bedingungen für eine Kündigung stehen. Üblich ist die Kündigung zum Ende eines Jahres. Welche Kündigungsfrist dabei zu beachten ist, steht auch im Hausverwaltervertrag. Üblicherweise hängt diese Frist mit der Dauer des Bestehens des Vertrages zusammen. Was meinst Du mit "Der Hausverwalter ist der Versicherungsträger"? Meinst Du, die Allianz ist Hausverwaltung und Gebäudeversicherung in einem?

Man braucht eigentlich keinen Hausverwalter, man kann es selbst machen. Ob man gegen die Vers. vorgehen kann; eher nicht, dazu fehlen zu viele Details. Kündigung der HV, sollte in den Verträgen stehen.

Würde also ein Kündigungsschreiben genügen ?

0
@faithfulyoung97

Das sollte in den Verträgen stehen, es kann möglich sein eben mit den entsprechenden Fristen.

0
@faithfulyoung97
Würde also ein Kündigungsschreiben genügen ?

Jepp. Aber denke daran, dass du dann selbstverantwortlich dein Haus versicherst.:-)

0

Das verstehe ich nicht. Ich leiste mir einen Verwalter und kontrolliere den nicht? Wie bitte geht das denn? Er schließt auf seinen Namen eine VGV ab, die ich auch noch bezahle und er kassiert richtigerweise die Schadensumme und jetzt will ich mich über seine Versicherung beschweren? Wird nichts, wetten?

Was möchtest Du wissen?