Hausverwaltung erstattet zu viel gezahlte Nebenkosten nicht - was tun?

5 Antworten

ich würde den Vermieter zur Zahlung per Termin auffordern und bei Ausbleiben der Überweisung bei der übernächsten Mietzahlung (angekündigt - das ist so üblich) bei den Nebenkosten den entsprechenden Betrag kürzen. Bei höheren Beträgen kann dies auch ratenweise über mehrere Monate geschehen

Es sind Eigentümer, keine Mieter.

Da zahlt man an die Bank, nicht an einen Vermieter.

0

danke für die Anwort, in diesem Fall bin ich aber Eigentümer und bewohne die Wohnug auch selbst. Gibt es hier auch Fristen, bis wann die Hausverwaltung an den Eigentümer auszahlen muss?

0
@sarah1704

Schau mal in deinen Unterlagen nach, wie das bei euch geregelt ist (siehe meine Antwort)!

0

Es handelt sich um eine Eigentümergemeinschaft, nicht Mieter - Vermieter!

0

Entgegen üblicher Praxis unwissender Verwalter, ist ein aus dem Wirtschaftsplan entstandener Überschuss (sog. Guthaben) nur dann an die Wohnungseigentümer auszubezahlen, wenn dies mit der Jahresabrechnung beschlossen wurde, oder in der Teilungserklärung so vorgesehen ist (kommt allerdings sehr selten vor). Andernfalls bleibt der Überschuss bei der WEG.

Der Grund für die Nachzahlung, welche übrigens sofort mit Beschluss der Jahresabrechnung fällig wird, liegt in der Abrechnungsspitze, also dem Teil der Kosten, welche über den Wirtschaftsplan hinaus gehen. Nur das wird mit der Jahresabrechnung beschossen.

Sollte die Teilungserklärung oder der Beschluss über die Jahresabrechnung die Auszahlung der Überschüsse an die Wohnungseigentümer vorsehen, könnten Sie den Verwalter in Verzug setzen und entsprechende Zinsen von ihm verlangen, wenn das Konto der WEG ein entsprechendes Guthaben ausweist, also es dem Verwalter möglich gewesen wäre den Überschuss an Sie auszuzahlen.

Einen Abberufungsgrund stellt dies jedoch nicht so ohne Weiteres dar.

Fällig sind die Abrechnungsergebnisse mit Beschlussfassung. Alles was verwalter sagt ist faulheit und Ausrede. Ist denn genug Liquidität da um die Guthaben auszahlen zu können?? Wenn ja, ist das Verhalten des Verwalters nicht nachzuvollziehen. Abwählen!! Da entspricht nicht ordnungsgemäßer Verwaltung. Und wenn im neuen Jahr Kosten entstanden sind, die nicht im WP gefestigt sind ist das auch nicht zu akzeptieren. Wehrt euch. Solche halbgaren Verwalter sollten nicht arbeiten dürfen.

Was möchtest Du wissen?