hausverwalter,wer muss ihn zahlen,mieter o wohnungseigentümer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kosten für den Verwalter können nicht auf den Mieter umgelegt werden.

Daher haben die Kosten die Eigentümer der Wohnung, bzw. dein Vermieter zu tragen, wenn der Verwalter über die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums hinaus, auch den Vermieter vertreten soll.

Die verwaltung ist ordinaere aufgabe des vermieters, wie der diese loest ist ihm ueberlassen und geht zu dessen lasten, alle taetigkeiten die darueber hinaus gehen kann der vermieter auf dem mieter anteilig umlegen.

aschkarte 26.10.2012, 12:27

danke ,aber ich steh wohl auf nen schlauch????was genau heisst das für mich,muss ich!!jetzt den verwalter zahlen?

0
James131 26.10.2012, 12:34
@aschkarte

Wenn der verwalten nichts anderes tut als der vermieter bisher auch getan hat Du nicht,

wenn da aber sowas wie huasreinigungen oder analoges durch den verwalter selbst oder eine von ihm beauftragte person erfolgen, dann bist Du wieder mit beim zahlen

0

Was möchtest Du wissen?