Hausverwalter redet über mich

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du könntest mit ihm reden oder mit "rechtlichen" schritten drohen. dann müsstest du aber wohl anwältliche hilfe beiziehen oder dich über persönlichkeitsverletzungen schlau machen.

Wenn Du Berechtigterweise eine beseitigung von Mängeln der Hausverwaltung gegenüber forderst ist es kein Grund Dich zu terrorisieren. Warum sogenannte Hausverwaltung? Auskunft bei der Schufa bekommt jeder der die Auskunftsgebühren bezahlt, dem brauchst Du nicht zustimmen, aber wenn dort Eintragungen gemacht worden sind und diese Schulden beglichen wurden, ist es an Dir den Gläubiger aufzufordern die Eintragung löschen zu lassen, ansonsten hast Du jahrelang das Problem, daß dort Schulden eingetragen worden sind die schon lange beglichen wurden.

Die Beseitigung der Mängel sind berechtigt. Und ich sage die sogenannte Hausverwaltung, weil der Vermieter hier eine Familie beauftragt hat sich um kleinere Arbeiten zu übernehmen und das jemand vor Ort ist. Der Vermieter ist privat und wohnt über 700 km entfernt. Es ist also keine normale Verwaltung. Darum bin ich der Meinung das sie nicht berechtigt sind irgendwelche Auskünfte über mich einzuholen und schon garnicht mit Fremden darüber zu reden. Und wenn in Deutschland neuerdings Jeder von Jedem Auskünfte einzuholen kann Wo bleibt den da der Datenschutz und die Privatsphäre

0

Wohnungskündigung auch rechtsgültig ohne Schriftliche Bestätigung des Vermieters?

Muss er eine Wohnungs Kündigung schriftlich bestätigen?

Habe Ihn gebeten auf der Kündigung mir den Eingang und die Korrektheit extra schriftlich zu bestätigen.

Die Kündigung ging als Einschreiben mit Rückschein rauß, hat er bereits am 29.10.2009 erhalten, doch bis heute nicht zu geäußert! (Rückschein habe ich natürlich hier als Original)

Ist meine Kündigung (habe ja die 3Monatige Frist eingehalten) rechtskräftig? Ich meine, die können mich ja nicht zwingen und sagen, nein Sie bleiben da aber noch drinnen! (Hermes Hausverwaltung AG)

Habe schon mehrmals intensiv versucht den Hausverwalter Telefonisch zu erreichen, es geht nur keiner dran!

Was soll ich machen? Garnichts, und einfach zum gekündigten Termin rauß sein!?

danke

...zur Frage

Meine Katze redet morgens mit mir

Meine Katze redet Morgens immer mit mir also nicht reden haha sondern wenn ich was sage dann Miaut sie . Versteht sie mich ?? können katzen verstehen wenn man mit ihnen rdet. Sie macht das aber auch nur Morgens und das jeden Morgen !! amchen eure das auch??

...zur Frage

Beschlussanfechtung eines TOP einer WEG-Versammlung (durchgerostetes Asbest-Geländer/ Balkon)

Hallo zusammen!

Ich versuche meine Frage möglichst knapp und verständlich zu Papier zu bringen. Ich hoffe, dies gelingt... ;)))

AUSGANGSSITUATION:

  • meine Verlobte und ich haben vor 12 Monaten eine Eigentumswohnung gekauft
  • diese Wohnung hat 2 Balkone, welche laut Teilungserklärung zum Gemeinschaftseigentum zählen
  • einer dieser beiden Balkone ist mangelhaft

DER BALKON:

  • das Geländer ist vollständig durchgerostet
  • an einer Seite ist sogar die Grundverstrebung komplett durchgerostet, so dass sich das Geländer wegbiegen lässt
  • die Verkleidungsplatten lösen sich

MELDUNG BEI DER HAUSVERWALTUNG:

  • wir haben daraufhin die Hausverwaltung über diese Mängel informiert
  • daraufhin wurde ein Gutachter zu uns gesendet, der all diese Mängel bestätigte
  • zudem wurde festgestellt, dass das Balkongeländer asbesthaltig ist
  • zudem entspricht die Höhe des Geländers nicht den gesetzlichen Vorgaben
  • KURZUM: ausgehend vom 4.OG in dem wir wohnen könnte man diesen Balkon auch getrost den "Balkon des Todes" nennen ;))

KOSTENVORANSCHLAG:

  • nachdem Gutachterschreiben kam ein Architekt, welcher von der Hausverwaltung geschickt wurde, zwecks Kostenvoranschlags
  • Kalkulierte Kosten: 5500€

REAKTION:

  • der Hausverwalter befand dies als zu hoch
  • daraufhin wurde es als ein TOP für die WEG-Versammlung benannt

WEG-Versammlung (14.06.2013):

  • zu dieser Versammlung erhielten wir keine Einladung/ Benachrichtigung (ein Schelm, wer böses dabei denkt)
  • bis vorgstern gingen wir noch davon aus, dass diese erst noch stattfinden würde
  • allerdings erhielten wir nun am 08.07.2013 das Protokoll dieser Versammlung per Post
  • Und dort steht nun geschrieben, dass der TOP zur Reperatur unseres Balkongeländers einstimmig abgelehnt wurde

SCHOCK !!!

Nun FRAGEN ÜBER FRAGEN ÜBER FRAGEN:

  • 1) wir haben mittlerweile herausgefunden, dass man einen solchen Beschluss beim zuständigen Amtsgericht anfechten kann.

  • 2) Was hat dies für Konsequenzen? Wird erneut abgestimmt?

  • 3) Was für Kosten kommen auf uns zu?

  • 4) Was gilt es im speziellen bei einer solchen Anfechtung zu bednken/ beachten?

  • 5) Wie ist es möglich, dass ein derart gefährlicher Zustand eines Balkons weiterhin Bestand haben darf? Man kann den ja schlecht so lassen?

  • 6) Als Mieter gibt es in solchen Situationen ja zudem noch das Mittel einer Mietminderung wegen eingeschränkter Nutzung der Mietsache. Gibt es ein Äquivalent hierzu bei Eigentum?

  • 7) die Frist einer solchen Beschlussanfechtung liegt angeblich bei einem Monat. Das wäre in unserem Fall bis Freitag. Oder gilt da der Posteingang des Protokolls mit welchem wir ja erst davon erfahren haben?

  • 8) Was sind hierzu sonstige Tipps, Empfehlungen, etc. von Euch? Hat schon jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und hat hilfreiches Wissen diesbezüglich ?!

TAUSEND DANK BEREITS IM VORAUS !!!!!

...zur Frage

Darf ein Hausverwalter für die Herausgabe von Unterlagen einer zu verkaufenden Wohnung 68€ verlangen, begründet mit 1h! Arbeitsaufwand die Unterlagen zu suchen?

Wir sind hier als Makler tätig, der Eigentümer hat uns die Vollmacht erteilt, dass wir von der Hausverwaltung die Unterlagen organisieren können (machen wir immer so). Die Meisten Hausverwalter wollen dafür nichts oder bis zu 25€ Entlohnung (was ich okay finde) aber 1 h Arbeitsaufwand zu pauschalisieren für die Zusendung von 5 Seiten finde ich eben total überheblich und bin mir jetzt unsicher ob ich die Rechnung zahlen soll oder ob und wie ich hier Widerspruch einlegen könnte.

...zur Frage

Wann war eigentlich der letzte Anschlag der PKK?

Zusammenfassung:

Die Türkei begründet die Offensive auf Afrin u.A. mit dem Terror der PKK - ich habe aber seit etwa einem Jahr nicht mehr mitbekommen dass die PKK einen Anschlag verübt habe und davon auch bei einer Recherche nichts gefunden. Weiß da jemand was anderes?

Langer Text:

Die Türkei begründet ihren Angriff auf die SDF in Afrin unter anderem damit, dass diese dort die Bevölkerung unterjochten, ethnische Säuberungen betrieben, die SDF von den YPG dominiert werden und die YPG ein Ableger der PKK sein, somit auch eine Terrororganisation, und dass es Angriffe auf die Türkei gegeben habe und man so dem Terror der PKK begegnen wolle. Allgemein wird ständig das Selbstverteidigungsrecht der Türkei herangezogen.

Ich halte die PKK in Übereinstimmung mit Deutschland, der EU und den USA ebenfalls für eine Terrorgruppe, deren Aktivitäten man Unterbinden sollte. Ich habe aber noch nicht davon gehört, dass die YPG erwiesenermaßen der PKK mit Waffen, Kämpfern oder Nachschub geholfen hätte. Klar haben die beiden eine ähnliche Ausrichtung und stammen von der selben Mutterpartei, aber identisch sind sie bei weitem nicht, weshalb ich nicht akzeptieren kann dass sie Terroristen sein sollen.

Dass die SDF in Afrin die Bevölkerung nicht unterjocht, sondern vor dem Bürgerkrieg beschützt haben und dort demokratische Strukturen etabliert haben, ist mir auch bekannt. Ethnische Säuberungen wurden 2016 in anderen Teilen Syriens Einheiten der YPG vorgeworfen, aber "nur" in kleinen Maßstäben und auch nicht wirklich erwiesen oder haben sich als Racheaktionen für die Unterstützung des IS herausgestellt (nicht dass ich es gutheiße - aber das macht es verständlicher). Seither habe ich nichts mehr davon mitbekommen.

Ich habe mitbekommen dass die YPG nach dem Start der Offensive und zwei Tagen Artilleriebeschuss türkische Städte beschossen haben - aber damit dann den Angriff zu begründen erscheint mir wie "seit 5:45 wird jetzt zurückgeschossen".

Die einzige Begründung für den Angriff, die ich nicht als heiße Luft erachte, ist also der Terror der PKK - aber wann war denn der letzte Anschlag der PKK oder ihrer Splittergruppen? ich hab da seit Monaten nichts mehr mitbekommen, andererseits berichten deutsche Medien vermutlich nicht ständig darüber.

...zur Frage

Fortnite Sprachchat funkt. nicht?

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Fortnite Sprachchat und zwar können mich die anderen verstehen. Ich kann aber die anderen nicht hören, obwohl angezeigt wird, dass mein Mate redet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?