Hausverkauf, hat der Ex-Partner Anspruch auf Geld?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Juristisch gesehen hat dein Ex Partner eine Bürgschaft auf die Tilgungsraten übernommen, also eine Sicherheit für die Bank gegeben, ohne der du möglicherweise die Kredite nicht bekommen hättest. Hierdurch entstehen keine weiteren Rechte oder gar eine Miteigentümerschaft. Es ist nur eine Sicherheitsleistung, nicht mehr und nicht weniger.

Nach dem Verkauf den Hauses können möglicherweise die Kredite abgelöst werden. Betonung liegt auf "möglicherweise", denn es kann vielleicht sein, dass die Bank auf die Erfüllung der Laufzeit besteht, oder alternativ eine Ablösesumme für die entfallenen Zinseinkünfte geleistet werden muss. Aber das hängt von deinem Vertrag ab.

Wenn der Kredit abbezahlt ist, ist auch die Bürgschaft beendet und dein Ex Partner steht nicht mehr in der Haftung. Damit ist diese Sache dann für ihn erledigt.

Hey Jaklaah

Laut Notar haftet mein Ex-Partner bei Zahlungsunfähigkeit

Dein Ex haftet wenn du nicht zahlen kannst-hat aber sonst keinerlei Ansprüche?

Wer setzt derartige Verträge auf-und ganz wichtig-wer zum Teufel unterschreibt sowas? 

Zugewinn/Wertsteigerung-hier hat er Ansprüche. 

Ex-Partner - aber nicht Ex-Ehemann. Ergo ist nichts mit Zugewinn/Wertsteigerung.

0
@wilees

Hey wilees

Das las ich nach meinem Beitrag,die FS hat es wohl nachgereicht. 

Trotzdem bleibe dabei-sowas unterschreibt man nicht. 

1

Juristisch nicht - moralisch auch nicht, wenn Du die Raten bisher alleine aufgebracht hat und Dich auch an den allgemeinen Lebenshaltungskosten "korrekt" beteiligt hast.

Und bei Verkauf des Objektes wird das Darlehen auch zurückgezahlt und auf den Expartner können zukünftig daraus auch keine Ansprüche seitens des Kreditgebers abgeleitet werden.

Schlösser austauschen, wenn Partner nicht geht?

Welche Rechte habe ich, wenn mein Partner eine Freundin hat, sich eine Eigentumswohnung gekauft hat, aber nicht aus meinem Haus ausziehen will? Laut Anwältin darf ich die Schlösser nicht austauschen, sondern muss ihm ein Schriftstück übergeben, dass er ausziehen soll. Will er aber nicht, so muss ich eine Räumungsklage anstreben. Wer hat das ganz fundiertes Wissen?

Es ist mein Haus und ich stehe alleine im Grundbuch. Wir wohnen hier seit 14 Jahren und er hat keine Miete gezahlt, sondern sich zur Hälfte an den anfallenden Kosten beteiligt.

...zur Frage

Neue Immobilienfinanzierung trotz Bestehender?

Hallo zusammen,

es geht um folgendes. Derzeit sind wir im Besitz einer Doppelhaushälfte, auf welche eine Finanzierung von drei Bausteinen besteht.

- L-Bank wohnen mit Kind

- Standardarlehen für Immobilie durch Hausbank

- Vorfinanzierungskredit durch LBS, welcher über eine BSV (mit Riester) abgelöst werden soll, wenn zuteilungsreif

Meine Frau und ich spielen mit dem Gedanken, sich zu vergrößern.

Im Sinne steht ein Neubau, allerdings fehlt uns die Vorstellungskraft wie wir diese durchführen können.

Da wir schon eine bestehende Finanzierung haben, können wir nicht einfach zur Bank gehen und sagen. "Hey, wir wollen

bauen. Gib mir nen Kredit!".

Die DHH müsste verkauft werden damit die bestehende Finanzierung abgelöst werden muss. Darauf wird die Bank wohl oder

übel noch die von ihnen erwarteten Zinsen drauf packen.

Allerdings überschneidet sich sehr viel, denn wir können kein Grundstück kaufen, wenn wir kein Geld haben. Dieses bekommen wir (davon gehen

wir aus), wenn wir den bestehenden Kredit(e) ablösen.

Hier würde eine Doppelbelastung entstehen. Was für Möglichkeiten gibt es hier?

...zur Frage

Kann Ex-Partner einfach aus Grundbuch gestrichen werden?

Hallo,

vor ein paar Jahren haben mein Ex-Partner und ich ein Haus gekauft. Mangels Bonität lief der Kredit komplett nur auf meinen Namen. Im Grundbuch sind wir aber beide eingetragen. Da das Haus nun quasi das "Scheidungskind" ist, stellt sich mir die Frage, ob er einfach aus dem Grundbuch rausgestrichen (gelöscht??) werden kann? Oder muss man da eine notarielle, und somit kostenintensive, Übereignung vornehmen lassen? Ich brauche DRINGEND Hilfe!!!

...zur Frage

Vergeben Banken Kredit für den Kauf einer Pflegeimmobilie?

Man liest auf den Kreditwebseiten immer nur Haus- oder ETW-Finanzierung, aber können die Kredite auch zur Finanzierung einer Pflegeimmobilie genutzt werden?

...zur Frage

Muss ich ihn ins Haus lassen?

Hallo, es geht darum, dass mein Expartner mit einem Anwalt in mein Haus möchte um Fotos zu machen. Mein Ex möchte Geld für erbrachte Arbeitsleistungen und hat deshalb einen Anwalt eingeschaltet. Mein Ex meint, dass ich ihn mit dem Anwalt zusammen in mein Haus lassen muss. Es ist mein alleiniges Haus, ich stehe allein im Grundbuch. Wer kann mir genaue Auskunft geben, ob ich ihn rein lassen muss oder in welchem Fall ich ihn rein lassen muss? Ich danke im Voraus....

...zur Frage

Ehemann nicht im Grundbuch, Auszahlung bei Trennung?

Wir haben vor der Eheschließung ein Haus gekauft. Nur ich alleine stehe im Grundbuch. Muss ich meinen Mann im Falle einer Scheidung ausbezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?