Hausverkauf geplant, Keller war vor 5 Jahren leicht feucht. Muss das angeben werden?

9 Antworten

Ich würde es angeben, das macht einen guten Eindruck. Der Kaufinteressent kann sich ja selbst überzeugen, dass jetzt nichts mehr feucht ist.

Ich würde sagen, nein, das muss nicht angegeben werden, da ja der Schaden behoben ist. Wir haben auch eine Eigentumswohnung in einem 2-Fam.Haus gekauft. Nach Erstellung des Hauses wurde ein riesengroßer Wasserschaden behoben, da die Wasseranschlüsse nicht fachgerecht angebracht waren. als wir nach 6 Jahren das eigentum kauften, wurde es uns auch nicht mitgeteilt. Wir erfuhren davon erst von den Nachbarn im Nebengebäude. Aber, wie schon gesagt, der Schaden war behoben und es gibt auch keine Nässe mehr. LG

Ich würde den Schaden auf jeden Fall angeben. Es sind ja keine Folgeschäden entstanden und das fachgerechte trocknen deines Kellers kannst du ja anhand von Messprotokollen belegen.

Wasserschaden im Keller - wer kommt dafür auf?

Ich wohne in einem 6-Parteien-Haus zur Miete. Am Sonntag abend, 03.06.2012, hatten wir aufgrund heftiger Regenfälle eine Überschwemmung im Keller - wurde erst am nächsten Tag nachmittags von einer Nachbarin bemerkt. Wir hatten alle Umzugskartons im Keller verstaut - die untersten Kartons waren von Wasser aufgeweicht, die darin befindlichen Gegenstände - meist Bücher - sind nun unbrauchbar. Wir Hausbewohner sahen zu die Kellerabteile zu räumen und die noch brauchbaren Gegenstände in Plastikboxen zu verstauen. Mittlerweile kam es zu zwei weiteren Regenfällen - Wasser kommt durch unsachgemäß errichtetes Mauerwerk (wurde 2011 von der Vermieterin an eine Baufirma in Auftrag gegeben) über ein Kellerfenster in die Kellerräumlichkeiten. Vermieterin meldete den Schaden ihrer Versicherung, allerdings ist erst seit Freitag klar woher das Wasser kommt. Vermieterin sagt, dass ihre Versicherung für den Schaden nicht aufkommt, unsere Versicherungen werden wahrscheinlich auch nicht ihren Kopf dafür herhalten. Die Vermieterin redet sich schön, indem sie alles auf die Baufirma schiebt und nichts unternimmt um weitere Überschwemmungen zu vermeiden. Meine Frage nun: Wer bezahlt unsere Sachschäden und die aufgrund der Folgeschäden nötigen Plastikboxen (pro Haushalt ca. 30 Stück à 10,00 Euro), derzeit nicht verwendete Möbel werden in den Garagen untergestellt. Wer bezahlt, sollte es zu Hagelschäden, an den Autos kommen, die jeweiligen Schäden.

...zur Frage

Garage ohne Bauantrag in Büro umgewandelt - Strafe für Vermieter im Schadensfalle?

Auf Gewerbegrundstück (GE laut B-Plan) befindliche Garage wurde Anfang der 90er in Büro umgewandelt, ohne Bauantragstellung. Gäbe es rechtliche Konsequenzen für den Vermieter, sollte es in dem "Büro" zu einem Unfall kommen, bei dem Menschen Schaden nehmen (z.B. Brand) und wie könnten diese aussehen? - Nutzungsuntersagung außen vor gelassen.

...zur Frage

Regenwasser Abflußrohr im Keller undicht

Bei einem Reihenhaus führt das Abflußrohr der vorderen Dachrinne durch den Keller in das Sickerbecken im Garten. Dieses Rohr ist verkleidet und jetzt undicht. Schaden an Holzverkleidung und Teppichboder. Rohr muß erneuert werden. Welche Kosten trägt die Gebäudeversicherung?

...zur Frage

Haus wird verkauft wohin mit 6 Personen?

Hallo habe eben erfahren dass am Montag ein Makler von der Ing Diba Bank  kommt und sich das Haus meines Mannes anschaut um den Wert zu schätzen.
Es soll verkauft werden weil mein Mann die Kredit Raten bei der Ing Diba Bank seit Monaten nicht mehr bedienen kann.

Nur gibt es noch eine Bank die ihn die Hausfinanzierung damals mit seiner ex Frau ermöglicht haben.
Und zwar die NRW Bank, dort hat er zwar keine Rückstände aber darf die Ing Diba einfach so das Haus verkaufen?
Was ist mit der NRW Bank?

Und wie lange dauert es bis so ein Fertighaus in Neubausiedlung mit 135 qm Wohnfläche verkauft wird?
Es ist 1,5 Geschoss, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Garten.
Das Haus ist 5 Jahre alt aber das Grundstück vorne vor der Tür ist immer noch Schutt und Asche, mein Mann hat bisher noch nicht gepflastert weil kein Geld.

Wohin auch mit 6 Personen und zwei Hunden?

Ach fragen über fragen 😔

...zur Frage

Immobilie ohne Eigenkapital finanzieren?

Hallo

ersteinmal möchte ich bekannt geben, dass ich in dieser Branche keinerlei Erfahrung habe und daher die folgende Rechnung komplett falsch sein kann bzw. das ich wichtige Dinge nicht mit einbeziehe. Nehmen wir als Bsp. Einen Filialleiter der Deutschen Bank, der ein Brutto Jahresgehalt von bspw. 72.000€ hat und sich einen Kredit von der eigenen Bank nehmen kann, wo es warscheinlich, wenn auch nur minimale Vergünstigungen gibt. Er will dann z.B. eine Immobilie für 350.000€ (als Anlageobjekt, welches schon über einen langen Zeitraum ohne Mietausfälle vermietet ist und wo es auch warscheinlich weiterhin so bleibt) kaufen, welche er zu 110% Fremd finanzieren will (also ohne Kreditanzahlung und ohne Kaufnebenkosten, also wirklich mit 0€ Eigenkapital). Meine Frage ist jetzt würde er diesen Kredit bekommen? Ist das realistisch? Weiter Infos zur Person: Keine sonstigen Schulden, Steuerklasse 3, 32 Jahre alt.

...zur Frage

Sanierung im Außenbereich? Haus angemeldet beim Finanzamt?

Guten Tag!

Also Ich hab folgendes Problem. Seid langer Zeit suche ich nach Grundstücken in Alleinlage und bin auf ein 7000m2 großes Grundstück gestoßen das im Außenbereich liegt. Es wird im Grundbuch als Gebäude und Freifläche, Landwirtschftl. und Forstwrtschl. deklariert. Auf dem Grundstück steht ein stark sanierungsbedürftiges Haus, Dach noch intakt und Trocken aber momentan nicht bewohnbar. Das Gebäude wurde in der Nachkriegszeit Autark bewohnt. d .H es ist bis heute nicht am Wasser/Strom netz angeschlossen. bis 2004 bewohnt. Der jetzige Eigentümer wohnte dort nicht, hat sich anscheinend aber auf das Haus angemeldet im letzten Jahr und beim Finanzamt ist es eingetragen als Einfamilienhaus.

Meine Frage ist , wenn für das Haus steuern gezahlt werden es aber nicht spezifisch im Grundbuch erwähnt wird , darf ich es dann Genehmigungsfrei Sanieren und bewohnen?

mit freundlichen grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?