Hausverkauf an eigenes Kind. Wie wird das Wohnrecht eingetragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Notar, der ohnehin den Kaufvertag nebst Wohnrecht  vorbereiten und beurkunden muß, hilft Ihenn da weiter; schließlich wird er dafür auch fürstlich entlohnt!

Das mit dem Notar geht klar, aber, wenn wir uns darauf vorbereiten können, was in etwa auf uns zukommt, dann kann ich mir vorstellen, das der Notartermin recht schnell über die Bühne geht, aber, wenn wir über gar nichts bescheid wissen und uns der Notar auf alles hinweisen muß, wenn er es denn tut, dann sehe ich uns schon in einem Weiteren Notar Termin....

So etwas sollte über einen Notar abgeklärt werden. Sowohl der Kaufvertrag als auch die Eintragung des Wohnrechtes muss notariell beurkundet werden.

Was möchtest Du wissen?