Hausverbot- kann man das selbst als Mieter in einem Mietshaus aussprechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dazu musst du zur Polizei und Anzeige erstatten, dann gehts wohl vor Gericht und mit viel Glück darf er auch deine Straße nicht mehr betreten!

Ja, Du kannst auch als Mieter ein Hausverbot aussprechen. Dies habe ich vor noch nicht allzu langer Zeit in einer Zeitschrift gelesen, die ich als vertrauenswürdig in Erinnerung habe. Leider kann ich keinen Link präsentieren, wo das bestätigt wird. Ob das gegen Deinen Ex allerdings hilft... wohl kaum.

Für den Hausflur wirste wohl außer der Polizei auch deinen Vermieter brauchen. Die Polizei kann auch Platzverweise aussprechen. In deiner Wohnung kannst Du es eh aussprechen, falls Du es noch nicht getan hast. Guck dir doch mal die neue Anti-Stalkinggesetzgebung an!

mankann das selbst vor zeugen, aber es wird wohl wenig mehr als nur die formelle Wirkung haben. Eigentlich bräuchte man dazu einen Gerichtstitel, z.B. Einstweilige Verfügung oder eine Bannmeile.

Was möchtest Du wissen?