Hausverbot Edeka - wegen Deo-Schlacht

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hausverbot darf er euch erteilen, aber wegen des deodorants hätte er nur schadenersatz verlangen dürfen, d.h. den einkaufspreis und nicht den verkaufspreis. wenn du den laden jetzt wieder betrittst, kannst du mit einer anzeige wegen hausfriedensbruch rechnen. manchmal hilft es aber, wenn man reumütig zum geschäftsführer geht und sich entschuldigt.

Natürlich darf er den VERKAUFSPREIS verlangen, denn der Schaden besteht ja darin, dass er das nun nicht mehr verkaufen kann!

0
@derbas

nein, der schaden besteht darin, dass er ware eingekauft hat, die unbrauchbar geworden ist. schau dir mal die einschlägigen gerichtsurteile an. schadenersatz ist ja nicht auf zukünftige erignisse ausgerichtet.

0
@derbas

Im BGB ist es so definiert: Ein Schaden ist der Unterschied zwischen dem tatsächlichen Zustand und dem Zustand, der ohne das schädigende Ereignis bestünde (§ 249 Abs.1 BGB).
in diesem fall wäre der zustand ohne das schädigende ereignis, dass die deodose noch zum verkauf bereit steht und nicht, dass sie schon verkauft wurde.

0
@flirtheaven

Grundsätzlich richtig was du schriebst, eine DeoDose lässt sich aber nicht so ihne weiteres neu befüllen. Den vollen Kaufpreis zuv erlangen ist in dem Fall also sicherlich korrekt.

0

Natürlich war das irgendwo gegen das Gesetz (?) aber man muss ja nicht gleich den teufel an die Wand malen, wenn zwei pubertierende Jungs in einem Kaufhaus 10 ml Deo durch die Gegend sprühen. Es ist kein weiterer Schaden entstanden, außer die eben genannten 10 ml Deoflüssigkeit, die direkt nach der "Tat" von den Beiden finanziell beglichen worden sind. Für mich absolut unverständlich. Der Detektiv hatte wohl nen besonders schlechten Tag erwischt. Im Normalfall hätten die "Täter" auch nur (ernsthaft!) die berühmten 10 ml bezahlen müssen und nicht gleich die komplette Dose. Wegen mangelhaftem Verhaltens hätte man die Beiden an dem Tag aus dem Laden schmeißen können (mit Verwarnung, beim nächsten Mal gibts Hausverbot o.ä.), aber lebenslanges Hausverbot? In meinen Augen ebenso kindisch wie das Herumsprühen von Deo und noch dazu völlig übertrieben. In dem Alter haben wir doch alle mal ein wenig Übereifer gezeigt, oder nicht? ;)

Wenn du den Laden trotz Hausverbot betrittst begehst du Hausfriedensbruch, was eine Straftat ist. Haltet ihr euch an das Hausverbot habt ihr nichts weiteres zu befürchten.

Hilfe! Gruseliger Verehrer....

In meiner Klasse ist ein Junge der,sagen wir mal,-einfach komisch ist.Ich kenne ihn schon länger (Kindergarten,Grundschule) Und er war und ist immernoch ein verdammtes Muttersönchen.Seine Mutter mischt sich überall ein,und deswegen ist er eine tierische Heulsuse geworden.(naja er kann ja nix dafür) Er ist aber ein verdammt gruseliger Typ,er ist schüchtern,gut in der schule,extrem verklemmt,er spricht sehr mechanisch und betont langsam,(hört sich schlimm an),und äußerlich ist er keine Schönheit.Das ausssehen ist natürlich nicht das wichtigste,aber ich finde er sollte seinen Körper besser behandeln.(mal einen ordentlichen Haarschnitt,öfter waschen,deo benutzen,weniger vor der spielkonsole sitzen,mehr sport treiben,weniger mcdonalds essen,schnurrbart wegrasiern) Solche Jungen stoßen mich stark ab....Das Problem ist,das er schon sehr lange in mich verliebt ist,(fast schon seit der Grundschule) früher war er auch ein eig süßer Junge,aber jetzt finde ich ihn einfach eklig.er ist eigentlich nett,und ich habe nichts gegen ihn,aber er macht mir angst. Und zwar gab es öfter Situationen in denen er mich praktisch ´gestalkt´ hat.Wenn ich ganz allein war.Einmal nach Schulschluss und auf Klassenfahrt.Das war mir so unangenehm das ich seitdem nicht mehr alllein unterwegs bin,wenn er in der Nähe ist.Wenn wir mal wirklich allein sind (zum glück selten) dann erzählt er total stumpfsinnigen,kindischen Mist. Ich Antworte dann immer sehr knapp und desinteressiert,und spiele mit meinem Handy damit er merkt das ich in Ruhe gelassen werden will.Er hat sich auch mehrmals vor der gesamteen schule freiwillig lächerlich gemacht.Er nahm einfach an unserer Talentshow teil,und wackelte auf der Bühne herum,das nannte er dann´ tanzen´.Alle haben sich über ihn lustig gemacht.(es gehört mut dazu,aber ich fand es einfach nur tierisch unangemessen und peinlich) Wollte er einach nur aufmerksamkeit,oder irgendjemanden beeindrucken?Das war wirklich voll daneben...zurück zum problem,wir haben bald abschlussfest und ich hab angst das er mir da alles gesteht,ich weiß aber nicht wenn das passiert was ich dann sagen soll...ich kann mit sowas nicht umgehen.Und was,wenn er es nicht akzeptiert?und mich weiter belästigt? Und nach dem Abschluss gehen wir auf das selbe Fachgymi (aber nicht in die gleiche klasse) und sehen uns dann jeden tag im bus.soll ich ihn dann einfach ignorieren? Ich will nicht das er mich wieder verfolgt,was kann ich dagegen tun?Ich bin auch nicht wirklich der Typ dafür zu sagen:lass micht endlich in ruhe,man!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?