Haustür ständig zugeparkt!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, ein Schild darf man aufstellen. Wenn es nicht die Hofeinfahrt/ Grundstückseinfahrt ist, ist das aber nicht bindend. Irgend ein Schild, kann jeder auf sein Grundstück stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Autos auf privat besitz parken so wie du sagst und du es nicht willst musst du ein Parkverbot Schild aufstellen oder privat oder ähnliches. 

Kannst ja auch zettel an die Autos hängen und wenn alles nichts bringt mußt du halt die Polizei einschalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange es auf diesen plätzen kein privilegiertes "anwohnerparken" mit hinweisen auf den verkehrsschíldern und ausweisen im auto) gibt, kann auf öffentlichen straßen jeder parken, wo es nicht verboten ist.

auf einem privaten parkplatz kann man aber fremdparker abschleppen lassen. nur muss es sowohl eindeutig privat, als auch entsprechend beschildert sein


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Stückchen im Grundbuch als Eures eingetragen ist, gehört es Euch, und Ihr dürft dort ein Schild aufstellen. aber nur dann. Ansonsten ist es öffentlicher Parkgrund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?