Haustür schliesst nicht immer selbstständig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Das 23 cm lange Metallteil heisst Schließblech. Da es eine Lücke zu haben scheint, in der ein verschiebbares Bauteil eingesetzt ist, wird es ein Schließblech für einen elektrischen Türöffner sein (der von der Wohnung aus den Schnapper zum Öffnen der Tür freigibt).

  2. das verschiebbare Bauteil selbst, wird entweder der el. Türöffner oder aber eine auf ihm befestigte, seitlich verstellbare Türöffnerlasche sein. Diese ist verstellbar, um z.B. bei einem Verziehen der Tür diesen Verzug auszugleichen.

Warum die Tür nicht ganz zufällt, kann wie bereits von anderen geschrieben, entweder an fehlendem Fett auf der Falle (der federnd gelagerte Schnapper an der Tür selbst) sein. Hier sollte etwas Fett auf die Laufbahn der Falle geschmiert werden. Kann aber auch an einem nicht ordentlich eingestelltem Türschließer liegen. Dieser kann je nach Hersteller über Stellschrauben sowohl in der Schließgeschwindigkeit (die Geschwindigkeit ab Loslassen der Tür bis kurz vor Ende), dem Schließdruck (die Kraft, mit der die Feder die Tür zudrückt) aber auch mit einem Endschlag (die letzten Zentimeter fällt die Tür ungebremst zu) eingestellt werden.

Um hier aber zu sagen, was, wie eingestellt werden muss, muss man sich einigermassen mit der Materie auskennen, mindestens aber eine Einstellanleitung zum Türschließer besitzen. Hier gibt es verschiedene Hersteller, die wiederum unterschiedliche Typnen über die Jahre produziert haben.

Bei einigen (gerade älteren) Türschließern lässt sich z.B. der Endschlag über die Stellung des Schließerarmes zurm Türrahmen justieren.

Hin und wieder aber auch ist einfach nur die Öffnerlasche eingelaufen (im Bereich der Falle eingeschliffen) was die Symetrie von Falle zum Öffner verändert und so verhindert, dass die Fall ins Schloß gedrückt wird. Dann sollte die Öffnerlasche oder falls nicht einzeln austauschbar, der ganze el. Türöffner ausgetauscht werden.

Ihrer Beschreibung nach ist die Falle (Der "Schapper" am Schloss) trocken. Ein wenig harzfreies Öl drauf und gut ist.

dann muss der Türschliesser nachgestellt werden , ich glaube mit einen Imbussschlüssel

Hab ich schon. Dieses Metallene Dreieck gleitet nicht immer rein ins Loch. Wie wird dieses rechteckige Loch genannt?

0

Abzug alt für neu auch bei mutwilliger Beschädigung?

Mein Mieter hat aus Frust und Wut die Schlafzimmertür inkl. Zarge in Einzelteile zerlegt. Festgestellt wurde das vor gut 14 Tagen bei einer Wohnungsbesichtigung zwecks Neuvermietung.

Jetzt bei der Wohnungsübergabe wurde festgestellt, dass nicht nur die zerstörte Tür durch den Mieter entsorgt wurde, sondern auch alle anderen Innentüren in der Wohnung durch Löcher beschädigt wurden, angeblich ist er mit einem Schrank gegen die Türen gekommen. Die Türen sind ca. 20 Jahre alt und muss ich jetzt bei allen Türen den neu für alt Abzug hinnehmen oder nur bei den durch den Schrank beschädigten Türen?

Mein Mieter hat mir auf dem Übernahmeprotokoll bescheinigt, dass er für den Schaden aufkommt und die Schadensbeseitigung von mir veranlasst wird, da ich auf keinen Fall wollte das er weiterhin Zutritt zur Wohnung hat.

Der Mietvertrag selbst wurde durch Zahlung einer Abfindung seitens des Mieters einvernehmlich aufgehoben.

Mfg mowo3001

...zur Frage

Haustür schnappt nicht zu

Hallo,

unsere Haustür schnappt irgendwie nicht mehr zu und ich weis nicht was ich das jetzt machen kann : /

Selbst wenn ich die Tür mehrmals zu ziehe, kommt der nächste der die aufmacht und schon haben unbefugte zutritt.

 

Danke schonmal

...zur Frage

Mieter knallt ständig Haustür - Problem angesprochen, was nun?

Hallo, ich habe ein nerviges Problem mit einem anderen Mieter. Insgesamt wohnen sechs Parteien in dem Mietshaus. Da ich im Erdgeschoss wohne, bekomme ich zwangsläufig mehr mit, als andere Leute, die über mir wohnen. Was mich sehr stört, ist das Zufallen lassen der Haustür. Es schallt dann durch das gesamte Haus und direkt in mein Wohnzimmer. Ich habe daraufhin einen Hinweis an die Haustür gehängt: Bitte Türe leise schließen. Alle anderen Mieter halten sich daran, aber einer Partei ist das vollkommen egal. Gestern abend (Freitag) knallte wieder die Haustür um 23:11 Uhr abends. Sofort machte ich meine Tür auf und sagte: "Warum ist es so schwer, die Tür leise zu zumachen? Das ganze Haus wird beschallt und vor allem mein Wohnzimmer." Anstatt eine vernünftige Antwort zu erhalten, wurde ich gefragt, ob ich denn ein Problem hätte. Ich denke, dass man mit diesen Leuten nicht vernünftig sprechen kann. Was wäre der nächste Schritt - zur Hausverwaltung?

...zur Frage

Bauteil einer Nebeneingangstür gesucht, dass sie bei horizontalem Hebel geschlossen hält (ähnlich wie beim Kühlschrank)?

Hallo zusammen, unsere Nebeneingangstür ist wie ein großes Fenster aufgebaut, sie lässt sich kippen und komplett öffnen. Wenn der Hebel, wie bei einem Fenster, in horizontaler Stellung steht, lässt sie sich komplett öffnen. Damit sie nicht ständig offensteht, gibt es einen Mechanismus in der Zarge, in etwa auf der Höhe des Hebels, der die Tür nach dem Schließen (nicht Verschließen, Hebel noch in horizontaler Stellung!) geschlossen hält. Mit leichtem Druck lässt sich sie wieder öffnen. Dieser Mechanismus besteht aus einer festen Metallkante an der Zarge und einem gefederten beweglichen Kunststoffkeil an der Tür. Beim Schließen fährt dieser Keil über die Metallkante und leistet zunächst einen leichten Widerstand, da er über die Metallkante "drüber" muss. Sobald er drüber ist, zieht er die Tür zu. Die Spitze des Keils, die über die Metallkante fährt ist allerdings bereits abgenutzt, sodass die Tür im geschlossenen Zustand (Hebel immer noch horizontal) schon bei dem geringsten Windstoß aufgeht. Der Kunststoffkeil und seine Führung, in der er gefedert montiert ist, lassen sich abschrauben aber ich weiß einfach nicht wonach ich suchen soll um Ersatz zu bekommen. Die Tür kommt von Stöckel, falls es eine Rolle spielt. Es ist kein besonderer Mechanismus, aber ein Ersatzteil zu finden gelang mir bis jetzt noch nicht.

...zur Frage

Türband in Stahlzarge einbauen

Hallo! In meiner zukünftigen Wohnung fehlt bei einer Tür-Stahlzarge oben das Türband (oder nennt man das Teil wo die Tür eingehängt wird "Zapfen"?). Der entsprechende Schlitz in der Zarge ist also leer. Es handelt sich um eine Standard-Tür. Ich habe im Baumarkt ein Türband für Stahlzargen gekauft. Die Frage: wie montiere ich das Türband im Stahlrahmen? Problem: ich kann das neue Ersatzteil nicht komplett einstecken und weiß auch nicht wie es festgemacht werden soll. Es gibt seitlich also keine Löcher durch die man mit einem Imbus oder so das ganze festziehen könnte. Ich habe so etwas noch nie gemacht - weiß jemand Rat? Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichem Gruß Markus

...zur Frage

Gehhilfen - Wie komme ich durch selbstschliessende Haustür?

Hallo liebe Community, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor 2 Wochen eine Knie-OP. Laufe an Gehhilfen mit Teilbelastung (10kg). Nun habe ich erfolgreich das Treppenhaus gemeistert. Jedoch bin ich an der Haustür gescheitert. Ich wohne im Altbau. Es handelt sich um eine sehr schmale Holztür mit einem Türschliesser oben dran. Ich habe es nicht geschafft mit den Gehhilfen die Tür zu öffnen, bzw. hindurch zu kommen bevor sie wieder zugedrückt wird.

Habt Ihr vielleicht Tipps für mich? Soll Dienstag zur Physio. Dafür müsste ich aber aus dem Haus raus kommen.

Heute kam zum Glück ein Nachbar zur Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?