Haustiere von meiner Freundin ..

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Goldhamster, nehme ich an.

Goldhamster können in Winterstarre fallen. In Heimtierhaltung passiert das sehr selten, kann aber passieren.

In der Natur orientiert sich der Hamster am Licht und an der Temperatur. Licht fällt als Orientierungspunkt in Heimtierhaltung weg, weil öfter mal elektrisches Licht brennt.

Wenn aber nun der Mensch zum Beispiel im Frühjahr bei den ersten Sonnenstrahlen das Fenster aufreißt und die Heizung abdreht, fällt mitunter die Temperatur in der Wohnung plötzlich ab. Das merkt der Mensch nicht so deutlich, der Hamster aber nimmt es als Signal, in den Winterschlaf zu fallen. Er wird dabei kalt und etwas steif, denn er reguliert seine Körpertemperatur nach unten und muss eine Kugelform behalten, um Energie zu sparen. Sollte das in Heimtierhaltung passieren, sollte man den Hamster nicht zu wecken versuchen, indem man an ihm rüttelt oder so, sondern langsam die Raumtemperatur wieder erhöhen. Dann wacht er wieder auf.

http://www.diebrain.de/hi-info.html#win

Ganz ganz wichtig ist aber, dass sie das Hamstergehege nicht derart oft reinigt! Der Hamster orientiert sich an seinen Duftmarken. Jede Gehegereinigung ist purer Stress für einen Hamster. Er wird dann mehr und immer mehr markieren.

Täglich oder alle zwei Tage wechselt man das Wasser, reinigt die Ecktoilette/Pinkelecke und nimmt gehamstertes Frischfutter aus dem Nest. Nur alle 4 - 8 Wochen führt man eine Gehegeteilreinigung durch. Dabei tauscht man maximal 1/3 bis 1/2 der Streu! Mehr und öfter ist unnötig und für den Hamster echter Stress.

 

Zu der Ratte kann ich wenig sagen. Manche Tiere sterben einfach früher als andere. Und dass ein totes Tier die Augen etwas geöffnet hat, ist nicht ungewöhnlich.

Allein hätte sie halt nicht leben sollen. Genauso das Kaninchen, es braucht einen Artgenossen.

Also jetzt mal ehrlich Leute! Ihr gebt hier boshaftigkeiten ab, das ist echt unglaublich! Ich habe mein Kaninchen und meine Ratte auch alleine gehalten, weil sie sich nicht mit anderen Vertrugen! Man kann die Tiere alleine halten, solange man sich lange und viel mit ihen beschäftigt! Ich habe in einem Tierheim gearbeitet und da wird auch gesagt, dass es manchmal besser ist, die Tiere alleine zulassen!

Das Einstreu muss teilweise sogar alle 2 Tage gewächselt werden, ich sehs bei meiner Ratte! Ich mach den Käfig sauber und am nächsten Tag wieder alles dreckig! Also steckt mal eure Hochnäsigkeit und klugscheißerei weg und lernt mal was über Tiere!

Ich bin mir sicher, das die Ratte ein wunderschönes und erfülltes Leben hatte :) Auch wenn sie nur 1 Jahr alt wurde.

Ich hoffe ihr schnallt endlich mal, dass es auch Tiere gibt, die alleine besser klar kommen als zu zweit oder dritt.

Vielleicht solltest DU lieber mehr über die Tiere lernen.

Das du deine Ratte ständig sauber machen must, ist klar. Je mehr man den Rattenkäfig putzt, umso mehr markieren sie ihn. Sie haben keine Chance, sich auf eine feste Toilettenecke einzustellen. Davon ab vermute ich, dass du sauber mit ordentlich verwechselst. Wenn Raten sich wohlfühlen sollen darf der Käfig nicht menschlich ordentlich sein.

Im Tierheim mag eine Einzelhaltung oftmals berechtigt sein, da es dort weder Zeit noch Raum für ordentliche Integrationen gibt. Im Tierheim gibt es ja auch keine artgerechte Behausungen. Deswegen werden viele Ratten aus Tierheimen in privaten Pflegestellen aufgenommen.

Davon ab gibt es ausgesprochen selten Ratten, die man gar nicht integrieren kann. Oft haben sie Halter einfach keine Ahnung von Integrationen oder wollen alles schnell schnell und wundern sich, wenn es danach knatsch im Rudel gibt. Manchmal braucht man auch einfach das richtige Rudel / den richtigen Menschen.

Und ja, natürlich kann man Kaninchen und Ratten alleine halten, wenn man sich viel beschäftigt, man kann auch jeden Tag den Kopf gegen die Wand hauen. Aber ist das schön??? Wie lange ist denn viel? 1 Stunde? 2? 5? Dann überleg mal, wieviele Stunden, das Tier noch alleine sitzt. Stunden in denen es normalerweise mit Rudelnitgliedern spielt, sich um Körner balgt oder kuschelt.

Davon ab, sprichst du rattisch? Hasisch? Putzt du das Tier mit deinem Mund? Markiert du es mit deinem Urin? Wie vergleichst du dich mit einer Ratte?

Stell dir vor, du lebst auf einer einsame Insel (ohne TV, Handy, Internet) und 1-5 Std am Tag käme eine Ratte oder ein Kaninchen zu dir... Und das dein Leben lang.

Wärst du glücklich?

1

zitat : "! Sie quält ihre Tiere nicht & hält sie artgerecht." tut sie nicht, denn Kaninchen sollten niemals alleine gehalten werden !

Darf ich mir mit 16 schon alleine einen Hamster bei Dehner oder Fressnapf kaufen?

Hallo :)

Unser Kaninchen ist vor ein paar Tagen gestorben und deshalb möchte ich mir jetzt einen kleinen Hamster kaufen. (ein Kaninchen nicht noch einmal,da ich mit 20 von Zuhause ausziehen möchte und dann keine Tiere mitnehme und meine Mutter sich dann nicht so gerne um das Kaninchen kümmern würde,da das ja deutlich länger lebt wie ein Hamster.)

Darf ich mir den schon alleine kaufen gehen oder muss meine Mutter beim kauf dabei sein?

Ich bin 16 Jahre alt. Liebe Grüße :)

...zur Frage

hamster? wie viel ZEit?

ich möchte gerne ein Hamster. das Problem ist ich hab eher weniger zeit. müsste ich viel Zeit für den Hamster auf wenden? Hamster sind ja nachtaktive Tiere. sind sie sehr laut in der Nacht? ich müsste den Käfig nämlich in meinem Zimmer haben. da meine Mutter ihn nicht im Wohnzimmer haben will..

...zur Frage

Was muss man beachten wenn man ein privates Tierheim eröffnen will?

Hallo!

Eine Freundin (19) und ihre Mutter haben vor, ein privates, kleines Tierheim zu eröffnen. Sie kennen sich gut mit Kaninchen, Meerschweinchen und Hamstern aus. Die Kaninchen und Meerschweinchen wollen sie jeweils zu Zweit in einem je 3qm großen Stall halten. Insgesamt wollen sie sich bis zu 5 Ställe anschaffen. Hamster wollen sie alleine in 0,8qm großen Käfigen halten (sind ja keine Rudeltiere). Insgesamt wollen sie sich bis zu 10 Hamster anschaffen. Die Beiden haben schon 5 Tiere und ich habe keine Bedenken, dass sie die Tiere vernachlässigen. Auch das staatliche Tierheim sagt, dass es die Tiere gerne bei den Beiden abgibt.

Dazu habe ich jetzt 2 Fragen: -Sind die Käfige groß genug? Im Tierheim haben die ja meist kleinere Käfige, aber empfohlen sind größere. -Kann man die Kaninchen und Meerschweinchen ab und zu auf eine zu auf eine 10qm abgetrennte Gartenfläche zum Spielen setzen? Die Beiden haben das nicht vor, aber irgendwo hab ich das gelesen, das es geht und ich wollte mich einfach erkundigen.

Über Antworten freue ich mich sehr! Wenn ihr Rückfragen habt, schreibt mir einfach! :-)

...zur Frage

Welches Haustier ist da wohl am besten?

Keine Katze, kein Hund, kein Wassertier, keine Insekten, keine exotischen Tiere wie Schlange und Co.

Nager, Flugtier usw. alles gut.

Es darf ein Tier für Freilauf, aber auch ein Tier für Gehegehaltung (-Käfighaltung) sein.

Ich arbeit von 6.15 bis 13.50 Uhr oder von 13.15 bis 20.50 Uhr. Das Tier sollte also mind. zu 2. diese Zeiten alleine bleiben können.

Meine Wohnung wird wohl nicht größer als 50 Quadratmeter in einer Kleinstadt oder höchstens großen Kleinstadt werden.

Es muss kein (darf aber sehr gerne) Tier sein, was ich streicheln und auf den Arm nehmen kann, aber ein Tier mit dem ich mehr als mit Mäusen und Hamstern machen kann wäre schön.

Das Tier sollte abgesehen vom Tierarzt nicht viel Geld in anspruch nehmen. Futter, Spielzeug und Gehegeeinrichtung wie z.B. Sand, Stroh. Das einzelne Tier selber darf so 50-80/100€ kosten, günstiger natürlich auch :) Das Gehege sollte in einmaliger Anschaffung die 150€ nicht überspringen.

Ich lege schon Wert darauf, dass sich das Tier mit mir und ich mich mit dem Tier verstehe, es darf auch einen nahe Bindung sein/werden, aber auf allerbeste Gehorsamkeit und Kunststücke lege ich definitiv keinen Wert.

LG und DS ;)

...zur Frage

Ratte oder hamster?

Also ich hätte lieber eine ratte nur meine mutter sagt lieber einen hamster aber ich weis nicht was ich nehmen soll wisst ihr wer besser ist ratte oder hamster ich möchte mich nach gestank nachtaktivigtät ... Entscheiden lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?