Haustier und Kosename?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist aber etwas ganz normales. Es ist auch nicht nur bei Haustieren so, sondern auch Menschen oder Freunde untereinander haben Spitznamen. Es liegt einfach daran, dass du diesen Menschen bzw. Haustier einfach liebst und sehr gern hast. Deshalb willst du auch mit Worten ausdrücken, wie nahe du diesem Tier stehst und gibst ihm Spitznamen wie z.B. "Schatz" (so nennt man ja meistens Menschen, die man liebt und gern hat.)Wenn du deiner Hündin einen Spitznamen gibst, womit du gut ausdrückst, wie sehr du sie liebst, bist du selber einfach zufrieden) Spitznamen sind etwas tolles, cih selber gebe Klassenkameraden oder Familienmitgliedern Spitznamen, jedoch würdest du bei mir einen Vogel zeigen, da die Kosenamen äußerst ungewöhnlich und recht komisch und verrückt sind. Es ist eben etwas ganz normales. :) Die Spitznamen deiner Katze finde ich sehr süß und witzig. :D

Ich hab nen Hund - keine Katze ^^ aber danke xD

0

Die Kosenamen die du da gibst sind vöölig normal. Ich hingegen nenne meinen Hund (männlich) oft irgendwas unlogisches, Cupcake und Muffin sind manchmal auch drinne. Aber oft Mr. Sniffles, Snuffy, Frusties usw. Kann manchmal echt seltsam rüberkommen. Deshalb bleibts in der Öffentlichkeit bei Charlie. xD Es ist völlig normal. =)

Mein Kater Balu heißt auch Schätzchen, Spätzchen, Süßer, Schimmelchen (obwohl er schwarz ist. Aber das ist ein Kosename, den meine Tante für kleine Kinder verwendet hatte.), Mäuschen, verwöhnter Prinz... Und er reagiert auf jede Bezeichnung.

Schimmelchen für kleine Kinder? Oha ^^

0

Was möchtest Du wissen?