Haustier Pelz was ist eure Meinung dazu?

10 Antworten

Die Idee ist nicht neu und hat es immer schon gegeben.

Ich würde nicht wollen, dass das Fell meines Hundes in der Wohnung liegt und ich würde schon gar nicht wollen, dass meinem verstorbenen Tier noch das Fell abgezogen wird. Ich könnte das nicht ertragen.

Wenn man in Ländern mit grosser Armut lebt, macht es sicher Sinn alles von einem Tier zu verwerten. Da kann man sich Sentimentalitäten nicht leisten.

Ist also eine Frage des persönlichen Empfindens oder allenfalls der persönlichen Not.

Viele Haustiere stammen aus Zuchten, wie die Tiere in den Pelzfarmen, die wir als pelze tragen oder als Wohnaccessiores haben. Habe mir erst letztens zwei Hauskatzenpelze zugelegt, sie sind wirklich hübsch und schön. Auch Haustiere sind Pelzlieferanten, ob für die Kleidung oder als Wohnaccessiores.

Letztens besuchte ich einen Freund, der hatte als Schuhabstreifer eine ehemalige Katze auf dem Boden liegen, also nur ihr Fell.

Es gibt auch die Möglichkeit die Asche von wem auch immer so verarbeiten zu lassen das man im Endeffekt einen Schmuckstein hat, welchen man dann in Schmuckform tragen kann. Vermutlich könnte man aus der menschlichen Haut auch Leder machen welches man dann tragen könnte.

Letztendlich ist es jedem selbst überlassen.

Also ich finde das gar nicht so schlecht

Ich würde es sogar in Betracht ziehen mein verstorbene Tier zu so einer Firma zu bringen Dann hätte man immer ein Teil des Tieres erhalten

Hier wird versucht, Pelzhandel moralisch korrekt anzustreichen. Wenn ich schon lese "Die stehen auch sehr nahe in Verbindung mit den Tierheim" stellen sich mir die Nackenhaare auf. Ein schleichendes neues Geschäftsmodell zur Tierausbeutung.

Was möchtest Du wissen?