Haustier für Studenten

6 Antworten

Vielleicht eine Spinne (Hausspinne, Vogelspinne), aber eher eine, die nicht so temperamentvoll ist und mit der Größe klar kommt. Gehe doch einfach einmal bei einer Zoohandlung vorbei, die exotische Tiere vertreibt und frage dort bei den Experten nach.

Höö?? Was willst du denn n Tier, wenn du hin und wieder 1-2 Wochen gar nicht da bist?? Ich hätte bei der Fragenüberschrift jetzt ein Nagetier vorgeschlagen, aber das geht gar nicht. Reptilien sind sehr anspruchsvoll, die Haltung wird schnell unterschätzt. Ja hm. Nintendogs? Da passiert zumindest nix, wenn du dich 1-2 Wochen lang nicht meldest. Sorry, aber so viel Auswahl hast du da nicht. Ich fange dieses Jahr auch an zu studieren und habe 2 Hunde und 1 Katze - entsprechend muss ich auf gewisse andere Dinge verzichten und nen Sitter bezahlen.

Das sieht leider schlecht aus ;)

Das ist wirklich maximal ein Insektenterrarium. Du kannst in dem Kasten ja auch kaum Klimatische Verhältnisse schaffen, die viele Tiere brauchen.

Schau mal in den Foren der DGHT oder Terraon.de . Da kann man sich auch inspirieren lassen. Aber bedenke: Mindestmaß ist das Minimum und kein Optimum ;)

Plötzlich Urlaubsbetreuung von Bartagamen und Chamäleon, mache ich alles richtig?

Hallo Leute,

ich brauch mal hilfe, da meine Schwägerin mich von jetzt auf gleich über Whatsapp für 3 Wochen als Urlaubspflege für 2 Bartagamen und ein Chamäleon angeheuert hat (ihre eigentliche Pflege hat kurzfristig abgesagt) und nu ist sie weg, und ich muss irgendwie klarkommen...

Ich habe die Anweisungen für die Pflege lediglich über Whatsapp erhalten, und nachdem ich gestern das erste mal da war, erscheint mir das alles etwas Merkwürdig.

Also, das Chamäleon hat eine Schale mit Mehlwürmern im Terrarium stehen, und draußen eine mit kleinen Heuschrecken und eine mit Fliegen.

Dann hat sie mir ein Bild von der Sprühflasche geschickt, mit dem Hinweis "Die ist für das Chamäleon", ich hab aber keine Ahnung ob das Tier oder das Terra/die Pflanzen besprüht werden sollen, und wie viel (ist mir in dem Moment auch nicht eingefallen danach zu fragen)

Für die Bartagamen gibt es eine Schale mit großen Heuschrecken und eine mit großen Mehlwürmern, und sie haben 3 gleiche Pflanzen im Gehege, die für mich wie fette Henne aussehen.

Also, ich soll alle 2 Tage da hin, und ein paar Fliegen und kleine Heuschrecken bei dem Chamäleon rein machen, und bei den Bartagamen ein paar Heuschrecken, und wenn die leer sind, die Mehlwürmer rein stellen. Wenn die Futtertiere leer sind ist es Zitat "..nicht schlimm, das Chamäleon hat noch Mehlwürmer drinne stehen, und den Bartagamen habe ich 2 Pötte Grünzeug rein gestellt. Den kann man zur Not auch mal einen Topf Basilikum oder Petersilie rein stellen"

Ich war nun gestern das erste mal da, und weis nicht so recht, was ich von dem ganzen halten soll.

Ich soll denen ja nur Futter rein werfen, und bei dem Chamäleon sprühen, aber brauchen die nicht auch mal frisches Wasser? Muss so ein Terrarium in 3 Wochen nicht auch mal gereinigt werden? Ich hab bei den Bartagamen einfach mal frisches Wasser rein gestellt, weil das alte so extrem verschmutzt aussah, ich hoffe das war ok..

Die Pflanzen in dem Chamäleon Terra waren umgefallen, und ich hatte das Gefühl, als ich am Terra stand, das sie regelrecht auf frische Nahrung gewartet haben o.O Allerdings waren in der Box mit den großen Heuschrecken nur 6 Stück drin, das bedeutet morgen noch, und Sonntag stell ich ihnen dann schon die Mehlwürmer rein. Können die zwei Wochen von den Mehlwürmern leben?

Bei dem Chamäleon sind die Futtertiere fast alle Tod, frisst es die auch so noch, oder nur wenn sie sich bewegen?

Was muss ich beachten?

LG

Deamonia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?