Haustier für 14-jährige gesucht?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier werden natürlich wieder die üblichen Nagetiere (und so-gut-wie-Nagetiere) genannt: Kaninchen (irrtümlicher Weise als "Hase" bezeichnet), Meerschweinchen...

Aber: Alle diese Tiere haben ihre Bedürfnisse, Vor- und Nachteile und da musst du dich ausführlich informieren, um dir ein Bild machen zu können. Gerade die Tiere, die dem äußerlichen Bild des "Kuscheltiers" entsprechen sind leider oft das genaue Gegenteil.

Für Nagetiere (und Kaninchen) ist diese Seite hier ideal: www.diebrain.de/

Danke für den Stern :-)

0

Wieso nimmst du nicht ein kleines Tier, wie Meerschweinchen oder Hase? Die sind immer voll zutraulich und lassen sich immer streicheln, zumindest meerschweinchen :)

Hasen sind geschützte Wildtiere, du meinst Kaninchen.

Die sind aber sehr anspruchsvoll: Gruppenhaltung, zwei Quadratmeter Platz pro Tier, 2-3 Mal am Tag Frischfutter, abwechslungsreiche Einrichtung, viel Auslauf...

Und Meerschweinchen lassen sich zwar streicheln, mögen es aber überhaupt nicht, siehe hier: diebrain.de/Iext-kuschel.html

1
@Myraljen

ja, ich meinte kanninchen. Aber es gibt meerschweinchen die genießen es gestreichelt zu werden. Ich habe jetzt seit 5 Jahren 2 Meerschweinchen und die sind in einem normalen Stall. Im Sommer können sie raus und im Winter laufen sie im Zimmer. Ich würde die nie wieder hergeben und bin auch 14.

0
@lilo1307

Wieso liest eigentlich niemand die Links, die ich poste? Das ist frustrierend.

Nur weil sie ruhig sind, sich nicht bewegen oder kreischen heißt das nicht, dass sie es genießen. Anders als Kaninchen kuscheln sie auch unter Artgenossen sehr wenig, da hat man als Mensch gar keine Chance.

1

Echt, da geht nur eins. Das hatte ich auch. Past genau in Deine Beschreibung. Und lieb sind die auch. Die nennen sich Teddi. Meiner konnte sogar brummen. - - Also da liegen Werte - Überschneidungen vor. Die andere Möglichkeit ist , Du kannst helfen. Vielleicht habt ihr um die Ecke ein kleinen Zoo oder eine Zoohandlung oder Nachbarn mit Tieren. Da kannst Du Teilverantwortung übernehmen und üben.

haha...Teddies hatte ich schon genügend :) Mit wenig zeit meinte ich übrigens nicht mehr wie eine Stunde am Tag.

0

haha...Teddies hatte ich schon genügend :) Mit wenig zeit meinte ich übrigens nicht mehr wie eine Stunde am Tag.

0

haha...Teddies hatte ich schon genügend :) Mit wenig zeit meinte ich übrigens nicht mehr wie eine Stunde am Tag.

0
@TerraX95

Nur mal so Hypothetisch. Würdest Du Dich als Tier mit einer Stunde am Tag zufrieden geben, damit der Andere, auf den Du ja angewiesen bist, Dich wenn er mal Lust hat Dich streicheln kann? Vielleicht sollte es was wie eine Freundschaft sein ? Kieck ma. . . http://www.youtube.com/watch?v=AVUpIdkCPyI

0
@Baarr

ääm ja Was soll der Link???

0
@TerraX95

Freunschaft auf Zeit ? Geht nicht. Vieleicht machste 'n Inserat für die Zeiten, die Dir zur Verfügung steht. Und schaust was wird.

0

Steiff.

Sorry, aber jedes Tier macht Arbeit und Dreck und nicht jedes Kleintier wird sofort zahm.

Bei einem Meerschweinchen hast du schon wieder das Problem, dass du einen großen Auslauf brauchst, am besten auch einen für draußen. Zudem müssen es mindestens zwei Tiere sein. Hase und Meerschweinchen zusammen geht auch nicht.

Ein Kaninchen hat die gleichen Ansprüche, viel Auslauf, Gesellschaft.

Hamster sind nachtaktiv, mich würde das glaub ich nachts stören.

Du musst dir eben überlegen, was dir wichtig ist. Wenn du nicht unbedingt ein Meerschweinchen möchtest, solltest du dir keins kaufen, sonst wirst du damit nicht glücklich und das Tier auch nicht.

Ich kann schon verstehen, dass du gerne ein Haustier möchtest, aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass warten besser ist, sonst hast du am Ende ein Tier, das du eigentlich nicht willst und das ist dem Tier gegenüber nicht in Ordnung.

Meerschweinchen würd ich eher als Kaninchen nehmen. Die Kaninchen sehen zwar kuscheliger aus, aber mit Meerschweinchen kann man mehr anfangen.

Was möchtest Du wissen?