Haustier- wo kann ich es verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn oberste Priorität ein gutes zu Hause ist, solltest du vom verkaufen absehen. Wenn du wirklich jemanden findest der so nett ist dir die Arbeit und Verantwortung abzunehmen, dann wird er dir wohl kaum noch was dafür zahlen. Google mal nach einem Züchter und setze dich mit ihm in Verbindung ob er dir sagen kann wo es jemanden gibt der Abgabetiere aufnimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade, ich habe eher den Eindruck, dass du dich nicht wirklich mit der Haltung dieser Tiere beschäftigt hast, bevor du ihn angeschafft hast.

Das zeigt sich schon darin, dass dir scheinbar gar nicht bewusst ist, dass es sich nicht um ein "Schmusetier" handelt, sondern um ein Wildtier. Freu dich, wenn du ihn mit der Hand füttern kannst - mehr kannst du nicht verlangen.

Auch dein Ausspruch, dass er besser zu "Spielkameraden" kommen soll zeigt, dass du nicht viel Ahnung hast. Auch Weißbauchigel sind eigentlich Einzelgänger, die meist gar nicht gerne in Gesellschaft leben. Gegengeschlechtliche Partner gehen überhaupt nicht, gleichgeschlechtlich geht allerhöchstens mit Glück bei Weibchen, bei Männchen nicht.

Dass du jetzt eine Ausbildung machst, wusstest du auch schon vorher, dass dadurch die Freizeit sehr stark eingeschränkt wird, war auch klar.

Ansonsten braucht so ein Igel keine Dauerbespaßung. Ich hege also die Vermutung, dass du von dem Tier "enttäuscht" bist, weil es deinen Erwartungen nicht entspricht und du es daher loswerden willst.

Wenn man ein Tier abgeben will (muss), dann sollte man immer nach dem Motto handeln: PLATZ VOR Preis!!

Es sollte niemals wichtig sein, wie viel Geld man für das Tierchen bekommt, sondern immer nur, wie gut es ihm in seiner neuen Umgebung gehen wird.

Dieser Verantwortung musst du dich stellen. Und nein, es keine keine Einrichtung, die ihn kaufen würde. Du kannst ihn aber im Tierheim abgeben, dort wird man sich bemühen, einen geeigneten verantwortungsvollen Platz zu finden. Aber dort bekommst du kein Geld für ihn, wahrscheinlich musst du sogar noch etwas bezahlen.

Bitte sei verantwortlich und suche einen geeigneten Platz und mache dies nicht vom Geld abhängig.

Alles Gute für den Igel

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpaka98
19.05.2017, 20:32

Danke für die Antwort. 

dass es sich nicht um ein "Schmusetier" handelt, sondern um ein Wildtier. Freu dich, wenn du ihn mit der Hand füttern kannst - mehr kannst du nicht verlangen.

-Ich habe ihn nicht gekauft, weil ich dachte, dass man mit ihm kuscheln kann oder sowas. Eine Freundin von mir hatte einen Igel und diesen konnte man auch mal ohne Probleme auf den Schoß nehmen und als sie ihn aus dem Terrarium rausnahm, fauchte er nicht ewig lange rum..

Auch Weißbauchigel sind eigentlich Einzelgänger, die meist gar nicht gerne in Gesellschaft leben.

-Zwei Männchen werden schwierig, zwei Weibchen sind allerdings in manchen, nicht allen, aber einigen Fällen möglich, dass man sie eben zusammen hält.

Ansonsten braucht so ein Igel keine Dauerbespaßung. 

-Auf mich wirkt das eher so.. Er ignoriert sein Spielzeug, den Freilauf nimmt er auch nicht wirklich wahr, also er geht nie rein oder sowas. Deshalb denke ich halt, dass es sicher wäre, ihn auch draußen rumlaufen zu lassen, also in meinem Zimmer, damit er sich viel mehr bewegen kann und dann setze ich mich in die Mitte und versuche ihn zu füttern, werde aber ignoriert.

Es sollte niemals wichtig sein, wie viel Geld man für das Tierchen bekommt

Ja und Nein. Wenn man ihn für40 € irgend wo abgeben würde, kann man sich nicht sicher sein, ob die Leute auch genug Geld für die Versorgung haben. Diese Schutzgebühr machen viele und auch mir ist das wichtig, dass Leute eben das Tier wollen und dafür dann auch mehr investieren würden statt zu betteln, dass ich mit dem Preis runter gehe. Es ist eben kein billiges Tier, das ganze Zubehör etc war nicht gerade günstig.. Ich lasse mir dann auch hier und da ein Bild oder Update schicken, wie es ihm geht und vor allem will ich Bilder davon, wo er denn auch leben würde, falls ich doch auf eine Internetseite zurückgreifen muss.

0

es gibt keine "tier-einrichtungen", die ihn kaufen würden.

das tierheim wäre eher froh, wenn DU ihnen ein bißchen was spenden würdest- da ist das geld meist knapp.

teils nehmen zoos exotische tiere an. aber da kriegt man auch kein geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Tierheim haben die oft Erfahrungen mit Igeln, eher mit Wildigeln zwar, aber die finden sicher einen guten Platz für ihn. Einfach mal anfragen.

Du wirst da wahrscheinlich eine Abgabegebühr zahlen müssen.

Ich finde es schön, dass du dich für einen guten Platz für ihn umsiehst und im Sinne des Tieres handelst, auch wenn dein Kauf deiner Frage nach zu urteilen vielleicht etwas unüberlegt war.

Ich hoffe, er findet ein schönes Zuhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpaka98
20.05.2017, 11:40

Vielen Dank für die freundliche Antwort! :) Ja, ich werde mal schauen, was ich mache. Ich versuche mal noch weiter, dass er sich noch wohler fühlt, vllt ein größeres Terrarium, obwohl das hier schon ziiiiemlich groß ist. Wenn ich dann merke, dass es nicht besser wird, greife ich wohl auf sowas zurück :)

0

Es kommt darauf an was du willst, Geld für den Igel bekommen oder ein gutes zu Hause für das Tier ?   Wenn du ein gutes zu Hause willst, dann ruf beim Tierheim an, dort kannst du ihn kostenlos abgeben, aber du bekommst auch kein Geld für das Tier. 

Wenn du noch mal ein Tier haben möchtest, dann erkundige dich bitte vorher ob das Tier zum Spielen bzw. Schmusen geeignet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Weißbauch Igel gehört einfach nicht in menschliche Haltung. Punkt. Das ist ein WILDTIER. Nichts gegen dich, aber ich empfinde eigentlich schon den Versuch ein solches Tier zu halten äußerst unsensibel. Und falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpaka98
19.05.2017, 20:48

Viele Menschen halten Weißbauchigel als Haustiere, ich bin da sicher nicht die Einzige^^

0

Das ist ein Wildtier das lässt sich nicht zähmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpaka98
19.05.2017, 20:08

Na ja, manche können damit schon eine Art Verbindung aufbauen, dass sie eben nicht die ganze Zeit fauchen und sofort zusammenzucken. Ich hab mit so vielen Leuten gesprochen, aber es hilft einfach nix..

0

Was möchtest Du wissen?