Hausteilung nach alleiniger tilgung scheidung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Anwalt von der Gegnerseite versucht das Beste für seinen Mandanten herauszuholen.

Ist denn schon bankseitig geprüft ob die Bank Ihren Exmann aus der Schuldhaftentlassung herauslässt? 
Dies sollte unbedingt geprüft sein.
Dann kann man argumentieren und einigt sich.

Dann kann man zu dem Notar gehen und auch die 50% Eigentum von Ihrem Exmann auf sie übertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sjard1
21.07.2016, 11:19

Ja bank wartet nur auf sein ok . Alles geregelt . Nur das er meint jetzt mehr geld haben zu müssen . Hat sich allerdings auch nicht an Instandhaltungs kosten beteiligt . Sämtliche kosten tragen ich . 

0

Er kann verlangen, dass Du ihm die Hälfte des aktuellen Wertes abzüglich der Hälfte der aktuellen Schulden auszahlst. Die in den letzten 2 Jahren von Dir geleistete Tilgung kommt also nicht nur Dir zu Gute, sondern hälftig Euch beiden. Das ist auch nur gerecht, denn immerhin hast Du in den 2 Jahren auch allein in dem Haus gelebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
21.07.2016, 06:41

Warum? Sie hat auch die Zins und Tilgungslast alleine gestemmt.

Ein "Anlagewertzuwachs" des damaligen Gutachtens wäre in Betracht zu ziehen. Hätte der Ehemann vor zwei Jahren den Verkaufsgewinn in Händengehabt hätte er es anlegen könnnen. Aber der Ehemann hatte keine wirtschaftliche Verbindung mehr und Zins/Tilgung wurde explizit von der Ehefrau aufgebracht.

0

Was möchtest Du wissen?