Hausstaubmilben: Allergietest ergab Stufe 6.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kompliment: Sie haben alles richtig gemacht. Das Klima im Schlafzimmer sollte kühl und trocken sein (keine Luftbefeuchter benutzen!) und das Bett des Milbenallergikers tagsüber offen bleiben, damit Bettzeug und Matratze gut auslüften können (auch wenns "unordentlich" aussieht). Haustiere sollten im Schlafzimmer tabu sein und wenn Ihr Kind mal woanders schläft, denken Sie auch daran, dass die Milbenbelastung in anderen Wohnungen höher sein kann. Ganz wichtig ist, dass Ihr Kind ausreichend med. behandelt wird, und zwar so, dass Beschwerdefreiheit besteht. Wenn mit Beginn des Schulalters die Allergie noch nachweisbar ist (was sehr wahrscheinlich der Fall sein wird), sollten Sie mit dem Kinderarzt oder Allergologen über eine spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) sprechen, da dies die einzige (ursächliche) Behandlung ist, die den Verlauf der Allergie im Sinne einer Besserung oder Heilung günstig beeinflussen kann.

... oh je, das hört sich wirklich sehr schlimm an. Kennst Du das Textilreinigungsunternehmen Fred Butler? Die verwenden recyceltes CO2 und keine chemischen Mittel. Das SGS Institut Fresenius hat bestätigt, dass so alle Milben und deren Allergene nachhaltig entfernt werden, bei Bettwäsche, Kuscheltieren, .... Seit neuestem bietet die Reinigung auch einen Versandservice an, falls Du keine Niederlassung vor Ort hast, s. auch fredbutler.de Ich drücke Euch die Daumen.

so schlimm hat es unsere Tochter nicht.

Aber sie kleidet sich immer im Badezimmer aus SIe hat spezielles Nasenspray und auch Inhalierspray - damit sie auch nicht große Probleme hat, wenn sie mal wo anders übernachtet. Dann arbeitet sie viel auch mit einer NAsendusche - da sie auch leichten Heuschnupfen hat. Den haben wir dank einer Bioresonanztherapie ganz gut im Griff.

Wie lange brauchten Eure Kids, bis sie nach einer kleineren OP (Paukenröhrchen + Polypen) wieder Fit ware

Das ganze soll ambulant geschehen. Da ich noch nie eine OP (oder ähnliches) hatte, kann ichs nicht einschätzen. Braucht meine Keine danach (Paukenröhrchen einsetzen und Polypen verkleinern) eine halbe Stunde oder eher 3Stunden(also den ganzen Nachmittag)? Wüßte ich schon gerne, um den Tag vernünftig zu planen.Danke.

...zur Frage

Lungen Probleme (allergien Asthma, Bronchitiss, Lungenentzündung, Neurodermitiss)

Also ich habe seit meiner kindheit Grosse lungen probleme ich habe Asthma und sehr viele alergien, ich rauche aber nicht. ,Und ich habe jezt seit über 3 jahren chronisch bronchitis und lungenetzündung was bei mir einfach nicht abheilt! Ich kann keine 2 minuten lang rennen ohne riesen lungenschmerzen zu haben und binn eigentlich auch ständich mit dem gleichen problem beim artz (weil das einfach höllich weh tut!) und er gibt mir immer das gleiche nämlich husten saft, "Qvar" das ist Cortison zum inhalieren und meine ventolin.wenn ich neurodermitiss habe gibt er mir auch kortisohn spritzen und krems. Aber ich hab nun mal immer mehr asthma anfälle meine allergien werden immer schlümmer und immer mehr und so viel ich verstanden hab kann man da gar nichts gegen machen. Das Schlümme an der sache ist das ich schonn mehrere leeren begonnen habe und wieder abrechen musste weil ich nicht in diesen beruf arbeiten konnte ich wollte nämlich anfangs mit tieren arbeiten was nicht geht da ich gegen absolut alles was fell, federn oder schuppen hatt erlergisch binn, Dann wollte ich mitt pflanzen arbeiten was durch die ganzen pollen auch nicht geht ich mache gerade eine lehre als köchin und kann dah ich immer mehr allergien kriege auch diesen beruf nicht machen ich binn nämlich gegen: äpfel, Alle nüsse!, Karotten,selerie, erdbeeren, tomaten, Meel, Kiwis und ananas allergisch und habe neurodermitiss n dn händen imm gesicht und an den arm und knie beugen. Das wahren jezt übrigenz nur alle essbaaren alergien dann kommen alle tiere, pflanzen dran danach alles was staub, microorganismen (Shimmel) und Milben betrifft und dann ist auch schonn die allergie sache fertig. Ich bin eben immmoment einfach mitt allem übervordert ich wahr schonn beim omehopaten das hatt nichts genützt ich hab auch schonn viele hauusmittel benuzt wie zum beischpiel hab ich mir 2 monate lang tonerde auf meinen brustkorp geschmirt gesuntheits bäder genommen und und und... Hatt alles nicht geholfen uns ich hab einfach keine lusst mein ganzes leben lang so rum zu laufen, also wenn es hier vieleicht einen spezialisten daführ gibt so helft mir doch bitte ich war schonn bei genug ärtzn die mich jedes mal mitt kortison spritzen und inhalazionen voll gepumt haben bis ich 10 kilo zugenommen hab! Ich hab genug von ärtzen und ich hoffe das mir hier vieleicht jemand sagen kann wie ich dass alles aus der weltchaffen kann ohne mich mitt medikamenten volzustopfen.Ich hab auch schonn versucht mich desensibilisieren zu lassen aber das machen die bei mir nichtweil mann es entwerder nicht kann oder ich zu fiele allerdien hab die finden immer was. Naja ich hoffe das mir jemand helfen kann. Ich danke schonn mal imm vorraus und entschuldige mich führ die recht schreib fehler ich binn n¨mlich keine deutsche sondern wohne in frankreich und gehe auch dort zum arzt (wer weiss vieleicht liegt das mit den schei** ärzten auch nur an den franzosen)

...zur Frage

Ich kann nie durch die Nase atmen warum?

Hallo ich kann nie durch die Nase atmen?warum?ich habe eine Pollen Allergie und eine Hausstaubmilben Allergie ist das deswegen?und wenn es Polypen sind wie ist die op also wie läuft sie ab?ist das bei Bewusstsein oder wie?

...zur Frage

Jemand Erfahrung mit Paukenröhrchen bei Erwachsenen?

Hallo:)

Ich (w,17) wurde am Dienstag operiert. Habe Paukenröhrchen eingesetzt bekommen, da ich sehr schlecht hörte, die Polypen entfernt bekommen und eine Nasennebenhöhlen OP gemacht bekommen. Das alles ist ja eher ungewöhnlich in meinem Alter. Atmung durch die Nase war nämlich so gut wie nicht mehr möglich. Am Freitag wurde ich entlassen. Ich habe wirklich ziemlich starke Schmerzen und muss sehr viele Schmerzmittel nehmen, immer noch genauso viele, wie direkt nach der OP, weil die Schmerzen hauptsächlich in den Ohren sonst nicht auszuhalten sind. Die Ärzte meinten, dass die anderen Eingriffe auf die Ohren ausstrahlen könnten. Außerdem nehme ich Antibiotika (vermutlich um einer Infektion vorzubeugen). Die Ärzte meinten dennoch, dass das alles ganz normal sei, auch dass ich immernoch schlecht rieche und höre(mal besser mal schlechter - aber nie gut). Seit der OP laufen meine Ohren auch 'aus', wobei da ab und zu mal bisschen Blut dabei ist. Laut der Klinik - alles ganz normal. Da sind ein paar Sachen vorgefallen, weshalb ich die Seriosität der Ärzte ernsthaft in Frage stelle. Ich habe im Internet gelesen, dass (Klein-)Kinder zumindest Polypen und Paukenröhrchen nach einem, vielleicht 2 Tagen zum Großteil überstanden haben. Das macht mich wirklich etwas stutzig. Meine Nase pflege ich gut mit Nasensalbe, Nasenspray und vorallem Spüllösung. Die Beschwerden dort werden zusehends geringer. Es sind nur die Ohren, die mich wahsinnig werden lassen. Tut schrecklich weh und tropft andauert. Ist das tatsächlich normal? Ich wurde ja erst gestern von dem Arzt in der Klinik untersucht und soll Ende der Woche/ Anfang nächster Woche erst zum HNO aber ich habe Große Zweifel, dass das alles so ist wie es soll. Im Internet findet man leider sehr wenig darüber, weil das bei Menschen in meinem Alter sehr selten gemacht wird. Falls jemand von euch Erfahrung damit hat und mir sagen könnte ob das normal ist, wäre das super! Ich weiß nicht wie viele schlaflose Nächte vor Schmerzen ich noch aushalte :D

...zur Frage

Brennende aufgeschnittene Zunge

Hallo ich habe seit etwa 3 Tagen ein sehr starkes Brennen auf der Zunge, in den ersten 2 Tagen war es nur vor dem Schlafen und Tagsüber hab ich nichts gespürt. Heute morgen war es auch zu 90% weg. Als ich aber nach der Schule nach Hause gekommen bin hat es viel stärker und durchgehend gebrannt. Es ist unerträglich. Ich habe es ein bisschen untersucht und es sieht aus als wäre es aufgeschnitten und es ist weiß. Es ist eher vorne aber nicht genau an der Spitze, links ist es stärker als rechts, das sieht man auch weil es links weißer und mehr aufgeschnittene Stellen hat. Meine Mutter sagt mein Lippe ist geschwollen aber ich sehe es nicht aber ich lasse es lieber nicht aus. Ich trinke sehr viel weil es sich dann kurzzeitig besser geht. Hier ein paar Infos über mich die vielleicht helfen können: Ich bin starker Allergiker (Polen,Staub,Wiese,Bäume etc.) Ich habe Asthma und Reflux. Ich habe ein Mikrofon + Pop killer gekauft, da ich Lets Plays mache. Ich habe eine Zahnspange (seit etwa 1 Monat) die schmerzt aber nicht oder ähnliches, meine Zahnpasta benutze ich auch schon immer also auf die kann ich nicht allergisch sein.

...zur Frage

Wohin kann man sich wenden, wenn man im Souterrain Schimmel hat und schon Asthma (wahrscheinlich deswegen) hat?

Der Vermierter tut das Problem eher ab, Sanierung würde ja eh nichts nützen etc. Ist ein Zimmer im Altbau im Souterrain. Habe Schimmel auch schon selbst entfernt mit einem Spray vor 2 Jahren, jetzt habe ich wieder Schimmel und auch schon alle Symptome, rote Augen, Erschöpfung, Atemnot, Brustenge, etc. und Asthma. Wohin kann ich mich wenden, gibt es irgendwelche Beratungsstellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?