Hausstauballergie, Hilfe!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :)

Also ich arbeite beim Kinderarzt und wir haben auch öfter Kinder mit Allergien. Es kann schon sehr wahrscheinlich sein, dass du eine Allergie gegen Hausstaub/Milbenallergie hast, grade wenn es anfängt wenn du im Bett liegst.

Für zuhause gibt es da 'encasings' das sind Milbendichte überzüge fürs Bettzeug.

Ob das jetzt auch in einem Teppichladen vorkommen kann, weiß ich leider nicht. Milben sind eigtl fast überall, und Staub sowieso :/

Das einzige was du nach meinem wissen nach machen kannst, ist eine Hypodesensibilisierung. Da bekommst du regelmäßig, 1. pro Monat, eine Spritze.

Das geht aber meistens über 2 Jahre.. Also vllt. am besten einfach abwarten, bis du beim arzt warst. Der wird dir schön weiterhelfen können =)

Lg emmi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für dich gibt es eine Lösung oder Erlösung von deinen Symptomen. Auf jeden Fall hat das bei mir sofort und dauerhaft eingeschlagen. Habe mich damals entschlossen einen Delphin Staubsauger zu kaufen. Die sind etwas teuer, doch die Wirkung ist einmalig. Von Stunde an geheilt.

Dieses Gerät bläst keinen Feinstaub hinten raus. Alles bleibt im Wasser Filter hängen. Die ganze Wohnung saugst du damit, auch die Teppiche und Polstermöbel. Abstauben geht auch super, und vor allem die Matratzen mit dem Milben staub. dieser eklige Staub macht dich wie es scheint krank. Beim saugen nimmst du dann am besten die Turbo Bürste. Diese klopft noch ein wenig und löst den tiefliegenden Staub. Alles wird aufgesaugt und du wirst sehen, es ist nachher wie Tag und Nacht.

Lass dir so ein Gerät zu Hause unverbindlich vorführen. Am besten leihst du es dir noch eine Woche aus. Dann weisst du schnell, ob es stimmt, was ich hier sage.

Alle anderen Methoden haben bei mir nicht geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?