Hausstauballergie behandeln lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Hypo kann einem sehr helfen. Einzig und allein du musst wissen, ob du mit der schwachen Allergie gut leben kannst oder lieber "normal" atmen möchtest.

Das Problem bei der Hypo ist, dass eine Wirkung nicht garantiert werden kann. Sie kann nach 2 Monaten wirken, oder nach 2 Jahren. Oder auch garnicht. Es kommt darauf an, wie viele T-Gedächtniszellen und dementsprechende T-Killerzellen dein Körper produziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du dich Hypersensibilisieren lässt oder nicht, dass hängt meines Erachtens zum einen von deinem Beschwerdebild ab. Dazu kommt noch, wie hoch der Aufwand für dich ist. Denn bei so einer Hypersensibilisierung hast du eine Menge Arzttermine. Wenn der Arzt gleich um die Ecke ist, ist das ja OK. Wenn du aber eine Anfahrt hast, ggf. auf der Arbeit eher weg musst oder so, dann würde ich mir das überlegen.

Mittel gibt es natürlich. Aber die sind mehr oder weniger indirekt. Da gibt es beispielsweise das Param Milbenspray in der Apotheke. Das verwendest du bei Matratzen, Teppichen, Polstern (also Sofa und Sessel etc.). Die Anwendung ist einfach. Absaugen, einsprühen und einwirken lassen, wieder absaugen. Das musst du nur aller 12 Wochen machen. Das Spray kostet um die 15 Euro in der Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Allergie kann sich intensivieren. Solange du abends nicht ins Bett steigst und die Nase das Laufen anfängt oder morgens mit dichter Nase und auch Kopfbeschwerden aufstehst, kannst du dir damit Zeit lassen. Andernfalls hast du es gleich hinter dir, wenn du es einmal für mehrere Jahre durchziehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?