Hausstaub-Allergie = Verstopfte Nase - Was tun?

8 Antworten

Die Frage ist schon alt, aber es könnte ja jemand per Google drüber stolpern, so wie ich.

Was wirklich hilft, und zwar zuverlässig und langfristig, sind Nasensprays mit etwas Kortison. Mit denen wird die Nase zuverlässig frei. Es dauert einige Tage, bis die wirken. Bei mir hat sich die volle Wirkung nach etwa einer Woche eingestellt.

Es gibt solche Sprays rezeptfrei (!) mit dem Wirksstoff Beclometason. Bevor jetzt groß Bedenken kommen: Diese Präparate sind zugelassen für Kinder ab 12 Jahre. In der vierstufigen Skala der Wirkung von Kortison ist das Beclometason auf der vierten und letzten Stufe. Kannst es ja mal ausprobieren. Die gibt es mit den Marken Otriven, Linocab und ratio allerg. Gegenüber längerfristigem Gebrauch normaler Nasensprays ist das harmlos.

Spartipp: Die Sprays kosten in der Apotheke um 9 Euretten das Stück. Das ration allerg mit dem gleichen Wirkstoff kann man im Versand schon für unter 3 Euro bekommen! Deswegen bestell ich das gleich im 10er-Pack im Versand.

Ich kann leider einige Dummheiten hier nicht stehen lassen. Das Zimmer sollte NUR bei Regen oder Schnee gelüftet werden, denn dann sterben diese Milben (bin selber Allergikerin). Am besten sind spezielle, jedoch sehr teure, Bettbezüge. In Deutschland weiß ich nicht, wo diese erhältlich sind, vertraue jedoch nicht diesen Shops wie zum Beispiel Zalando die 'Bettdecke! Für Allergiker geeignet!' anbieten, denn so etwas gibt es nicht. Wie gesagt, diese Bettbezüge sind zwar sehr teuer, wurden mir von einem Allergologen empfohlen, aber sie helfen sehr. Ich lief auch fast ein Jahr lang mit dem falschen Spray herum. Noch schlimmer wäre es, wenn du auf Hauststaub UND Pollen allergisch wärst.

Hallo,bei Stauballergie hilft microfaserbettwaesche und Unterlagen fuer die Matratze(gibts fuer lau von der Krankenkasse)und das Problem mit verstopften Nebenhoehlen wird besser.Manchmal hilft auch eine OP.

Diese Bettwäsche habe ich schon :) Hilft leider nicht wirklich was..

0
@Scorphie

Bei mir lag es damals auch an der Arbeit im staubigen Lager.Nachdem ich kuendigte ging es besser,soll aber nicht heissen dass es bei ihnen dasselbe ist.Alternativvorschlaege sind Kur,Urlaub am Meer ,lange Spaziergaenge, Durchlueften der Wohnung sowieso und Arztwechsel wenn der jetzige nicht hilft.Gute Besserung

0

Verstopfte Nase durch Nasenspray/Allergie was tun`?

Hallo, da ich seit ca Januar eine Allergie habe (und ich erst am Dienstag schaffe einen Allergietest zu machen) habe ich oft mit einer laufenden, verstopften trockenen nase zu kämpfen. Damit ich auch nicht sooft niesen muss habe ich das Antiallergikum Lorano genommen was ich aber jetzt absetzen musste, da ich ja einen Allergietest mache. Seit ca 2 wochen nehme ich leider Nasenspray. Zuerst habe ich Abschwellendes benutzt und seit letzer woche benutze ich nur noch Nasenspray für kinder. Ich muss dazu sagen das wenn ich Nasenspray nehme meine Nase die ganze zeit läuft und ich noch öfter niesen muss. Allerdings bekomme ich ohne abends vorm einschlafen schlecht luft und durch den mund zu atmen ist horror für mich. heute abend möchte ich wieder probieren den nasenspray abzusetzen. Ich habe auch eine Nasendusche, gibt es eventuell noch irgendwelche tipps, die das schlafen ohne nasenspray leichter machen könnten? ich bin sonst echt am verzweifeln :(

...zur Frage

Was kann ich (ohne nasenspray) gegen eine verstopfte Nase tun?

Bin erkältet und habe deswegen immer eine verstopfte Nase. Was kann ich dagegen tun? Nasenspray benutze ich nicht gerne.

...zur Frage

Nase blutig und verstopft? Freibekommen?

Ich habe zurzeit starke allergie (Sommerallergie oder pollen, ka) und mein Hals schmerzt beim Schlucken, ich wache morgens mit verquollenen Augen und Schleim bzw. verkrustetem Schleim in den Augenwinkeln auf.
Das ist alles nicht so schlimm, kann ja Tee trinken und Augentropfen nehmen, aber meine Nase ist konstant verstopft, d.h. ich kann nur durch ein Nasenloch od. gar keins atmen.
Nasenspray hilft nicht oder kaum und davon sind meine Schleimhäute i.d. Nase schon ganz blutig.
Soll ich eine Nasenspülung machen oder sowas?

...zur Frage

Nase permanent verstopft?

N'abend, Habe obiges Problem nun schon seit mehreren Jahren und habe das Gefühl, dass es sich episodisch ganz langsam mehr verschlechtert. Kurz zu mir : Vor Mitte 2017 : jeden Tag ca 15 Zigaretten Seither immer weniger - heute ca nur noch durchschnittlich 2. Seit drei Jahren bin ich aktiv in der Dampfer - Szene aktiv, habe jedoch noch nie von jenen Problemen gleichgesinnter gehört.

Es fühlt sich an, als könne ich nicht richtig atmen - durchatmen. Das Problem herrscht beidseitig. Viele sagen mir auch, dass ich sehr laut atme, gerade in Ruhephasen. Ich habe mich daran gewöhnt, doch stört es mich immer wieder, und gerade umso mehr.

Glaubt ihr, ihr habt eine 'Diagnose' dafür? Habe auch gelesen, dass es mit der Ernährung zusammen hängen kann.

Danke schon mal!

...zur Frage

nasenspray gegen verstopfte nase selber machen

kann man sich nasenspray gegen verstopfte nase nicht irgendwie selber machen ? ich habe ständig verstopfte nase und bei uns kostet nasenspray das abschwellt um die 4 euro ... nicht gerade billig .. kann man das irgendwei selber machen damit das abschwellt ? und wird es dann billiger ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?