Hausschuhe mit herausnehmbaren Einlagen.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Lieschen, fast immer müssen die Einlagen quasi ständig getragen werden, wenn eine andauernde Wirkung gewünscht ist. So ist es ratsam, dass ein Paar Einlagen für die Freizeitschuhe, ein Paar für die Sportschuhe und ein oder zwei Paar für die Hausschuhe angefertigt werden. Meist werden die Einlagen für die Hausschuhe fest in den Schuh hineingeschweisst. Man verwendet ganz normale und bei jungen Menschen auch preiswerte Schuhe, da sich die Füße recht schnell verändern und bis zum 16./17. Lebensjahr ohnehin mindestens einmal pro Jahr neue Einlagen her müssen.

Neben der Einlagentherapie sind noch ein paar (ganz einfache) Gymnastikübungen Pflicht, die die Stärkung der Fuß- und Beinmuskulatur dienlich sind.

Dieses Programm ist für Kinder und Jugendliche mit einer 100% Erfolgsgarantie kann beim Fuß- Bein- und Knietherapeuten, oder spezialisierten Privatorthopäden eingeleitet werden (der einfache Kassenorthopäde ist der falsche Ansprechpartner dafür), weil gesetzliche Krankenkassen nicht einmal die Grunduntersuchung, die rund 30 Minuten dauert, finanziert. Aber keine Angst: Es ist nicht teuer!

Was möchtest Du wissen?