Hausschlangen welche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, für die Terrarienhaltung gibt es keine geeignete Schlangenart, die maximal 40 cm lang wird. Sicher gibt es Schlangen, die das erfüllen, wie diverse Lanzen- oder Bambusottern. Korallenschlangen, viele Vipern, Zwergklapperschlangen... - allesamt gefährliche Gifttiere. Und selbst die werden zwar unter 1 m, aber selten nur 50 cm.

Auch diverse Dreiecksnattern könnten gehen, aber nicht bis 40 cm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derart kleine Schlangen die auch für den einstieg in die Terraristik geeignet sind gibt es nicht. Warum soll sie denn so klein sein? Meinst du du kannst am Terrarium sparen? Geld sollte bei diesem Hobby keine Rolle spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du unter "Hausschlangen"? Die Gattung Lamprophis? Meiner Meinung nach gibt es keine so kleine Arten die ich einem Anfänger zutrauen würde. Interessierst du dich denn wirklich für Schlangen? Kommt nicht so rüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel Platz hast du?

Königspythons sind ruhige Schlangen und werden auch ca. 90-120 cm.

Nattern gefallen mir persönlich nicht so. Pythons haben einen schön geformten Kopf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DDHKP
29.01.2013, 20:25

kennen sie auch welche die, wie geschrieben, bis zu 40-50 cm werden?

0

Afrikanische Eierschlange

Wird zwischen 50 und 100 cm groß. Ernährt sich ausschließlich von Eiern. Ist ein grandioses Schauspiel dabei zuzusehen! Leider habe ich keine mehr... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?