Hausratversicherung? unverheiratetes Paar?

6 Antworten

Hallo dennis1002,

bevor hier in den Antworten was total durcheinander gerät:

Du fragst nach dem Versicherungsschutz über die Hausratversicherung. Bei dieser Versicherung ist der Hausrat in eurer Wohnung gegen festgelegte Gefahren versichert. Es spielt keine Rolle, ob die Wohnwand von dir oder deiner Freundin war und ob du den Fleck verursacht hast oder sie.

Es geht nur darum, ob eine "versicherte Gefahr" eingetreten ist, durch die euer Hausrat beschädigt wurde.

Wenn es tatsächlich ein Feuer gab, meldet es eurer Hausratversicherung. Feuer ist in allen gängigen Hausratversicherungen automatisch versichert. Euer Anbieter informiert euch über den weiteren Ablauf. Nichts wegschmeißen oder reparieren, bevor der Fall abgeschlossen ist. Und schaut schonmal nach, ob ihr noch die Rechnung findet und macht ein Foto.

Bei deiner Schilderung bin ich mir aber nicht so wirklich sicher, ob es tatsächlich ein Brandfleck ist, der durch ein offenes Feuer verursacht wurde?! Oder ist es nicht eher ein "Sengschaden"(z.B. durch eine Zigarette, Kohle etc.), der "nur" durch starke Einwirkung von Hitze entstand?

Wenn es ein Sengschaden ist, kommt es auf den Vertrag an, den ihr abgeschlossen habt. Oft sind Sengschäden nur in teureren Hausrat-Paketen versichert. In den Basispaketen sind sie oft ausgeschlossen. Eure Versicherung kann euch schnell beantworten, ob ihr diese Art von Schäden inklusive habt.

Bei der Haftpflicht liegst du vollkommen richtig. Da ihr beide über einen Vertrag versichert seid, könnt ihr diesen Vertrag für den Fall nicht in Anspruch nehmen.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr bald wieder eine schöne (neue) Wohnwand habt.

Viele Grüße

Lydia vom DEVK Social Media-Team

Danke, im Gegensatz zu manch anderen Beiträgen, dieses Mal eine sehr gute Antwort.

1

.... wenn denn die Feuerwehr im Einsatz war und die Polizei den Brand bestätigt, ordnet die Hausratversicherung mit Reparatur oder Neukauf.

Nur, versichert ist doch die Wohnung, da kann keine Freundin in einen Vertrag mit aufgenommen werden. Jedenfalls bei meiner Versicherung nicht.

Sind derartige Nachweise wirklich nötig um bei der HUK einen Brandschaden reguliert zu bekommen? Au weia...

Oder können dort die Schadenbearbeiter nicht anhand der beschädigten Sache oder einfach eines Fotos einschätzen, ob es wirklich ein Brandschaden war und benötigen deshalb eine externe Bestätigung?

0
@NamenSindSchwer


Brandfleck: Ein durch ein Feuer oder durch Glut entstandener Fleck in einem Tuch oder Gewebe oder auf Kunststoff.

Bei einem Feuer wird (zumindest hier bei uns auf dem Land) einer löschen.

0
@DolphinPB

..... meine Freundin hat einen Brandfleck, so die Frage.

Und somit kann es kein Sengschaden sein. Und wenn doch, hätte es bestimmt in der Frage so gestanden.

0

Ich nehme an es war kein offenes Feuer? Dann ist es nur dann ein versicherter Schaden für die Hausratversicherung, wenn Sengschäden mitversichert sind. 

(Grob) Fahrlässige Herbeiführung des Schadens ist in allen halbwegs gescheiten Tarifen (zumindest bis zu einer gewissen Schadenhöhe) mitversichert. Nur wenn ihr beim super billig Anbieter seid, müsst ihr hier gegebenenfalls mit einer Kürzung der Schadenszahlung rechnen. Falls es überhaupt grob fahrlässig war, zum Schadenhergang hast du ja keine Angaben gemacht. 

Nein es war kein offenes Feuer. Die Kerze stand auf dem unteren Teil der Wohnwand. Daüber befindet sich noch ein Regal. Dieses Regal wurde ange"schwärzt" und ist etwas aufgequollen durch die Hitze, da sich das Holz ausgedehnt hatte. Sie hatte halt nicht beachtet, dass die Kerze unter dem Regal steht 

0
@dennis1002

Wie gesagt dann zahlt eure Hausratversicherung aber nur unter der Voraussetzung, dass Sengschäden mitversichert sind. 

Eins noch:

Ein Fall für Ihre Haftpflicht ist es wohl lt. Ihrer Haftpflichtversicherung nicht..

Das liegt daran, dass die Privathaftpflicht keine Schäden reguliert die ihr euch gegenseitig zufügt wenn ihr im selben Haushalt lebt. 

Falls ihr aktuell noch separate Single Haftpflichttarife habt, solltet ihr diese auch in einem gemeinsamen Vertrag zusammenfassen. Das ist günstiger als zwei Einzel Verträge. 

2

Was möchtest Du wissen?