Hausratversicherung in der ersten eigenen Wohnung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob du in deiner ersten Wohnung wirklich eine Hausratversicherung brauchst, kannst du nur ganz allein entscheiden. Bei den meisten jungen Leuten besteht der Wert der Einrichtung aus den elektronischen Geräten. Evtl. wärst du sogar mit einer "Elektronik-Pauschal-Versicherung" besser bedient.

KatzeAscaria 04.09.2013, 19:28

Und was bringt die- wenn das Sofa/Teppich einen Brandfleck hat? ^^

Entschuldige- aber nach der Aussage vorhin- ist die frage wohl gerechtfertigt- Herr Vertreter...

(btw. ich schreib es als Kunde- nicht als Vertreter)

PS: Anstatt den Leuten durch die Blume "google- schlagwörter" zu posten sollte man doch bitte ehrlich sein...

grüße katze.ascaria

0

Hallo,

wenn du eine eigene Wohnung hast, rate ich dir zu einer Hausratversicherung. Lasse dich von deinem Versicherungsberater gut informieren und entscheide.

Die DEVK ist auch eine günstige Versicherung, die haben unser Mädels genommen, weil sie noch in der Ausbildung waren. Sind sehr zufrieden damit.

Hoffe konnte weiter helfen.

DerHans 27.11.2013, 14:26

Die "Mädels" wären wahrscheinlich noch kostenlos über die Eltern versichert gewesen, (mit 10 % der Hausratversicherung der Altern) als Außenversicherung, so lange sie in der Ausbildung sind.

0

Schau auf jeden Fall im internet nach bei einem Vergleichsportal, da bekommst du Angebote, die teilweise weniger als die Hälfte der Angebote der Versicherungsvertreter kosten - habe jetzt eine VErs für 53,00 (Interrisk) gefunden; die alte Versicherung wollte für weniger Leistung 120,00 Euro haben. oft hängen Sachen mit drin, die du evtl nicht brauchst (z.B. Werte im Bankschließfach...) - also selbst raussuchen und im Leistungsvergleich schauen, was alles abgedeckt ist spart in dem Fall auf jeden Fall viel Geld.

Nun, pass auf jeden Fall auf das du nicht überversichert wirst.

Eine Hausrat-Versicherung versichert nur- Gegenstände die NICHT fest mit dem Haus verbunden sind. (Tisch, Stuhl, Sofakissen, Teller etc.)

Wenn du in deinen ersten eigenen Wohnraum ziehst schätze ich das deine Einrichtung nicht allzu Wertvoll ist. Daher kann dir jeder bessere "Vermittler" erklären- wie hoch die Schadensabdeckung sein wird. ( Ersatz pro m²)

Wenn Dir ein Vermittler sagt- "das Angebot bezieht sich auf 1500€ / m²" ist das einfach viel zu viel und du solltest Abstand nehmen....

Wie schon genannt, kansnt du mit einem DVAG-Mitarbeiter in kontakt treten, über die habe ich meine Verträge auch laufen. (Versicherer ist dabei die Aachen- Münchener)

LG Katze Ascaria

KatzeAscaria 04.09.2013, 11:45

Wenn Fragen aufkommen sollten - einfach anschreiben.

1
DerHans 04.09.2013, 12:24

Wer jemanden von dieser "Klopper-Truppe" ins Haus lässt, braucht dann auf einen Einbruch gar nicht mehr warten. Die vernichten sein "Vermögen" auch ohne Einbruch.

1
KatzeAscaria 04.09.2013, 12:41
@DerHans

Nichts für ungut- aber wenn ein Versicherungskaufmann eine derartige Aussage abgibt- sagt es wohl genug aus :D

0
DerHans 04.09.2013, 13:09
@KatzeAscaria

Richtig. Eben kein daher gelaufener "freier Vermögensvernichter"

0

mach das doch über deinen berater, zum beispiel dvag. die haben da einen sehr guten rundumschutz. ich spreche aus eigener erfahrung nach schadensfall.

Was möchtest Du wissen?