Hausordnung im Mehrfamilienhaus

2 Antworten

Wieso bist du nicht dazu gekommen zu putzen?Der Vermieter kann nartürlich eine Reinigungsfirma beauftragen, die Kosten müssen dann aber alle Mieter übernehmen und nicht nur du.

weil ich berufstätig bin und zwei Kinder habe und am Wochenende meist bei meinem Freund bin. Auch wenn die anderen regelmässig putzen ???

0
@nicola12

Mal ganz ehrlich , dann muss du dich halt mal nach der Arbeit hinstellen und die Treppe machen, das können andere Mütter mit Arbeit und zwei Kinder auch, ausserdem könnten dir deine Kinder ja auch dabei helfen!!!

1

auch ein mündlicher Vertrag ist bindend. Wenn du nicht regelmäßig putzt kann er natürlich jemanden einstellen

Kann so eine Außentreppe am Balkon richtig sein?

Hallo zusammen,

ich wohne seit Anfang des Jahres mit meinem Freund zusammen in unserer neuen Wohnung. Am Anfang war alles super aber dann kamen die ersten schönen Tage dieses Jahres. Die Vermieter wohnen mit im Haus mit ihren vier kleinen Kindern und unserer Balkon ist, weil wir im erhöhten Erdgeschoss wohnen direkt am Garten. Bei Einzug sagte uns der Vermieter es wäre ein sehr ruhiges Haus auch sie wären mit ihren Kindern nicht viel im Garten und am Wochenende und in den Ferien immer viel unterwegs. Jetzt hat unsere Nachbarin, die seit zwölf Jahren hier lebt uns aufgeklärt, dass im Sommer das Familienleben komplett im Garten stattfindet. Die Nachbarskinder sind auch alle da und es wir dnoch ein riesen Plantschbecken aufgestellt, was noch mal zusätzlich Spaß für die Kinder Bringt und für uns keine Ruhe auf dem Balkon. Diese Info war zwar ein Schock aber ich dachte ok, man kann seinen Balkon schön bepflanzen, Sichtblende anbringen um einfach ein wenig Privatsphäre auf dem Balkon zu schaffen. Jetzt ist letzte Woche aber eine Außentreppe an den Balkonen angebracht worden, damit die Vermieter und co. einen direkten Zugang zum Garten von ihrem Balkon haben(die wohnen unterm Dach im dritten Stock). Die Wendeltreppe verläuft so, dass die ihren ersten Bogen über unseren Balkon schlägt und nun ein direkte Einblick in unser Wohnzimmer geschaffen wurde und unser Balkon auch mit der tollsten Bepflanzung keine Privatsphäre mehr hergibt. Im Wohnzimmer fühlen wir uns jetzt auch nicht mehr wohl, weil man direkt rein schauen kann. Dazu kommt dass die Vermieter alle Mieterbalkone(4Stück) mit angeschlossen haben und damit ein direkter Zugang auf unseren Balkon von der Treppe aus geschaffen wurde. Die Vermieter dachten sicherlich dass sei eine gute Idee damit alle Mieter auch Zugang zum Garten haben. Aber es lässt mich nur noch unwohler fühlen. Außerdem ist eine Gartennutzung vertraglich nicht vorgesehen und die sind ja im Sommer eh immer da und wer legt sich schon in den Garten, wenn die Vermieter mit ihren Kindern und Freunden draußen sind? Mein Freund hat den Vermieter dann darauf angesprochen dass unsere Privatsphäre im Wohnzimmer und Balkon schon sehr eingeschränkt sei und was für eine Sichtblende er sich denn vorgestellt habe. Er wollte ein in Geländerhöhe anbringen. Mein Freund meinte dass wäre zu klein. Er solle bitte eine in höhere anbringen. Das war für den Vermieter schon zu viel. Der hat nichts mehr dazu gesagt und ist abgezogen. Es ist schon klar, dass der Vermieter und alle die, die Treppe benutzen nicht in unser Wohnzimmer gucken wollen. Interessiert ja niemanden aber die eigene Privatshäre im Wohnzimmer ist erheblich eingeschränkt. Die Privatsphäre im Wohnzimmer ist einfach weg. Bei Vertragsschluss im November wussten wir nichts von der geplanten Treppe. Kann der das einfach so machen? Was kann man als Mieter tun?

...zur Frage

Treppenhausreinigung durch Fremdfirma zulässig?

Hallo, in meinem Mietvertrag regelt die Hausordnung das die Treppe durch die Mieter gereinigt werden muss. Der Vermieter darf erst nach fruchtloser Mahnung an die Mieter eine Firma beauftragen. Nun ist es so das im Mietvertrag nichts darüber steht das eine Firma diese Reinigung übernimmt und die Kosten auf die Vermieter umgelegt werden. Darf der Vermieter ohne meine Zustimmung und ohne das er mir die Möglichkeit zur Reinigung einräumt einfach eine Firma beauftragen und in Rechnung stellen?

...zur Frage

Hausordnung befolgen oder nicht?

Wir wohnen in einer Eigentümergemeinschaft mit 3 Partien. Die eine Wohnung ist vermietet und seit März bewohnt. Es wurde bis jetzt weder von dem Mieter die eigene Treppe geputzt, noch die gemeinschaftlich benutzten Räume wie Waschküch und Eingangsbereich. Das wäre ein mal im viertel Jahr! Die Hausordnung hängt gut sichtbar im Treppenhaus. Ist nun die Hausverwaltung zuständig oder der Vermieter der Wohnung? Mit den Leuten kann man nicht gut reden und ja wohl auch nicht die Aufgabe der Mitbewohner?!

...zur Frage

Mitspracherecht bei gemeinsam genutzten Hauseingang im Mietshaus?

Wir wohnen zur Miete bei unsrem Vermieter im Haus. Die gemeinsam genutzte Haustür führt in einen kleinen Hausgang von dem aus beide Wohnungstüren erreichbar sind. Unsere über die Treppe in den ersten Stock. Der Vermieter hat an der Haustüre ein Fliegengitter angebracht, da Er und seine Frau im Sommer die Haustüre und Ihre Wohnungstüre geöffnet lassen wollen. Das Fliegengitter stört mich beim durchgehen durch die Haustür. Es ist mir ständig im Weg wenn ich noch etwas in der Hand halte oder unsere Tochter auf dem Arm trage. Auch das Haustür aufsperren gestaltet sich schwierig, da das Fliegengitter auch seitlich festgemacht ist.

Frage: Habe ich als Mieter was des gemeinsam genutzten Hauseingang angeht ein Mitspracherecht gegenüber anderen Mitbewohnern bzw. dem Vermieter und/oder Hauseigentümer?

Sollte jemand hierzu etwas genaueres wissen, dann gebt mir bitte eure Quelle an. Habe im BGB oder auch bei Gerichtsurteilen bisher nichts gefunden dass meine Vermutung bestätigen könnte.

Danke

...zur Frage

Treppenhaus in einem Mehrfamilienhaus

Als Eigentümer kann ich da in den Etagen an einzelnen Wände Tücher mit Motiven ( auch Vorhänge) anbringen, ohne dass ein Mieter meint er habe Anspruch darauf was angebracht wird, weil es ja seine Etage ist?

...zur Frage

Mieterschuhe im Treppenhaus

Wenn Mieter trotz Bitten der Mitbewohner des Hauses, trotz Ermahnung durch die Verwaltung und Zusendung der entsprechenden Hausordnung und trotz des Verbots durch den Vermieter weiter dauerhaft ihre Schuhe ins Treppenhaus stellen - gibt es da rechtliche Möglichkeiten, dagegen vorzugehen? Oder welche Möglichkeiten hätte man noch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?