Hausmittel zum Muskelaufbau bei jungen Pferden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo kleinsoso, also ich würde mich an den Tierarzt wenden um da eine gute Auskunft zu bekommen, denn da sollte man keine Hausmittel in eigner Regie ver- wenden. Denn er sollte auch den richtigen Wachstum erhalten.Lg.kh.

Ausreichend Heu, ein bissel Hafer, ein gutes ausgewogenes Mineralfutter (zB Iwest, Dr Weyrauch, Atcom, Natusat), genug Möglichkeiten sich selbst zu bewegen, passende, gut sitzende Ausrüstung und korrektes Training.

Mehr braucht weder ein junges noch ein altes Pferd - man kann den Muskelaufbau nicht erzwingen. Die Stute einer Freundin kriegt seit Jahren Pülverchen die sie fast 100 Euro im Monat kosten und baut und baut keine Muskeln auf - na klar, weil ihr der Sattel nicht passt und sie so reitet, dass das Pferd nur mit eingeklemmtem Schwanz laufen kann...

auf Pulver etc. will ich eh verzichten. Das seh ich garnicht ein =D

0

Man kann das schon beschleunigen, was ich bei einem vierjährigen aber jetzt nicht für notwendig erachte. Was anderes ist es bei einem Pferd ab 20, wo ein Muskelabbau immer eine größere Einbuße an Lebensqualität bedeutet und daher schnell wieder aufgebaut werden sollte nach Krankheitsphasen o.ä. Dafür gibt es auch gute Präparate, die nichts sind außer ein bisschen abgestimmte Kohlehydrate und Eiweiße und die nicht sooo teuer sind (z.B. Magnoturbo von Iwest - will jetzt nicht besonders werben, kenne aber nur dieses eine, deshalb die Nennung von nur einem Präparat) ... wobei man auch da aufpassen muss, was das Pferd sonst so bekommt, denn die meisten Zivilisationskrankheiten, die die hiesigen Pferde so haben, sind durch zu eiweiß- bzw. kohlehydratreiche Fütterung bedingt. Also muss man entweder am Grundfutter sehen, ob man Eiweiß und Kohlehydrate zugunsten dieses sehr gut abgestimmten Produkts zurück fahren kann oder eben auf dieses verzichten. Und wie Aristella schon schreibt ... auch dieses Produkt wirkt nur in Zusammenhang mit dem ganzen Drumrum aus Haltung, Fütterung, Arbeit, Ausrüstung ...

1
@Baroque

Und natürlich sollte man einfach mal überprüfen lassen, ob das Pferd übersäuert ist, dann bauen sie nämlich auch keine Muskulatur auf.

0

Equitone Myoplast ... ersetzt aber nicht die Muskelaufbauarbeit beim Reiten. Geländereiten ist immer noch das Beste (Hügeliges Gelände)

probiers mit gymnastizieren vom boden aus...

den rest macht gutes heu...

gibt nix besseres...

Was möchtest Du wissen?