Hausmittel um Entzündung zu lindern / desinfizieren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegen Unreinheiten und Entzündungen haben sich die stark desinfizierenden Inhaltsstoffe des Teebaumöls bewährt. Gegen Akne eignen sich 5% Salben/Gele (erh. Apotheke).

danke, da werd ich gleich mal rüber gehen und mir welches besorgen. :)

0

"Klausur-Stressbedingte" Akne mit eitrigen Pickeln ? eher nicht ,du solltest mal zu deinem Hausarzt gehen und mit dem darüber reden , es gibt Zahlreich Erkrankungen die diese Massive Akne verursachen können , ein Verantwortungsvoller Hausarzt wird dich nach einigen Untersuchungen zu einem Entsprechenden Facharzt weiter überweisen (Internisten / Endokrinologen / Hautarzt / Allergologen ) , wen es sich um eine Hormonelle Störung handelt kann diese Unbehandelt sogar zum Tode führen , daher am besten einfach mal zum Doc gehen , die 10€ ist der Besuch alle mal Wert !!

Ich war bereits vor einem Jahr beim Hautarzt weil ich mich für "zu alt für pickel" hielt. Die Ärztin machte einen sehr kompetenten Eindruck und war überzeugt, dass es sich bei meiner leichten Ausprägung noch um hormonelle Umstellung handele und sie sagte es sei unbedenklich. Ich habe eine Salbe verschrieben bekommen welche gut half, und mittlerweile ist das Problem eigentlich komplett gegessen, bis auf solche Ausnahme-Pickel wie der aktuelle. :)

0
@Flarestar

Hehe dann wird wohl alles ok sein , solange du keine Begleitsymptome wie : Müdigkeit , Kopfschmerzen Striae Rubrae (Ähnlich den Schwangerschaftsstreifen) hast ist alles ok , dann mal viel glück mit deinem Pickel ;-) !!

0

der pickel bekommt durch das abdeckmittel keine luft,somit vordert er die entzündung. pickel können aus verschiedenen gründen enstehen ,(regel-stress-nahrung) ich habe sie nach dem platzen immer mit arnikaschnaps behandelt.auf einer sterilen garze etwas davon,kurz auftupfen+eintrocknen lassen,brennt ein wenig!!altes hausmittel von meiner ur-ur oma

Entzündungswerte erhöht aber keine Entzündung?

Hallo, ich bin zurzeit etwas Ratlos und hoffe ihr könnt mir weiter helfen. ich bin 15 und habe seit jetzt fast 2 Jahren die Diagnose Rheuma. Bei meinen ersten Kinderrheumatologen habe ich mich wohl gefühlt, außerdem hat er mir 1 1/2 jahre die falschen bluterwerte untersucht und meinte ich hätte keine entzündung. Irgendwann ist ihn dann aber aufgefallen das die nie untersucht wurden, das hat er dann aber machen lassen und die Entzündungswerte waren drastisch erhöht. jetzt habe ich mein Rheumatologen gewechselt und dann ist mir mal so langsam aufgefallen das meine Entzüngungs werte zwar immer erhöht sind die Rheumatologen aber NIE eine entzündung finden. geht es irgendjemanden ähnlich? wäre nett wenn ihr mir weiter helfen könntet

...zur Frage

Entzündung nach Fuß OP?

Hallo

Ich mache mir jetzt größte Sorgen um meine Freundin. Sie hat vor ca. 5Monaten einen komplizierten Knochenbruch erlitten (Abhang hinuntergestürzt) mit einen abgesplitterten Knorpel.

Diagnos = OP mit Schrauben in den Fuß. Danach wurde erstmal (natürlich das ganze mit Krücken und geringer Belastung) eine 2monatige Physiotherapie angesetzt (Muskeln bilden, langsam laufen lernen und so).

Ende Dezember/Anfang Januar sollte (und konnte) sie wieder (ohne Krücken) laufen (lernen) mit voller Belastung. Jetz vor wenigen Wochen sollte sie zu einer finalen nachkontrollen und MRT ... Diagnose: Entzündung am Fuß, sie sollte unter Umständen doch ein wenig kürzer treten ... eventuell.

So, jetzt hat der Arzt gestern angerufen und berichtet nach Absprache mit mehreren Ärzten, dass Sie doch demnächst in ein Fachkrankenhaus soll und das dem Spezialisten vorstellen sollte (da ihnen das MRT net ganz gefällt).

Abwarten, Tee trinken und auf dem finalen Befund des Spezialisten zu warten, ist wohl das notwendigste Übel zur 100%igen Diagnostik und einem aufklärenden Befund, Rest sind nur Spekulationen, dessen bin ich mir bewusst.

Ich mache mir jetzt aber Sorgen um meine Freundin!

Problem: sie ist 17 und hat bis heute keine Schulbefreiung (nur Sportbefreiung) und somit ist der Fuß unter permanenter Belastung (wie gesagt, bis vor wenigen Wochen voll)

• Haben sie eine Unverträglichkeit der Schrauben und daraus resuiltierenden Entzündung im Fuß bemerkt? (schlimmster Fall) • oder eine unsaubere Arbeit/OP? (auch sehr schlimm) • ist die "Entzündung" vielleicht "normal" und mit dem natürlichen Muskelaufbau bzw. Belastung zurüczuführen? (weniger Schlimm, wenn alles gut ist. ) • oder, oder, oder? ((Wohl gemerkt, sie hat keine Schmerzen, noch Rötung am Fuß o.ä.)) Beruhigt (oder versucht es) Mich und Ihr etwas ^^ -> aber net dass euch das jetzt Grund zum Anlass gibt, die Sache runterzureden -> bitte bleibt realistisch.

MFG

...zur Frage

Hilfe, könnte das eine Phlegmone sein?

Hallo, folgendes ich hatte ein Pickel genau auf einem Schwangerschaftsstreifen, da ich meine Finger nicht von lassen konnte, hab ich gepuhlt |-o ! Nu fing es gestern an, das es total weh tat und dick war, war heut morgen beim Arzt, der sagte Wickel machen und Montag wieder kommen. Heute über den Tag ist die Rötung rings um den ehemaligen Pickel enorm größer geworden würde sagen so 10 cm Durchmesser ungefähr :-o . Was mach ich denn nun, Freitagabend :-/ ins KH fahren ein Antibiotikum verschreiben lassen? Freu mich auf Antworten :-)

...zur Frage

Helix-Piercing eitert und schmerzt.

Hallöchen :)

Ich habe mir vor 3 Tagen Ein Helix-Piercing stechen lassen. Die ersten 2 Tage ging alles gut, Es hat nur ein wenig geschmerzt. Heute Nacht habe ich versehentlich auf dem Piercing geschlafen ,und seitdem läuft Eiter aus dem Stichkanal,wenn ich darankomme. Ich weiss,dass es normal ist,das es vorerst ein wenig schmerzt,aber eiter ist wohl nicht so gut,oder? Vielleicht haben einige hier erfahrungen damit und können mir Helfen.. Soll ich mir vielleicht irgendein Mittel in der Apotheke holen,oder lieber gleich zum Piercer gehen?

Ich bedanke mich im Vorraus für Antworten. Mfg BelaBiteMe.:)

...zur Frage

Pickel Rötung lindern :/?

Pickel Rötung und Entzündung lindern :/ ? Halloooo :) Wir waren bis Dienstag in Mallorca in den Ferien und da habe ich mich halt jeden Tag eingecremt mit Sonnencreme. Nach 2-3 Tagen bin ich am Morgen aufgewachen mit einer Pickelversammlung auf meiner Stirn ;) Meine Mutter meinte es sei von der Sonnencreme das hätte sie auch... Was man noch sagen muss ich bin zwar 14 und daher in der Pubertät aber habe eigentlich sehr reine Haut also immer so 1-2 kleine, wirklich kleine Pickelchen auf der Stirn... Deshalb war der Schock halt noch grösser ;/ jaaa, dann hab ich mich weiterhin nur noch wenig eingecremt und die Pickel "gepflegt" obwohl ich eigentlich nichts dabei hatte... Letzten Dienstag sind wir dann wie schon gesagt wieder nach Hause gekommen. Da ich mit Teebaumöl eigentlich schon gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich mir fast alle Teebaum-Produkte vom Bodyshop gekauft (Wasch-wasser ;), Toner, Creme, Peeling, "Pore Minimiser" und den Akut-Tupfer). Ebenfalls habe ich mir Aloe Vera Gel und Zinkspray gekauft da das ja auch helfen soll. Seit Vorgestern pflege ich die Stelle also intensiv mit Dampfbad mit Teebaumöl und Kamille, den Produkten,... Da ich aber sehr ungeduldig bin schmier ich immer alles gleichzeitig drauf:| Donnerstag ist die Grösse der Pickel schon einiges zurückgegangen und auch die Rötung. Heute jedoch sind sie (wie auf dem Bild) wieder extrem rot geworden. Jetzt, hat mir irgendjemand hilfreiche Tipps mit Hausmitteln um die Rötung bzw. die Entzündung zu lindern? (Übrigens habe ich die Pickel nicht ausgedrückt trotz Eiter - iiih!) ich fahre morgen ins Trainingslager und habe keine Lust die Pickel die ganze Zeit abdecken zu müssen.... Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Entzündung im Zeh durch Hornhautentfernung?

Hallo an alle,

ich brauche dringend einen Rat... Ich habe vor drei Wochen wie immer meine Hornhaut entfernt, eventuell etwas zu viel, ich weiß es nicht. Jetzt habe ich enorme Schmerzen, kann kaum laufen und ein ständiges Pochen in meinem Zeh. Es ist so weit das ich Nachts nicht schlafen kann vor Schmerzen. Ich habe diese Beschwerden seit einer Woche und war zwei mal beim Arzt, ich wurde beide male vertröstet, es wäre eine Entzündung im Zeh (wohl bemerkt von unten) und man könnte nichts anderes machen als Creme auftragen. Langsam weiß ich mir nicht mehr zu helfen, es sind wirklich unerträgliche Schmerzen. Kann diese Entzündung in meinem Zeh wirklich von einer Hornhautentfernung kommen? Und gibt es keinerlei Mittel die dagegen helfen? Ich bin wirklich am verzweifeln und freue mich über jeden Tipp von euch!

Ganz liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?