Hausmittel oder Erfahrungen - Juckreiz beim Hund

6 Antworten

Mit den Spot Ons solltest du direkt aufhören, die sind nur pure Chemie und können mehr kaputt machen als helfen. Da wäre mir das Risiko zu hoch. Versuche mal das Futter umzustellen und eventuell sogar eine Ausschlussdiät zu machen. Es hört sich so an, als wenn sie darauf Reaktionen zeigt. Ist ja nicht selten, dass Hunde eine Futtermittelunverträglichkeit haben.

Würde dir fast schon empfehlen, mal von Fertigfutter wegzugehen, da du da einfach nicht weißt, was alles enthalten ist (muss nicht alles deklariert werden). Versuch vielleicht mal zu barfen/zu kochen. Evtl. lehnt sie es zu Beginn ab, da die leckeren Lockstoffe nicht drin sind, aber gesünder ist es bei richtiger Zusammensetzung und etwas angeeignetem Wissen zu dem Thema allemal.

Wenn du Hilfe brauchst, sag bescheid, ich helfe gerne. Hier gibt es auch noch viele Andere die sich damit auskennen.

5

Von den Blut Ergebnissen hat sich nur die hochgradige Milbenallergie gezeigt. Es ist eigentlich auch besser geworden, und das Futter habe ich auch schon umgestellt.

0
35
@QueenAngiie

Wie Bitterkraut schon sagte. Getreidefrei. Bitte kein Beneful oder sonstiges. Probier mal was hochwertiges mit viel Fleisch und wenig von dem anderen Zeug. Ich kann dir nur wärmstens Barfen ans Herz legen, da WEIß man wirklich was drin ist. PS: Habe in solchen Sachen bei Tierärzten keine guten Erfahrungen gemacht. Einige handeln nur mit dem Gedanken Geld zu verdienen. Und die Blutproben werden nur mit denen verglichen die vorher in eine Datenbank eingepflegt wurden, die sind alle von Trofu/NaFu Hunden. Klar fällt da nix auf.

2
5

Ist das möglich privat zu schreiben?

0
35
@QueenAngiie

Sobald man befreundet ist. Ich stell dir einfach mal eine Anfrage.

0

Unsere Hündin (leider verstorben) hatte vor ein paar Jahren ein ähnliches Problem. Wir haben lange versucht es zu behandeln aber nichts hat wirklich gut geholfen. Wir sind dann zu verschiedenen Tierärzten gegangen und haben herausgefunden, dass es Spezialisten gibt, welche sich mit Hundehaut und Parasiten bei Hunden beschäftigen. Sind dann mit ihr zu so einem gegangen und der hat herausgefunden, dass sie eine spezielle Art von Parasiten hatte und nicht nur Milben. Die Bekämpfung gibg ziemlich lange und war aufwendig aber es hat sich gelohnt. Sie ist wieder munter und ihr war wieder wohl. Will nicht behaupten das es dasselbe ist bei deiner Liebsten aber frag mal nach oder such einen Spezialisten auf. Cortison hat im überigen auch eine Tolerantwirkung. Das heisst, dass die Haut sich daran gewöhnt und die Wirkung nachlässt. Ausserdem trocknet es die Haut aus, was auch zu Juckreiz führen kann. Du kannst auch in ein Tiergeschäft gehen und dort nachfragen. So weit ich weiss gibt es Sprays gegen Milben, mit denen kann man dann die Sachen einsprayen. Finde es sehr schön das es dir so wichtig ist, dass es der Hündin gut geht. Wünsche ihr ganz gute Besserung

5

Okay super danke!

0

Hat der Tierarzt ein Geschabsel genommen und genau festgestellt, um was für einen Befall es sich handelt? Wenn das Mittel nicht wirkt, wird es Zeit auf ein anderes Mittel umzusteigen. Es macht ja keinenSinn, den Hund alle 4 Woch zu vergiften und dann wirkt e ´s nicht.

Ist sichergestellt, daß es sich nicht um eine Futtermittelallergie handelt, Was fütterst du?

5

Sie hat wohl gegen alle Arten von Milben eine Allergie, ja das Futter habe ich trotzdem umgestellt hatte vorher normales Discounter Futter und gebe jetzt das von Beneful.

0
66
@QueenAngiie

Beneful ist doch auch nur ein Getreidepamp, kein bischen besser als irgendwelche Dicounterprodukte. Stell den Hund dringend auf gretreidefreies Futter um, Getreide ist der Hauptauslöser für Allergien bei Hunden.

der TA soll ein Geschabsel nehmen und genau feststellen, was für Milben den Hund attackeren, falls es überhaupt welche sind. Nur so kann man spezifisch dagegen vorgehen. Ne Milben llergie ist immer schnell gesagt, die wenigsten Tierärzte suchen nach dem genauen Auslöser.

2

Wie schützt ihr euren Hund gegen Ungeziefer?

Mit welchem Mittel gegen Zecken, Flöhe und Milben habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Verabreicht ihr es prophylaktisch, oder erst bei Befall?

Ich suche nach einem wirksamen Schutz gegen alle drei Parasiten.

Danke für eure Rückmeldungen - habt ein schönes Wochenende!

...zur Frage

Würmer in der Scheide?

Es ist mir wahnsinnig peinlich aber ich habe vorhin 2 kleine weisse Würmer in meiner Scheide gefunden, der eine hat sich sogar noch bewegt! Was oll ich jetzt machen? Am liebsten würde ich sofort ins Krankenhaus fahren um die so schnell wie möglich wieder loszuwerden, denn ich fühle mich furchtbar! Bitte keine gemeinen Antworten.

...zur Frage

Woran erkenne ich Krätze oder habe ich es?

Hallo ich habe seid ca. 5 Tagen einen komischen Ausschlag bekommen ganz plötzlich allerdings.... Er juckt höllisch und ich kann nurnocj kratzen ! Eine Freundin hat bei mir geschlafen und einen Tag danach hat dieses entsätzliche jucken begonnen ! Wüsste eventuell jemand was das ist ? Ich habe ein paar Bilder angefügt.... Habe es außerdem an meinem Po, Bauch, Brüste & rücken .... Danke für die Antwort :(

...zur Frage

Hat MEIN Hund Milben?

Er ist ein Spaniel und hat sehr lange Ohren sind das Milben oder hat es was mit seinen Talgdrüsen oder anderen Sachen zu tun, da seine Ohren ja immer auf dem Boden schleifen wenn er draußen am schnüffeln ist. Ich hab mit Milben noch keine Erfahrungen gemacht und weiß nicht wie es aussieht wenn ein Hund Milben hat. Ich hab nächste Woche sowieso einen Tierarzttermien zum Impfen allerdings beschäftigt mich das ziemlich und würde gerne wissen ob es tatsächlich Milben sind da ich zwei Hunde habe und nicht will das sich die andere kleine ansteckt.

Vielen Dank schon mal im Voraus

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Was sind das für Spinnen beim Tannenbaum?

Ich musste heute eine schreckliche Entdeckung machen. Unterm Tannenbaum liegen ca. 40 Insekten/Spinnen keine Ahnung was das ist. Alle leben noch und nun weiß ich nicht was zu tun ist. Alle einzeln rausschmeißen? Kommen sie aus dem Tannenbaum? Sind sie gefährlich für mich oder meinen Hund? Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?