Hausmittel gegen Verbrennung?

9 Antworten

Bei Verbrennungen:** KÜHLEN!!! Mit Tiefkühlprodukten, Eiswürfeln, wenn Du keine Cool-Pads in der Tiefkühltruhe hast. **DREIßIG Minuten KÜHLEN!!! Danach kommen meist noch nicht mal Blasen. Der Grund für diese lange Kühldauer ist, dass die Verbrennung in der Tiefe noch länger wirkt, als man glaubt. Keine Salbe auf ne frische Verbrennung, macht alles nur noch schlimmer. Kühlen, kühlen, kühlen...egal wie: Hauptsache so lange kühlen, bis nur ne Rötung zu sehen ist. Die ist dann nach einiger Zeit auch weg. Klar tut das Kühlen auch weh. Man muss es vorsichtig machen und soll nicht übertreiben. Ich persönlich rate vom Wassergefüllten Einweg-Handschuh auch deshalb ab, weil das Wasser schnell warm wird. ZU schnell. Worauf es WIRKLICH ANKOMMT bei Verbrennungen ist: BLITZSCHNELL das Coolpack aus der Tiefkühltruhe und drauf damit!! KEINE Zeit verlieren, keine 30 Sekunden Zeit verlieren. Alles Stehen und Liegen lassen und SOFORT Eis oder flexibles Coolpack darauf. Nach einigen Minuten kannst Du langsam vorsichtiger mit der Kälte werden. Und nach einer halben Stunde kannst Du ganz aufhören zu kühlen.

Geh mal googeln, ich kann leider den ganzen Link nicht einfügen, geht mit dem neuen GF noch nicht. www. alte Hausmittel.de  da gehst Du auf den Buchsaben V, wie  Verbrennungen, da findest Du einige Mittelchen und Tips, such Dir das Beste für Dich aus, fürs nächste Mal. G.Elizza

Also unbedingt richtig lange kühlen. Um mein Tipp , falls du Quark zu Hause hast pack den drauf - der kühlt ungemein. Aber natürlich nur wenn du keine offenen Stellen hast. Sollte die Verbrennung richtig heftig sein und sich Blasen bilden - fahr zum Arzt! Gute Besserung!

Den Quark kannst du als Nachtisch nehmen, aber niemals auf Wunden.

0

Was möchtest Du wissen?