Hausmittel gegen starken Hustenreiz?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich helfe mir immer mit Bonbons, die ich ständig lutsche. Das befeuchtet die Schleimäute und lindert den Reiz. Außerdem viel lauwarme Flüssigkeit (Tee) zu Dir nehmen.

Versuchs mal mit Quarkumschläge auf der Brust, hilf ganz gut und dann Zwiebelsaft mit Vitaminen drin, also Orangeuntermischen oder eine andere Frucht, das was du am liebsten magst, keine Schokolade, die macht dick und schleimt so sehr, das du keine oder schwer Luft bekommst. Tee ist gut und viel Wasser trinken so 3 Liter am Tag, wenn der Husten dann lose ist, hilft auch Bronchipret, Bronchikum und Ambroxol aus der Apotheke und dann kommt der Sputum ( Schleim ) raus und das muss er auch. Wenn du Nachts nicht schlafen kannst, dann kannst du dir von deinem Arzt Capval verschreiben lassen, aber nur zur Nacht.VLG und Gute Besserung

Gegen Bronchitis hat unser Homöopath meinem Sohn als er noch ein Baby war hedera compositum - eine Urtinktur aus Efeu zum Einnehmen verschrieben - hat super geholfen - ging relativ schnell weg und er hatte es nie mehr auf den Bronchien - er ist heute 10 Jahre alt. Vorher hatte ihm der Kinderarzt Kortisonspray etc. verordnet. Gegen Reizhusten: von Similisan die Reizhusten-Globulis - ich schwöre auf die. Wenns kurz schlimmer wird, nimm dann mehr Globulis - es geht weg. Habs schon mehrmals empfohlen - half immer. Gute Besserung und alles Liebe !

nach dem Laufen starker Hustenreiz und Blutgeschmack

Ich habe nach so ca. 4 km laufen immer so einen starken Hustenreiz und Blutgeschmack im Mund. Einmal hat dieser Hustenreiz auch Tage angehalten und es hat sich daraus eine Bronchitis entwickelt. Davon abgesehen das ich sehr schnell aus der Puste komme, schon beim Treppen steigen... Ich habe deshalb das Laufen erstmal eine Zeit sein lassen und gehe es jetzt langsam an, nach kurzer Zeit fängt es dann schon an beim Atmen zu pfeifen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann mir jemand sagen woher der Husten, der Blutgeschmack und das Pfeifen kommt?

...zur Frage

Was tun gegen Hustenreiz bei produktivem Husten?

Ich war letzte Woche erkältet und habe seit letztem Mittwoch Husten. Seit gestern ist der Husten produktiv, aber ich hatte schon davor seltsame Hustenanfälle, wie ich es bisher noch nie hatte. Der Husten kommt eigentlich eher aus der Lunge, also Halsbonbons helfen nicht. Manchmal bekomme ich aber einen furchtbaren Reiz im Hals und huste sehr stark und kann nicht mehr aufhören (Vor allem in der Schule sehr unangenehm). Es kratzt dann im Hals und egal was ich mache, ich kann nicht aufhören zu husten, und der Husten ist auch produktiv (ich habe gelesen, dass Hustenreize eigentlich nur in der "Trockenhustenphase" vorkommen)

Ich muss dann manchmal so stark husten, dass ich fast würgen muss, und wenn es dann vorbei ist, ist meine Stimme etwa 10 Minuten lang so zittrig, dass ich nichts sagen kann ohne dass die Stimme versagt. Davon abgesehen ist der Husten aber gewöhnlich und schon viel weniger schlimm, nur diese Hustenreize (Pro Tag kommen sie so 3 Mal vor) sind schlimmer geworden. Jetzt frage ich mich, ob das noch normal ist oder nicht, und was ich dagegen tun kann. Keuchhusten ist es nicht, das würde anders klingen, und zum Arzt kann und will ich momentan auch nicht.

Danke schonmal für eure Antworten :)

...zur Frage

hustenstiller und strattera?

Hi,

ich habe von meinem arzt strattera verschrieben bekommen und eingenommen.

habe eine leichte erkältung und starken hustenreiz.

kann ich unbedacht nen bisschen hustenstiller (der alk. enthält) zu mir nehmen?

kann den arzt nicht fragen ist sonntag.

...zur Frage

Wiederholender Starker Hustenreiz?

Hallo, es fing Anfang Dezember 2017 an. Ich war erkältet und nach fast vollständiger Genesung bekam ich plötzlich am Tage einen starken Hustenanfall. Ich dachte halt es ist von der Erkältung. Dann kam halt das überraschende dass es 2 Tage später wieder anfing als ob ich wieder erkältet bin und diese Erkältung war auch etwas heftiger als die zuvor. Seit dem habe ich starken Hustenreiz und das über mehrere Tage oder Wochen. Dann hört es plötzlich auf für paar Tage und der Hustenreiz beginnt von vorn. Immer hin und her. Heute in der Fahrschule war es sehr extrem. Ich konnte fast gar nicht mehr, nach fast jedem Atemzug hatte ich sehr starken Hustenreiz und diesen habe ich jetzt immernoch. Meine Lunge hat sich definitiv komisch angefühlt also eher schlapp und mein Puls ging rasant runter auf Ruhepuls. Dabei war ich in der vollen Innenstadt unterwegs. Bin top fit außer dem starken Hustenreiz also bin nicht erkältet oder sonstiges. Auch kein Auswurf von Sekret. Weiß jemand was das sein könnte?

...zur Frage

Beeinträchtigt Antibiotikum die Pille im Nachhinein?

Hallo,
Meine Frage ich hatte am Sonntag morgen mit meiner Freundin Sex wo sie ihre Tage hatte am Montag fängt sie wie gewohnt ihre Pille wieder an. Aufgrund einer starken Erkältung hat sie von doc Antibiotikum verschrieben bekommen meine Frage ist wenn sie es am Dienstag danach nimmt kann es zu einer Schwangerschaft führen ?

...zur Frage

Wie lange sollte man einen Hustenlöser einnehmen? Dauer der Anwendung?

Hallo, ich habe seit Anfang der Woche starken Husten. Der Arzt hat die Lunge abgehört, und meint, die Lunge ist frei, und hat mir Hustenlöser verschrieben. Woran merke ich jetzt, dass der Hustenlöser seinen Sinn und Zweck erfüllt hat und der Schleim, Bakterien, Viren etc. vollständig abgehustet wurde. Gestern waren die Hustenanfälle so stark, dass ich mich übergeben musste und Brustschmerzen ( Muskelkater ? ), habe. Abends habe ich dann einen Hustenstiller eingenommen, und huste heute kaum. Sollte ich trotzdem noch einen Hustenlöser einnehmen, auch, wenn ich heute den ganzen Tag kaum noch gehustet habe. Woran merke ich, dass das Zeug alles raus ist, etwa, wenn ich nach einem Hustenlöser nicht mehr husten muss, oder wie...??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?